Schlagwort-Archive: Joghurt

Rhabarber-Zimtschnecken mit einem Hauch Himbeere…fruchtig leckeres Soulfood

Wie gewünscht gibts nun das Rezept dieser leckeren, fruchtigen Rhabarber-Zimtschnecken, die fast alles vereinen, was ich so gerne mag. Deswegen sind sie für mich absolutes Soulfood. Rhabarber liebe ich schon immer, Zimt ist mein Lieblingsgewürz und mit Hefeteig backe ich einfach am Liebsten. Einen Hauch Himbeere gibts sich noch dazu, in Form einer Himbeerkonfitüre und einem rosa Frosting… manchmal kommt auch bei mir das Mädchen durch.

Weiterlesen

Rhabarber-Frischkäse-Kuchen…saftig und locker

Mein Rhabarber im Garten kann nun geerntet werden, es lohnt sich immer, zu warten. Heute habe ich einen schnellen, einfachen und dennoch extrem leckeren Kuchen für euch. Versprochen…mein Mann war begeistert und auch auf Instagram wurde schon vermehrt nach dem Rezept gefragt. Nun möchte ich euch auch nicht zu lange warten lassen, denn die Rhabarberzeit geht ja nun mal nicht ewig und in dieser zeit möchte man dieses Gemüse ja oft genug essen. Geht euch das auch so ? Dann komm ich jetzt auch schnell zum Rezept.

Weiterlesen

Lammköfte und Rote Bete-Raita im Naanbrot mit Mangochutney…Erinnerung an Irland

Vor einigen Jahren hatten wir in Irland im Urlaub eine spontane Idee, doch mal an einem Kochkurs teilzunehmen. Wir waren im Süden in der Nähe von Kinsale, einer absoluten Genuss-Region in Irland. Wir wurden natürlich auch fündig und wie durch Zufall waren spontan Plätze frei für den Kochkurs “ Curry-Club“ in der Kinosäle Gourmet Academy mit David Rice.

Weiterlesen

Weizen-Haferflocken-Brötchen mit Joghurt

Wie wäre es mal wieder mit einem neuen Brötchenrezept ? Ich hätte da was, vielleicht mögt ihr sie ja auch. Ende des letzten Jahres habe ich mal wieder einiges ausprobiert und so sind neue Rezepte entstanden. Viele herzhafte, denn durch die vielen Workshops, die ich in den letzten Monaten gegeben habe, hatte ich dann gar keine Lust mehr, noch mehr Kuchen zu backen. Es muss ja schliesslich auch alles gegessen werden, vieles habe ich dann auch verschenkt.

Weiterlesen

Einfaches Toastbrot…geht einfach immer

Schon lange gab es kein Toastbrot mehr bei uns, dabei ist es sehr vielseitig. Frisch gebacken essen wir es umgetoastet, dann wird getoastet und auch als leckeres Sandwich, gefüllt mit Wurst und Käse, zusammengeklappt, aussen mit Butter bestrichen und anschliessend in der Pfanne von beiden Seiten gebacken…ist es nicht zu verachten. Eigentlich wollte ich auch noch ein French Toast daraus machen, aber da war es leider schon aufgesessen.

Weiterlesen

Olivenölkuchen…Ciambellone al Citron, klassisch italienisch

Hat von euch schon einmal jemand einen Kuchen mit Olivenöl gebacken ? Für mich war es das erste Mal, ich war mir nicht ganz sicher, ob das dann auch schmeckt. Aber da ich von Natur aus neugierig bin, habe ich es einfach mal versucht. Dieser Kuchen ist ein italienischer Klassiker, für den es aber kein einheitliches Rezept gibt, sondern wie üblich hat jede Region in Italien ihr eigenes Rezept. So habe auch ich mich ein wenig verewigt und meine Version daraus gemacht. Weiterlesen

Ricottakuchen mit Zwetschgen…perfekt zum Dessert

Gerade backe ich sehr viel mit Zwetschgen, haben diese doch gerade Saison. Heute sollte es ein leckerer Kuchen werden, der wie ein Dessert schmeckt ( O-Ton von meinem Mann ). Dieser Kuchen ist durch die Zugabe von Ricotta und Joghurt fast schon wie ein Zusammenspiel von Rührkuchen und Käsekuchen, auch von der Konsistenz. Inspirieren lassen habe ich mich dieses Mal auf einem italienischen Blog aus Umbrien…Dieser Strawberry-Ricottacake hier wird regelmässig nachgebacken, Weiterlesen

Erdbeer-Rhabarber-Schnitten mit Haferflocken-Crunch

Schnell, einfach, fruchtig und lecker sind diese Schnitten, es muss ja nicht immer üppig und opulent sein. Die einfachen Dinge sind doch meist besser und vor allem schneller im Alltag ungesetzt. Da Erdbeeren und Rhabarber gerade Saison haben und beide sehr gut geschmacklich zusammen passen, backe ich auch sehr gerne damit. Heute also mal kombiniert in einem Kuchen. Weiterlesen

Kedgeree…traditionelles, englisches Frühstück

Wer kennt Kedgeree ? Also ich kannte es nicht, bis ich darauf in verschiedenen englischen Kochbüchern gestossen bin. Zugegeben…es hört sich schon etwas merkwürdig an, würzigen Reis mit geräuchertem Fisch, Eiern und Zwiebeln zum Frühstück zu essen, aber ihr wisst ja, dass ich eher die Herzhafte bin. Nur möchte ich es mir morgens nicht selber kochen müssen, das wäre mir dann doch zu aufwändig. Weiterlesen

1 2 7
Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten