Açma…luftige-weiche türkische Brötchen zum #Synchronbacken im September

So kurz vor meinem Urlaub ( zum Glück davor und nicht mittendrin ) findet das 67.#Synchronbacken statt, welches natürlich wieder von Zorra vom Kochtopf organisiert wird. Sie hat dieses Mal ein Rezept von Sonja von Cookie und Co. heraus gesucht, und zwar diese tollen Açma mit Übernachtgare. Und ich bin natürlich wieder sehr gerne dabei.

Es ist ein einfaches Rezept, der Teig wird am Abend vorher zubereitet und kommt dann bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank. Ein Rezept , welches auch für Anfänger geeignet ist.

Acma (8)

Zutaten ( am Abend vorher…kann 12-24 Stunden im Kühlschrank stehen ):

500 g Weizenmehl 550

  10 g brauner Zucker

  11 g Salz ( wird nach 8 Minuten Knetzeit zugegeben )

  40 g Pflanzenöl

    1     Ei ( Grösse M )

   5 g frische Hefe

150 g kalter Joghurt 3,5 % Fett

150 g kalte Milch

Gebt alle Zutaten, ausser das Salz, in eine Rührschüssel und knetet diese für 8 Minuten auf kleiner Stufe. Lasst nun während des Knetvorgangs das Salz einrieseln und knetet den Teig weitere 8 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen, mittelfesten Teig, der sich vom Schüsselrand löst. Deckt die Schüssel ab und lasst den Teig nun bei Zimmertemperatur 60 Minuten ruhen, danach dehnt und faltet ihr ihn einmal in der Schüssel. Stellt ihn anschliessend für ca. 12-24 Stunden in den Kühlschrank.

Acma (10)

Am Backtag:

     1 Eigelb

  20 g Milch

  1 Pr Salz

  1 Pr Zucker

Schwarzkümmel, Sesam zum Bestreuen

Belegt ein Backblech mit einem Backpapier.

Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und gebt ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche. Teilt ihn in 10 Teile á 90 g. Schleift diese nun rund und lasst sie, mit dem Schluss nach unten, abgedeckt 15 Minuten ruhen.

Acma (2)

Mit Schluss nach oben drückt ihr nun den Teigling ein wenig breit, rollt ihn von oben und unten zur Mitte und rollt diesen nun zu einem Strang von ca. 50 cm. Lasst diesen zwischendrin immer mal wieder kurz entspannen, dann lässt sich der Teig wieder besser lang formen. ( vielleicht bekommt ihr es besser hin, bei mir war die Mitte immer ein wenig dicker, soll aber gleich sein von der Dicke )

Acma (11)

Den Strang legt ihr zu einem U und zwirbelt nun beide Stränge, die Enden werden verbunden, so dass ein Kreis entsteht. Legt diesen nun auf das mit Backpapier belegte Blech. Verfahrt nun mit alles Teiglingen genauso.

Acma

Deckt das Backblech mit einem Küchentuch ab und lasst die Teiglinge nun ca. 60-75 Minuten aufgehen.

Heizt kurz vor Ende der Gehzeit den Backofen vor auf 220 °C Ober/Unterhitze.

In dieser Zeit verquirlt ihr das Eigelb, Milch, Salz und Zucker miteinander. Bepinselt damit die Teiglinge, streut nun, wenn ihr mögt, Schwarzkümmel, Sesam drauf.

Acma (1)

Gebt das Blech nun in die Mitte des Backofens und backt die Brötchen fertig in ca. 15-18 Minuten. Nach 3 Minuten sprüht ihr ein wenig Wasser in den Backofen. Die Açma sollten schön goldbraun gebacken sein.

Acma (5)Acma (9)

Nehmt das Blech aus dem Backofen und lasst sie nun auf einem Gitter auskühlen, deckt sie mit einem Geschirrtuch ab, so bleiben sie schön weich. Geniesst sie nun um Frühstück, zum Kaffee oder wann auch immer. Sie sind wunderbar weich und luftig und schmecken wie eine Brioche.

Acma (6)

Banner #synchronbacken September 2022

 Liebe Zorra, vielen Dank für deine tolle Auswahl, es ist mir immer ein Vergnügen, mitzubacken.

Nun lasst euch auch gerne von den anderen Blogs inspirieren, die ich euch hier wieder verlinke, hier findet ihr sicher euer Lieblingsrezept.

Eure Birgit.

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf Friederike von Fliederbaum Petra von genusswerke Désirée von Momentgenuss Thomas und Simone von zimtkringel Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum Tamara von Cakes, Cookies and more Ilka von Was machst du eigentlich so?! Laura von Aus Lauras Küche

16 Kommentare

  1. Pingback: Açma Rezept - Türkische Brötchen vegan backen - Momentgenuss

  2. Pingback: Açma mit Vorteig – My Way – Little Kitchen and More

  3. Pingback: Türkische Açma Rezept – fluffige Brötchen mit viel Geschmack

  4. Pingback: glutenfreie Açma – Synchronbacken Nr 67 – Frau M aus M

  5. Pingback: Türkische Brötchen – Açma mit Übernachtgare – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  6. Pingback: Açma mit Mandeln - Aus Lauras Küche

  7. Pingback: Açma – der Versuch eines Synchronbackens im September | Was machst du eigentlich so?!

  8. Pingback: Türkische Acma - Genusswerke

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: