Schlagwort-Archive: Weihnachten

Fish-Pie…Reste lecker verwertet

Diesen Fish-Pie gab es bei uns nach Weihnachten. Dafür habe ich den restlichen Fisch, es gab Lachsforelle aus dem Ofen, verbraucht. Ich muss aber zugeben, ich hatte den Pie vorher schon geplant und extra ein wenig mehr Fisch gemacht, damit es auch lohnt. Ich finde Pie´s ja total lecker, wem geht es denn auch so ? Man kann sie so vielfältig gestalten und man hat ein absolut leckeres, warmes Essen auf dem Tisch. Vor Kurzem gab es ja schon eine Variante mit Hähnchenfleisch, schaut gerne mal HIER. Weiterlesen

Torta della Nonna…ein italienischer Klassiker

Schon ganz lange wollte ich eine Torta della Nonna, eine Torte nach Grossmutter-Art, backen. In Italien habe ich sie natürlich schon gegessen. Ich dachte ja immer, dass diese Torta sehr aufwändig zuzubereiten ist, aber Pustekuchen. Eigentlich habe ich sie so nebenher gebacken. Die Zutaten waren auch alle da, so dass ich sie im Handumdrehen gebacken hatte. Denn während der Mürbeteig im Kühlschrank ruht, bereitet man schon die Füllung, die Creme Pasiccera, vor, die auch ganz einfach ist. Weiterlesen

Fenchel-Spinat-Suppe mit Parmesan-Croutons…Samtige Fenchelsuppe nach Jamie Oliver

Heute gibt’s Farbe in der Suppenschale. Dafür sorgt Jamie Oliver bei diesem Rezept aus seinem aktuellen Kochbuch “ Veggies „. Aus Fenchel, Kartoffeln und frischem Babyspinat zaubert er nicht nur eine leckere Suppe, sondern auch noch ein optisches Highlight. Was ich bei Jamie Olivers Rezepten sehr mag, ist die Tatsache, dass alle seine Rezepte mengenmässig so konzipiert sind, dass man auch satt wird. Wenn da steht für 4 Portionen, dann sind es auch wirklich 4 Portionen. So auch wieder bei diesem Rezept, welches sehr einfach ist, wenige Zutaten hat und trotzdem eine Wucht ist. Weiterlesen

Rehrücken…ein klassischer Schokoladenkuchen

Heute wird es mal wieder sehr klassisch hier im Blog. Wer kennt ihn nicht, den Rehrücken aus seiner Kindheit. Eine Form dafür besitze ich sogar (aus dem Fundus meiner Mama), benutze sie aber heute zum ersten Mal. Mein Sohn und seine Freundin haben sich diesen Kuchen zu Weihnachten gewünscht und was macht die Mama ? Natürlich dem Wunsch der Kinder entsprechen, so hielt das auch schon meine Mutter und so führe ich das weiter. Aber ich denke, das machen sicher bestimmt viele Eltern, oder ? Weiterlesen

Chicken-Pot-Pie…köstliche Resteverwertung

Heute habe ich ein Rezept für euch, welches eine perfekte Verwertung für übrig gebliebenes Fleisch ist ( zB. nach diversen Feiertagen ). Ich habe dafür aber extra ein ganzes Hähnchen im Airfryer zubereitet ( für mich alleine ), da ich endlich mal diesen leckeren Pie machen wollte, so blieb ja einiges übrig an Fleisch. Den Teig für die Decke habe ich natürlich auch selbst zubereitet ( ein fertiger Blätterteig würde es hier sicher auch tun, aber ihr kennt mich ja ). Weiterlesen

Neujahrsbrezel…zum 42.#synchronbacken

Ein letztes Mal wurde 2019 zum Synchronbacken geladen von Zorra vom Kochtopf  und Sandra von From Snuggs Kitchen. Bereits zum 42. mal veranstalten die Beiden dieses Event, bei dem ich gerne wieder dabei bin. Dieses Mal haben sie , passend zur Jahreszeit und zum Jahreswechsel, eine Neujahrsbrezel heraus gesucht vom Plötzblog.

Weiterlesen

Orangen-Schicht-Dessert im Glas…kleine Leckerei

Im Winter gibt’s die leckersten Orangen. Wir kaufen immer sizilianische, unbehandelte Orangen, da kann man auch unbedenklich die Schale mit verarbeiten, oder zumindest den Abrieb. Heute habe ich ein kleines , leckeres Dessert für euch, welches von der Orange eine besondere Frische bekommt. Da kann so ein kleines Gläschen schon zu wenig sein 🙂 Weiterlesen

Ingwerkuchen…ein altes englisches Rezept

Heute bringe ich euch einen Ingwerkuchen mit. Wieder einmal habe ich aus dem “ Offiziellen Downton Abbey Kochbuch “ gebacken. Dieses Rezept ist ein wirklich altes Rezept, welches aus dem Viktorianischen Zeitalter stammt und einer handgeschriebenen Rezeptesammlung  von Avis Crocombe entnommen wurde. Von der Autorin und Ernährungshistorikerin Annie Gray wurde auch diese Rezept umgewandelt für die heutigen Küchen. Weiterlesen

Orangen-Mohn-Kuchen…einfach nur lecker

Spät abends backe ich ja eher selten, aber da ich alleine war und meinem Mann eine Freude machen wollte, rührte ich schnelle einen Teig zusammen. so hat er dann für die Arbeit ein Stückchen Kuchen, welches er sehr gerne nach seinem Mittagessen ( was auch nur aus belegtem Brot besteht ) geniesst. Hier kommt also ein schnelles Rezept ( ok: die Butter sollte Zimmertemperatur haben, was bei uns in der Nähe des Ofens aber schnell geht ). Weiterlesen

Leopardenbrot ( oder auch Tigerbrot , nach Richard Bertinet )

Ich habe gerade wieder ein Buch, aus dem ich backe für euch. Da ich dieses rezensieren möchte, dauert es noch ein wenig, denn ich muss mir ja auch eine eigene Meinung bilden. Heute habe ich das Leopardenbrot für euch ( viele kennen es als Tigerbrot, aber im Buch steht es eben unter anderem Namen ). Einige Nerven hat mich das Rezept gekostet, da ich ein wenig daran rumschrauben musste, ansonsten wäre es wohl nicht zu einem ansehnlichen Brot geworden. Weiterlesen

1 2 9
Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)