Schlagwort-Archive: Dessert

Rehrücken…ein klassischer Schokoladenkuchen

Heute wird es mal wieder sehr klassisch hier im Blog. Wer kennt ihn nicht, den Rehrücken aus seiner Kindheit. Eine Form dafür besitze ich sogar (aus dem Fundus meiner Mama), benutze sie aber heute zum ersten Mal. Mein Sohn und seine Freundin haben sich diesen Kuchen zu Weihnachten gewünscht und was macht die Mama ? Natürlich dem Wunsch der Kinder entsprechen, so hielt das auch schon meine Mutter und so führe ich das weiter. Aber ich denke, das machen sicher bestimmt viele Eltern, oder ? Weiterlesen

Orangen-Schicht-Dessert im Glas…kleine Leckerei

Im Winter gibt’s die leckersten Orangen. Wir kaufen immer sizilianische, unbehandelte Orangen, da kann man auch unbedenklich die Schale mit verarbeiten, oder zumindest den Abrieb. Heute habe ich ein kleines , leckeres Dessert für euch, welches von der Orange eine besondere Frische bekommt. Da kann so ein kleines Gläschen schon zu wenig sein 🙂 Weiterlesen

Ingwerkuchen…ein altes englisches Rezept

Heute bringe ich euch einen Ingwerkuchen mit. Wieder einmal habe ich aus dem “ Offiziellen Downton Abbey Kochbuch “ gebacken. Dieses Rezept ist ein wirklich altes Rezept, welches aus dem Viktorianischen Zeitalter stammt und einer handgeschriebenen Rezeptesammlung  von Avis Crocombe entnommen wurde. Von der Autorin und Ernährungshistorikerin Annie Gray wurde auch diese Rezept umgewandelt für die heutigen Küchen. Weiterlesen

Orangen-Mohn-Kuchen…einfach nur lecker

Spät abends backe ich ja eher selten, aber da ich alleine war und meinem Mann eine Freude machen wollte, rührte ich schnelle einen Teig zusammen. so hat er dann für die Arbeit ein Stückchen Kuchen, welches er sehr gerne nach seinem Mittagessen ( was auch nur aus belegtem Brot besteht ) geniesst. Hier kommt also ein schnelles Rezept ( ok: die Butter sollte Zimmertemperatur haben, was bei uns in der Nähe des Ofens aber schnell geht ). Weiterlesen

Kümmelkuchen…Caraway Seed Cake ( ein Old Fashion Sponge Cake aus England zur Teatime )

Heute habe ich ein etwas aussergewöhnliches Rezept für euch. Habt ihr schon einmal einen Kuchen…einen süssen…mit Kümmelsamen gebacken ? Für mich war es Neuland, aber ich bin ja offen für Vieles und auch neugierig. Dieser Kuchen ist aus dem alten England und wurde und wird auch heute noch zur Teatime gereicht. Weiterlesen

Kürbis-Cheesecake…herbstlich geniessen

Heute habe ich für euch einen leckeren Käsekuchen, den ich mit einem Kürbispüree getoppt habe. Dieses habe ich mit Zimt versehen, ich dachte mir, dass das ganz gut passt. Am Tag vorher gebacken, im Kühlschrank aufbewahrt, schmeckt der Cheesecake kalt sehr gut, aber auch wenn er schon eine Weile bei Zimmertemperatur ausharrt, ist er ebenso lecker. Da kommt das Kürbisaroma sogar ein wenig mehr heraus. Probierts mal aus, er ist auch nicht sehr süss, also wer es süsser mag, erhöht einfach die Zuckermenge. Weiterlesen

Mohnschnecken mit Marzipan und Preiselbeeren

Ich liebe Hefeteig und deshalb gibt es heute für euch wieder ein leckeres Gebäck daraus. Eigentlich ein Resterezept, denn ich hatte noch Marzipanrohmasse im Kühlschrank und ein angefangenes Glas Preiselbeeren. Muss ja alles mal verbraucht werden, solange es noch essbar ist, stimmts ? Also dachte ich mir, Mohn ist doch ganz passend, dazu Hefeteig und die Form mal nicht als klassische Schnecken, sondern beim Franzbrötchen abgeschaut. Find ich nämlich auch ganz hübsch. Weiterlesen

Käsekuchen…einfach lecker

Lange, lange ist es her, dass ich diesen Käsekuchen gebacken habe. Nun endlich habe ich ihn mal hervorgekramt und zeige ihn euch, also stört euch nicht an der Tulpe, die so überhaupt nicht in den Herbst passt.

Käsekuchenzeit. Heute habe ich einen ganz einfachen, leckeren, cremigen Käsekuchen für euch. Ich weiss ja, ihr mögt den genauso gerne wie ich. Und da man ihn so schön vorbacken kann und dann am nächsten Tag geniessen ( am Besten aus dem Kühlschrank ), ist er einfach perfekt. Weiterlesen

Feigen-Rührkuchen…einfacher geht’s kaum

Ein paar Feigen sollten verarbeitet werden, momentan sind es wieder vielen, so dass wir sie nicht schaffen. Aber gebacken mögen wir sie auch gerne, so gibt’s heute diesen kleinen, feinen, sehr einfach Rührkuchen mit Feigen. Einfach alle Zutaten ( ausser die Feigen natürlich ) in eine Schüssel, mit dem Handmixer verrühren, ab in die Form, Feigen drauf und backen. Weiterlesen

Mascarpone-Sahnetörtchen mit Preiselbeeren, Pfirsich und Eierlikör…auch eine Torte muss es mal sein

Torten gibt es nicht sehr viele bei mir im Blog. Ich esse sie zwar gerne, aber da wir ja nur noch zu nzweit sind, ist eine grosse Torte eigentlich immer sehr unpraktisch. Aber manchmal muss es eben auch Torte sein, also habe ich mal ein kleines Törtchen gebacken in einer 18-er Springform. Die sollte zu zweit doch zu schaffen sein. Besonders dann, wenn sie so gut schmeckt, wie diese 😉 Weiterlesen

1 2 19
Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)