Schlagwort-Archive: Nüsse

Nussknacker-Brot…mit viel Biss gehts Richtung Advent…Synchronbacken im November


Es ist Ende November, draussen wird es recht ungemütlich, Nebel, Feuchtigkeit, kaum Sonne und dazu empfindlich kalt. Da kommt doch das #Synchronbacken, welches Zorra vom Kochtopf monatlich veranstaltet sehr Recht. Was gibt es Besseres, als bei diesem November-Grau in der warmen Küche zu stehen und zu Backen. Zorra hat sich dieses Mal ein Brot aus gesucht, und zwar das Nussknacker- Brot von Dietmar Kappl.

Weiterlesen

Ricotta mit Honig und Safran…einfaches, raffiniertes, italienisches Dessert…Originalrezept


Der Urlaub ist leider schon wieder Vergangenheit, wie immer vergeht Urlaub viel zu schnell. 16 tage hatten wir dieses Mal, die wir in einem wunderschönen alten Haus verbinden durften. Meine Suche hat sich gelohnt, denn das Haus war wirklich einzigartig schön, nicht unbedingt modern oder komfortabel…das brauche ich nicht. Wichtig ist mir, dass unsere Unterkünfte uns ein wenig vom Stil des Landes bieten und das tat es. Wer mir auf Instagram folgt, hat das Haus gesehen und weiss, was ich meine. Vor Allem die Küche war super toll, auch hier wieder nicht modern, aber es hat einfach Spass gemacht, landestypisch zu kochen.

Weiterlesen

Auberginensalat…das etwas andere Rezept für Auberginen


Auberginen sind ja ein wenig schwierig, finde ich zumindest. Aber ich gebe ihnen im Moment eine grosse Chance und versuche neue Rezepte mit. Eigentlich sind sie sehr vielseitig in der Verarbeitung, wenn man eines beachtet. Sie sollten vorher entwässert werden, da sie sonst eine Menge an Öl ziehen würden. Das geht ganz einfach, indem man die Scheiben mit Salz bestreut, ihnen eine halbe Stunde Zeit lässt und dann das ausgetretene Wasser abtupft. Weiterlesen

Schoko-Pecanuss-Crostata


Heute habe ich ein leckeres Rezept für euch, welches ihr noch ganz frisch als Dessert essen könnt mit einer Kugel Vanilleeis oder aber auch als Kuchen . Für die Crostata braucht ihr ein wenig Ricotta und Frischkäse, Schokolade und Pecannusskerne, die ihr natürlich auch gegen andere Nüsse, wie Haselnüsse oder Walnüsse austauschen könnt. Weiterlesen

Dinkel-Mischbrot mit Haselnüssen…ein grosses Topfbrot


Und wieder einmal gibt es ein neues Brotrezept von mir. Und wieder ist es ein Topfbrot, diese liebe ich nämlich besonders, bis zum Schluss bleibt es eine Überraschung, wie das Brot aussieht. Dieses hat gerade so in den Topf gepasst, aber ich hatte Glück, es kam wunderbar heraus und sah auch noch toll aus. Weiterlesen

Kürbiskuchen mit Biss…glutenfrei und mega saftig


Heute habe ich einen sehr saftigen Kürbiskuchen für euch, den ich aus einer Laune heraus gebacken habe. Zudem ist er glutenfrei, was für mich ja schon aussergewöhmlich ist, aber ab und zu packt mich dann doch die Experimentierlust. Um ein wenig Biss in den Kuchen zu bekommen, habe ich ihn mit ein paar Kürbiskernen angereichert, ich kann euch nur sagen, probiert ihn aus, er schmeckt wirklich sehr, sehr gut. Auch zum Frühstück eignet er sich bestens. Weiterlesen

Linzer Schnitten…perfekt für den Plätzchenteller im Advent


Heute kommt nun das letzte (  im Moment ) Rezept für euch aus meiner diesjährigen Weihnachtsbäckerei. Die Linzer Schnitten sind ja eigentlich nichts anderes, als eine Linzer Torte, nur eben in kleineren Stücken. So kann man mehr von den Keksen essen und hat alles probiert. Ich bin ja nicht so der Plätzchen-Esser, allgemein mag ich Kekse nicht so gerne, aber die Linzer Schnitten schmecken mir durch die Konfitüre dann doch wieder richtig gut. Weiterlesen

Frischkäse- Nusshörnchen…kleine handliche Leckerei


Ein wirklich  alte Rezept habe ich für euch aus meinem Papierkram gesucht ( fragt nicht, wie lange ich suchen musste ). Diese Nusshörnchen sind irgendwie besonders. Im Teig wird Frischkäse verarbeitet und nach dem Backen erscheint der Teig blättrig. Zudem halten sich diese kleinen Leckerbissen eine Weile in der Dose,l es sei denn ihr vernascht sie vorher. Weiterlesen

Dinkel-Walnuss-Krusties…wunderbares Frühstück


Ein neues Brötchenrezept gibt es heute für euch, wieder mit Übernachtgare, damit es morgens schneller geht und ihr nicht mitten in der Nacht aufstehen müsst, um frische Brötchen zum Frühstück zu servieren. Diese Brötchen bestehen zu 100 % aus Dinkelmehl und Walnüssen, zu denen sich auch noch Sonnenblumenkerne gesellt haben. Der Teig wird mit einem Kochstück angesetzt, die Nüsse und Saaten werden vorher angeröstet. Weiterlesen

1 2 4
° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten