Schlagwort-Archive: Schmand

Schoko-Beeren-Streuseltarte mit Schmandcreme

Gerade werden die Beeren im Garten reif. Johannisbeeren in rot und weiss, rote Stachelbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Jostabeeren…alles in kleinen Mengen, aber trotzdem reichlich genug, um damit auch einen leckeren Kuchen zu backen. So gibts für euch heute diesen Streuselkuchen in Kombination mit einer Schmandcreme und einer Mischung aus allen Beeren. Weiterlesen

Kirsch-Rahm-Pie mit Streuseln…Cherrie-Sour Cream-Crumb-Pie

Heute habe ich für euch wieder einen besonders leckeren Kuchen, der natürlich gerade in die Saison der Kirschen passt. Frische Kirschen sind nochmal was ganz anderes, als die aus dem Glas, wir backen viel zu selten mit den frischen Früchtchen. Zugegeben, die Saison ist auch nicht wirklich lang, deshalb nutze ich sie dieses Jahr mal so richtig aus. Wir geniessen gerade täglich frische Kirschen, die schmecken aber Rauch super gut.

Weiterlesen

Schmand-Aprikosen-Kuchen…luftig, lecker und einfach

Wie lange gab es bei mir schon keinen Käsekuchen mehr. Es wird allerhöchste Zeit…und da es nicht nur ein Käsekuchen werden sollte, sondern auch eine fruchtige Komponente beinhalten sollte und dann auch noch besonders lecker und locker sein…hab ich für euch dieses Schmandkuchen für euch. Der lohnt sich auf jeden Fall, mal zu probieren. ich habe ihn weniger süss gemacht…falls ihr die Masse eher süss mögt, dann erhöht einfach die Zuckermenge um ca. 50 g.

Weiterlesen

Himbeertorte mit Schmandcreme, Eierlikör und Schokoladencrunch…die schnelle und einfache Torte, erfrischend lecker

Ihr wisst ja, ich habs nicht so mit Torten, ab und zu mach ich mal eine. Die darf dann aber nicht kompliziert sein, sollte schnell fertig sein und wenn möglich mit Zutaten, die ich im Hause habe. So ist diese Torte entstanden, denn mit wenigen, normalen Zutaten ist sie schnell fertig und nach wirklich nur kurzer Kühlzeit auch sofort verzehrfertig.

Weiterlesen

Kedgeree…traditionelles, englisches Frühstück

Wer kennt Kedgeree ? Also ich kannte es nicht, bis ich darauf in verschiedenen englischen Kochbüchern gestossen bin. Zugegeben…es hört sich schon etwas merkwürdig an, würzigen Reis mit geräuchertem Fisch, Eiern und Zwiebeln zum Frühstück zu essen, aber ihr wisst ja, dass ich eher die Herzhafte bin. Nur möchte ich es mir morgens nicht selber kochen müssen, das wäre mir dann doch zu aufwändig. Weiterlesen

Rhabarber-Rahmkuchen…erfrischend lecker

Wir befinden uns mitten im schönen Frühling und es gibt endlich wieder eigenen Rhabarber im Garten. Auf diese Zeit freue ich mich immer besonders ( genauso wie auf die Erdbeerzeit ). Heute habe ich einen fruchtig-frischen Rhabarberkuchen für euch, den ihr am besten leicht gekühlt geniesst. Viel frischer Rhabarber, vereint mit einem cremigen Guss auf einem Mürbeteigboden…eine tolle Kombination, wie ich finde. Weiterlesen

Brombeer-Zimt-Mascarpone-Streuselkuchen

Lange habe ich nicht mehr gebacken, der Urlaub ist nun auch schon wieder vorbei, die Zeit vergeht viel zu schnell. Es geht so langsam auf den Frühling zu, der Tiefkühlschrank platzt noch immer fast aus allen Nähten. Was liegt da näher, als mal ein wenig eingefrorenes Obst zu verbrauchen. Der nächste Sommer kommt, da wird wieder Platz benötigt. Weiterlesen

Paprikagulasch mit Gewürzbutter und Petersilienschmand ( nach Alexander Herrmann )

Aus Alexander Herrmann´s neuem Kochbuch „ Weil´s einfach besser ist…“, welches Ende September im DK-Verlag erschienen ist, habe ich heute ein rezept für euch. Ihr wisst ja, bevor ich ein Buch rezensiere, probiere ich einige Rezepte daraus aus und teile sie auch mit euch. Heute habe ich ein einfaches, leckeres, herzhaftes und unkompliziertes Rezept daraus für euch, Weiterlesen

Schokoladen-Beeren-Cheesecake…so lecker und fruchtig

Käsekuchen in jeglicher Form kann ich kaum widerstehen. Wenn er dann auch noch eine fruchtige Komponente hat, dann ist es um mich geschehen. Diesen Kuchen hier habe ich eigentlich für die Arbeitskollegen meines Mannes gebacken, da ich aber auch gerne etwas davon essen wollte, habe ich ihn einfach ein wenig grösser gebacken, damit ich mir ein paar Stückchen beiseite legen kann. Denn ohne Kuchen ist auch keine Lösung, oder wie seht ihr das ? Im Teig habe ich auch kein Fett drin, da ich noch einen offenen Apfelmus im Kühlschrank hatte, habe ich dieses einfach dadurch ersetzt. Getoppt mit Beeren aus dem Garten, da könnt ihr gerne nach euren Vorlieben variieien. Weiterlesen

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten