Schlagwort-Archive: Frühstück

Dinkel-Buttermilch-Kanten zum 60. #synchronbacken

Es ist Ende August und Zorra vom Kochtopf hat wieder zum Synchronbacken eingeladen…das 60.!!!.

Eigentlich wollte sie ein aufwändigeres Rezept dafür raussuchen, da es aber in Spanien gerade sehr heiss ist, ist es nun ein absolut anfängertaugliches Rezept geworden, was ja auch gar nicht schlimm ist, denn eigentlich habe ich gar keine Zeit gehabt…aber dieses hier schaffe ich so nebenher auf jeden Fall. Sie hat die Buttermilch-Kanten von Hefe & Mehr  für uns heraus gesucht. Schaut es euch gerne mal an, es ist so einfach, dass es Jedem gelingt. Weiterlesen

Traditionelle Irish Scones…immer wieder lecker

Ich habe ja schon einige Scones-Rezepte im Blog, heute kommt mal wieder ein neues, sehr einfaches ( sind sie aber eigentlich alle ) und mit ganz normalen Zutaten, die man immer zu Hause hat ( im Normalfall natürlich ). Ich habe meinen Scones getrockneten Cranberries zugefügt, man kann diese natürlich auch austauschen und Rosinen nehmen oder man lässt sie komplett weg. Dann hat man die sogenannten Plain Scones. Da seid ihr in eurer Entscheidung frei.

Weiterlesen

Softe Brioche-Buns mit Frischkäse…luftig, soft und lecker

Wie wäre es mal mit locker, luftig, weichen, leckeren, soften Brioche-Buns ? Ich hab da was für euch, diese Buns sind auch nicht mit soviel Butter gebacken, wie es üblich ist für eine Brioche, aber genauso locker-luftig und lecker, der Frischkäse im Teig macht dieses möglich. Habt ihr Lust drauf, dann hab ich jetzt für euch dieses einfache Rezept, welches mal schnell so nebenher gebacken werden kann, also ein perfektes Alltags-Rezept.

Weiterlesen

Dinkel-Laugengebäck …mit Übernachtgare

Schon sehr lange hatte ich vor, ein Laugengebäck mit Übernachtgare für euch zu erstellen. Aber was lange währt, wird gut, oder ? Nun habe ich es endlich geschafft, dazu ist das Laugengebäck auch noch zu 100 % aus Dinkelmehl und einem zusätzlichem Mehlkochstück. Der Teig wird einfach am Tag vor dem Backen angesetzt, schläft dann für ca. 12-24 Stunden im Kühlschrank und wird dann am nächsten Tag direkt verarbeitet. Na, wie hört sich das an ?

Weiterlesen

Herzhafte Frühstücks-Scones mit Käse, Schinken und Frühlingszwiebeln…schmecken natürlich auch zum Abendessen

Ihr Lieben, ihr wisst ja sicher, dass mich ein wenig das Fernweh plagt. Eigentlich wollten wir dieses Jahr wieder nach Irland fliegen, ob das was wird, steht leider noch in den Sternen. Wir hoffen, dass sich die Lage bis Oktober entspannt. Ich habe nämlich unglaubliche Sehnsucht nach meinem Lieblingsland. Deswegen backe ich gerade Scones, heute mal in einer herzhaften Frühstücksvariante, die mit Käse belegt sehr, sehr lecker ist.

Weiterlesen

Eiercurry…Frühstück in Sri Lanka ( aber auch super zum Abendessen )

Ich habe heute wieder ein aussergewöhnliches Curry für euch, welches man in Sri Lanka zum Frühstück isst. Ich habe es allerdings zum Abendessen gekocht, zusammen mit einem Auberginen-Curry…das Rezept kommt natürlich auch noch. Beide sind so verschieden und geschmacklich so unterschiedlich, dass es wunderbar gepasst hat. In Sri Lanka gibts ja immer mehrere Curries auf einmal. Weiterlesen

Weizenvollkornbrötchen mit Saaten…die Schnellen

Gerade jetzt unmittelbar vor, an oder nach den Feiertagen muss es bei mir auch mal schnell gehen, wenn es an Brot oder Brötchen fehlt. Schnell heisst aber nicht ungesund oder nicht so lecker, sondern einfach nur, dass ich schneller zum Ergebnis komme, da ich hier nicht ausschliesslich mit Sauerteig arbeite, sondern ein wenig mehr Hefe zum Einsatz kommt. Weiterlesen

Ceylon-Tee-Gewürzkuchen…Frühstückskuchen aus Sri Lanka

Im Moment rezensiere ich mal wieder ein Kochbuch. Aus “ Sri Lanka, das Kochbuch “ aus dem DK-Verlag probiere ich natürlich erst wieder einiges aus, anfangen tue ich mit diesem Ceylon-Tee-Gewürzkuchen, der mich sehr an einen englischen Sticky-Cake erinnert, da er wirklich sehr feucht und schön klebrig ist. Da Sri Lanka ja mal englische Kolonie war, erinnern viele Rezepte an England. Weiterlesen

Einfaches Toastbrot…geht einfach immer

Schon lange gab es kein Toastbrot mehr bei uns, dabei ist es sehr vielseitig. Frisch gebacken essen wir es umgetoastet, dann wird getoastet und auch als leckeres Sandwich, gefüllt mit Wurst und Käse, zusammengeklappt, aussen mit Butter bestrichen und anschliessend in der Pfanne von beiden Seiten gebacken…ist es nicht zu verachten. Eigentlich wollte ich auch noch ein French Toast daraus machen, aber da war es leider schon aufgesessen.

Weiterlesen

Rosette Soffiate…es wurde italienisch beim #Synchronbacken im Juli

Kennt ihr sie, die Rosette Soffiate ? Auch wenn wir seit vielen Jahren nach Italien fahren, habe ich diese Brötchen tatsächlich noch nie gegessen, das wird sich beim nächsten Italienbesuch ändern. Denn sie waren sehr lecker, ganz italienisch von der Kruste und Krume,  so wie ich es im Urlaub im Süden mag. Zorra vom Kochtopf und Sandra von Fromsnuggskitchen habe dieses Mal sogar 2 Rezepte zur Auswahl gestellt, einmal das von Chili und Ciabatta und vom Brotdoc ( kann ich irgendwie nicht verlinken ).

Weiterlesen

1 2 8
° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten