Rezension

„Das offizielle Downton Abbey Kochbuch “ von Annie Gray ( Rezension )

Werbung / Rezension

“ Das offizielle Downton Abbey Kochbuch “ von Annie Gray, erschienen im September 2019 im Dorling Kindersley Verlag München, zeigt uns 125 Rezepte aus der britischen Erfolgsserie. Downton Abbey ist die erfolgreichste britische Fernsehserie. Erzählt wird aus dem Leben der Adelsfamilie von Grantham aus der Grafschaft Yorkshire und dessen Personal. Nach erfolgreichen 6 Staffeln folgte nun auch der Kinofilm, der gerade in unseren Kino´s lief. Weiterlesen

Schmorkartoffelsuppe mit Lauchbutter und Majoran ( nach Alexander Herrmann )…Kartoffelsuppe aus dem Backofen

Und wieder habe ich eine leckere Suppe, oder besser gesagt, einen Eintopf für euch. Dieser ist aber ganz besonders, denn er ist im Backofen geschmort, wie der Name schon sagt. Die Idee stammt von Alexander Herrmann aus seinem aktuellen Kochbuch “ Weil´s einfach besser ist“, aus dem DK-Verlag. Weiterlesen

Fougasse mit Gruyère, Speck und karamellisiertem Knoblauch ( nach Richard Bertinet )

Diese Fougasse kann ich euch nur ans Herz legen, ihr werdet danach nie wieder Probleme haben mit Vampiren . Glaubt ihr nicht ? Probiert´s aus…

Ne, aber im Ernst…diese Fougasse ist wirklich unglaublich lecker und durch die herzhafte, reichliche Füllung einfach unschlagbar. Das ist auch das erste Rezept aus dem Backbuch von Richard Bertinet “ Backwerkstatt“, welches mich auf Anhieb begeisterte. Es klappte alles problemlos nach Rezept, ohne dass ich Änderungen vornehmem musste. So soll es doch sein, oder ? Weiterlesen

Ingwerkuchen…ein altes englisches Rezept

Heute bringe ich euch einen Ingwerkuchen mit. Wieder einmal habe ich aus dem “ Offiziellen Downton Abbey Kochbuch “ gebacken. Dieses Rezept ist ein wirklich altes Rezept, welches aus dem Viktorianischen Zeitalter stammt und einer handgeschriebenen Rezeptesammlung  von Avis Crocombe entnommen wurde. Von der Autorin und Ernährungshistorikerin Annie Gray wurde auch diese Rezept umgewandelt für die heutigen Küchen. Weiterlesen

„Norddeutsche Heimwehküche…Die besten Rezepte von Ostfriesland bis Rügen“ ( Christiane Leesker und Vanessa Jansen )

Werbung / Rezension

Da ich Norddeutsche bin ( geboren und aufgewachsen, mittlerweile hat es mich aber in den Süden des Landes verschlagen ), genauer aus Mecklenburg, war es mir ein Anliegen, dieses Buch genauer unter die Lupe zu nehmen, daraus zu kochen und etwas darüber zu schreiben. Viele Rezepte sind mir bekannt und wecken Erinnerungen, andere wiederum habe ich noch nie zu Gesicht bekommen. Mit der norddeutschen Küche verbinde ich vor Allem herzhafte, deftige, einfache und kalorienreiche Leckereien, da ein Grossteil des Landstriches sehr ländlich ist und aus Bauern und einfachen Leuten besteht, die von der Hand in den Mund lebten in früheren Zeiten. Weiterlesen

Leopardenbrot ( oder auch Tigerbrot , nach Richard Bertinet )

Ich habe gerade wieder ein Buch, aus dem ich backe für euch. Da ich dieses rezensieren möchte, dauert es noch ein wenig, denn ich muss mir ja auch eine eigene Meinung bilden. Heute habe ich das Leopardenbrot für euch ( viele kennen es als Tigerbrot, aber im Buch steht es eben unter anderem Namen ). Einige Nerven hat mich das Rezept gekostet, da ich ein wenig daran rumschrauben musste, ansonsten wäre es wohl nicht zu einem ansehnlichen Brot geworden. Weiterlesen

Mecklenburger Steckrübeneintopf…wärmt und macht satt

Ein Rezept aus meiner Heimat habe ich heute wieder für euch. Diesen Eintopf gab es in meiner Kindheit zu essen. Ein typisches Herbst-/ Winteressen, denn Steckrüben ( oder wie ich hier benutzt habe…Kohlrüben ) gab es natürlich nur in der kalten Jahreszeit. Der Kassler darin gibt noch zusätzlich Geschmack, man könnte ihn aber auch genauso gut weglassen und die Suppe veganisieren. Weiterlesen

“ Weil´s einfach besser ist…Für jede Zutat die perfekte Zubereitungsart “ von Alexander Herrmann

Werbung / Rezension

Alexander Herrmann hat wieder ein neues Kochbuch herausgebracht. “ Weil´s einfach besser ist…für jede Zutat die perfekte Zubereitungsart “ erschien im September 2019 im Dorling Kindersley Verlag München. Ein Kochbuch, in welchem die Rezepte nach der Zubereitungsart sortiert sind, ist einmal was Anderes. Alexander Herrmann ( 2-Sterne-Koch ) versteht es, Rezepte so zu gestalten, dass diese zu Hause ohne Probleme nachgekocht werden können. Die Reduzierung auf´s Wesentliche ( denn Weniger ist manchmal mehr ), die Liebe zum Essen und zum Kochen…dafür steht dieses Buch. Weiterlesen

Gebratener Rosenkohl mit lauwarmer Orangen-Vinaigrette ( nach Alexander Herrmann )

Saisonal zu Kochen ist mir mittlerweile sehr wichtig geworden. Ich brauche diese ganzen sogenannten “ Superfoods “ nicht, die von überall auf der Welt importiert werden und so unheimlich gesund sein sollen ( Bei sizilianischen Orangen mache ich aber eine Ausnahme, die hole ich aber hier vor Ort und weiss, dass diese unbehandelt sind und ich sie komplett verarbeiten kann ).  Weiterlesen

1 2 4
Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)