Schlagwort-Archive: Kuchen

Apfel-Marzipan- Babka mit Cranberries

Äpfel, frische Cranberries, Marzipan…all dies muss mal verbraucht werden, darum gibt’s das alles nun in einem leckeren, saftigen Hefekuchen, der auch noch am 2. und 3. hervorragend schmeckt, ohne trocken zu sein. Ich habe ein wenig an Zucker gespart in diesem Kuchen, da ja Marzipan und Äpfel auch süss sind. Die Cranberries sind als saurer Gegenspieler perfekt darin und bringen auch gleichzeitig einen Farbtupfer hinein. Die Äpfel merkt man im Kuchen gar nicht, da ich sie fein geraspelt habe, es passt aber wunderbar zum dezenten Geschmack des Marzipans und macht den Kuchen einfach unglaublich saftig.

Weiterlesen

Kartoffellebkuchen mit Cranberries und Mandeln ( ohne Oblate )

Ich dachte ja eigentlich, ich sei fertig mit der Weihnachtsbäckerei, da bekam ich den Anstoss, es doch einmal mit Kartoffellebkuchen zu versuchen. Habe ich in der Tat noch nie gegessen und so kommt nun für euch noch ein letztes Weihnachtsrezept. Hier habe ich wieder mein eigenes Süppchen gekocht, an Rezepte halte ich mich selten ( und ja…beim backen geht dadurch manchmal was in die Hose ), Weiterlesen

Gingerbread…lockeres- saftiges Ingwerbrot

Gingerbread wird ja immer übersetzt als Lebkuchen, dabei ist es aber ein lockerer, saftiger Kuchen, der eigentlich nur von Geschmack und Farbe an Lebkuchen erinnert. Ansonsten kommt dieses Ingwerbrot ganz anders daher. Eben eher wie ein Kuchen, der würzig, locker, saftig und alles andere als fest und flach ist. Seid ich in Irland ein Sticky Gingerbread gegessen habe, will ich es nachbacken. Hier kommt nun mein Rezept, das Ergebnis hält sich ein paar Tage, wenn ihr ihn nicht vorher restlos vernascht. Weiterlesen

Orangenkuchen…fruchtig und saftig

Im Winter gibt es die besten, aromatischsten Orangen, die ich auch gerne mal zum Backen nehme. Heute habe ich sie in einen Kuchen gepackt und ich sag euch, der ist so fein und fruchtig und saftig. Der wärmt die Seele und tut einfach gut. Probiert ihn mal aus, es lohnt sich. Ich habe ihn in einer 20-er Form gebacken, ihr könnt ihn aber genauso gut in einer 24-26-Form backen mit der gleichen Menge, dann wird er nicht so hoch dafür ist er aber komplett durchgesaftet. Denkt aber daran, dass der Kuchen dann nicht so lange gebacken werden muss, da er nicht so hoch wird. Weiterlesen

Käsekuchen mit Mohn und Quitte

Käsekuchen geht immer bei mir, lange hatte ich keinen mehr und heute soll es nun einer sein, der auch noch Mohn und Quitte enthält. Mohn liebe ich ja auch sehr, Quitte esse ich so zum ersten Mal . Da die Quitte sehr hart ist im rohen Zustand, muss diese vorgegart werden, da müsst ihr schauen, dass sie auch wirklich weicher ist, denn sonst bleibt sie auch beim Backen ziemlich fest. Weiterlesen

Bananen-Dinkel-Gewürzkuchen…der schnelle Kuchengenuss

Bananenkuchen in dieser Art gab es bei mir vorher noch nie. Vor einiger Zeit sah man ja auf allen Medien Bananenkuchen…ich widerstand und dachte mir, ich back irgendwann mal einen, wenn ich grad Lust drauf habe. So kam es nun, dass mein Mann einen kleinen Kuchen brauchte ( oder eben nur Kuchen für Zwei ) und ich gerade nichts anderes im haus hatte zum Backen. Wie ich gesehen und gelesen habe, Weiterlesen

Vollkorn-Früchtebrot mit Nüssen und Gewürzen…#Synchronbacken im November

Was für ein Start in den November…das Vollkorn-Früchtebrot mit Nüssen und Gewürzen ist ein Volltreffer, was Geschmack anbelangt. Ich habe vorher wirklich noch nie ein Früchtebrot gebacken, kenne auch nur die, die wirklich voller Trockenfrüchte stecken, und diese haben mich immer davon abgehalten, es auch mal selber zu backen. Denn für mich wäre das Zuviel des Guten in einem Brot ( es schmeckt sicherlich, keine Frage, aber eben nicht mir ). Weiterlesen

Cranberry Upside Down Muffins…einfach lecker

Nachdem ich im letzten Jahr einfach zu spät dran war, um frische Cranberries zu bekommen ( diese Muffins will ich nun schon seit einem Jahr backen ), habe ich dieses Jahr rechtzeitig Ausschau gehalten nach diesen leckeren, kleinen Moosbeeren. Ich kenne sie nur getrocknet und finde aber ihre Farbe im frischen Zustand einfach traumhaft. Weiterlesen

Ricotta-Feigen-Kuchen…fruchtig-frisch

Und immer noch gibt es genügend Feigen an meinem Bäumchen, die verarbeitet werden möchten, neben einer Zwetschgen-Feigen-Konfitüre ( die übrigens hervorragend schmeckt ) backe ich gerade sehr viel mit dieser leckeren Frucht. Ricotta nehme ich sehr gerne zum Backen, so ist dieser Kuchen entstanden, der unter anderem auch noch Frischkäse enthält und dazu noch Bodenlos ist. Das liebe ich ja auch sehr an Kuchen, ich brauche nicht immer einen Boden 🙂 Weiterlesen

Toskanischer Trauben-Feigen-Kuchen…ein Herbstgenuss

Für das Blogevent “ Herbstgenuss“ von Sina Der Giftigen Blonden 🙂 und Christina der Apricot Lady  habe ich heute einen richtigen Herbstkuchen gebacken. Auf dem Wochenmarkt habe ich dafür frische, leckere, pralle blaue Weintrauben gekauft und die Feigen reifen im Moment noch an meinen Feigenbäumen heran. Weiterlesen

1 2 19
Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG