Vorspeisen

Tunfisch-Tarte mit Sardellen…warm und kalt ein Genuss

Dieser Beitrag enthält „hilfreiche“ Werbung 

Backen ist meine Leidenschaft, dabei ist es völlig egal, ob
etwas Süsses dabei heraus kommt oder etwas Herzhaftes. Noch zu
Omas und Mamas Zeiten war da Handarbeit gefragt, die Liste der Hilfsmittel
und Helferlein in der Küche war gering, na klar ging auch das, man wusste sich
zu helfen und die Ergebnisse waren damals auch schon toll und sehr lecker . Weiterlesen

Süsskartoffel-Brokkolisuppe…mit einer gewissen Schärfe

Es ist kalt und da passt an Besten ein Süppchen. Der Kühlschrank gibt noch Süsskartoffel und Brokkoli her und viel mehr braucht es hierfür auch nicht. Die geschmacklich sehr milde Suppe gewinnt durch die Harissapaste, die, am Ende zugegeben, der Suppe das gewisse Etwas gibt. Aber Vorsicht…nicht Zuviel des Guten davon in die Suppe geben 🙂 zu guter Letzt ist die Suppe noch vegan, wer mag, kann sie aber auch gerne mit Sahne verfeinern und die Schärfe eventuell wieder ein wenig mildern. Weiterlesen

Buttermilch-Toastbrot…33.#synchronbacken

Auch im Februar wurde wieder zum #synchronbacken eingeladen. Zorra und Sandra haben wieder ein Rezept herausgesucht, dieses Toastbrot, welches mit einem Salz-Hefe-Stück gebacken wird. Dabei verschlämmt man Hefe, Salz und Wasser miteinander und lässt diese Mischung mindestens 4 Stunden oder einfach eine ganze Nacht im Kühlschrank ruhen. Weiterlesen

Crespelle mit Spinat und Ricotta unter einer Bechamelhaube…Soulfood auf italienisch

Im Moment bin ich am Überlegen, was es zu meinem Geburtstag zu essen geben soll. Ein paar Freunde kommen und da soll es natürlich auch was Feines geben. Diese dünnen Pfannkuchen, gefüllt mit frischem Blattspinat und Ricotta, die mit einer dicken Bechamelschicht und ein wenig Tomatensauce überbacken sind, wird es als kleine Vorspeise geben. Sie sind gut vorzubereiten, so dass ich dann am Abend nur noch die Form in den Backofen schieben muss, um sie zu überbacken.

Weiterlesen

Fenchel-Orangensuppe mit mariniertem Lachs á la “ Inge „…eine feine Leckerei

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für “ die-Inge „. Werbung aus Überzeugung 🙂

Nun ist unser 1. Bloggerevent #plazabloggt18 auf der Plaza Culinaria schon wieder eine Weile her und ich erinnere mich immer noch sehr gerne daran. Einer meiner Lieblingsstände war der mit “ Der Inge „, einem Ingwersirup, der nicht nur lecker warm und kalt zu geniessen ist, sondern sich auch toll zum Kochen und Backen eignet. Die “ Inge “ kommt übrigens komplett ohne Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe aus und gibt es auch als Likör, den ich nur zu sehr empfehlen kann, wer Ingwer mag, wird ihn lieben. Weiterlesen

Hackbällchen in Tomaten-Joghurt-Sauce

Hackfleisch ist sehr vielseitig, es kommt bei uns oft auf den Tisch und wir mögen es sehr. Durch verschiedene Zubereitungsarten und vor allem, unterschiedliche Würzungen, schmeckt es immer wieder anders. Auch bei den Beilagen dazu kann man seinen Vorlieben freien Lauf lassen…ganz egal ob ohne Beilage, mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln oder einfach nur Brot…es schmeckt immer lecker. Weiterlesen

Dinkel-Weizen-Schlemmerstange…herzhaft gefüllt mit Wurst und Käse

So kleine Leckereien als Fingerfood mag ich ja sehr. Man kann wunderbar Reste aus dem Kühlschrank verwerten und es schmeckt dann auch noch gut. So hatte ich noch Cheddar, Fleischwurst und Speckwürfel, die verbraucht werden wollten und diese habe ich dann mit Zwiebeln verarbeitet. Damit habe ich die Schlemmerstangen gefüllt. Lecker war´s ! Für den Teig habe ich am Abend vorher einen kleinen Vorteig angesetzt. Weiterlesen

Hartweizenbrot…Semolina-Bread…so schmeckt Italien

Heute ist World Bread Day und dazu gibt’s von mir ein Brot. Zorra vom Kochtopf hat eingeladen und aufgerufen, Brot zu backen. Und was gibt es Schöneres, als den Duft von frischem Brot, der durchs Haus streift.  Da ich mich gerade im Urlaub in Italien befinde, gibt es auch etwas italienisches…ein Semolina-Bread.

Das perfekte Beilagenbrot, ein typisch italienisches Brot, dass zu grossem Teil aus Hartweizen besteht, was sich auch in der Teigbeschaffenheit bemerkbar macht. Ein wenig mehr Aufwand macht der Teig, am Abend vorher setze ich schon einen Vorteig an, den ich dann am nächsten Tag mit verarbeite. Viele kleine Schritte in kurzen Zeitabständen sind nötig, aber wenn man gerade Zeit hat, lohnt es, es einmal auszuprobieren.

Weiterlesen

1 2 24
Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG