Schlagwort-Archive: Haferflocken

Auffrischbrötchen mit Karotte…leckere Brötchen zur Verwertung von Anstellgut

Heute habe ich für euch ganz besondere Brötchen. Diese werden mit einem guten Teil übrig gebliebenen Anstellgutes versehen. Beim Auffrischen desselben bleibt ja immer wieder etwas übrig, mal mehr, mal weniger. Und da ich gerade mein Anstellgut sehr gut pflege, habe ich auch immer wieder Reste, die im Kühlschrank verharren und nun endlich mal nützlicherweise zum Einsatz kommen. Diese Brötchen habe ich nun gleich zweimal gebacken, beim 2. Mal noch ein wenig verändert und nun kann ich euch das Rezept zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Dinkelvollkorn-Weggli zum Synchronbacken im Mai

Es ist wieder Zeit für eine Runde #synchronbacken. Zorra vom Kochtopf ist gerade auf dem Schweizer Brotback-Trip und hat sich deswegen auch für ein Schweizer Rezept entschieden…genauer gesagt, hat sie uns 2 Rezepte herausgesucht, davon konnten wir uns eines aussuchen ( oder auch beide backen, wie viele der Mitbackenden es gemacht haben ). Ich habe mich für die Dinkelvollkorn-Weggli von BesondersGut entschieden. Beim Mehl habe ich eine leichte Änderung drin, ansonsten nach Rezept gebacken. Weiterlesen

Weizen-Haferflocken-Brötchen mit Joghurt

Wie wäre es mal wieder mit einem neuen Brötchenrezept ? Ich hätte da was, vielleicht mögt ihr sie ja auch. Ende des letzten Jahres habe ich mal wieder einiges ausprobiert und so sind neue Rezepte entstanden. Viele herzhafte, denn durch die vielen Workshops, die ich in den letzten Monaten gegeben habe, hatte ich dann gar keine Lust mehr, noch mehr Kuchen zu backen. Es muss ja schliesslich auch alles gegessen werden, vieles habe ich dann auch verschenkt.

Weiterlesen

Kirschplotzer…ein badischer Klassiker

Um diesen Klassiker gab es hier zu Hause einige Diskussionen mit meinem Mann. Denn in diesem Kirschplotzer sind ganze Kirschen drin, dass heisst Kirschen mit Kernen. Spuckkuchen nannten wir es scherzhaft früher, man muss ihn vorsichtig und mit Bedacht essen…einfach geniessen. Die ganzen Kirschen haben natürlich einen Sinn, denn so laufen sie beim backen nicht aus und saften. Weiterlesen

Erdbeer-Rhabarber-Schnitten mit Haferflocken-Crunch

Schnell, einfach, fruchtig und lecker sind diese Schnitten, es muss ja nicht immer üppig und opulent sein. Die einfachen Dinge sind doch meist besser und vor allem schneller im Alltag ungesetzt. Da Erdbeeren und Rhabarber gerade Saison haben und beide sehr gut geschmacklich zusammen passen, backe ich auch sehr gerne damit. Heute also mal kombiniert in einem Kuchen. Weiterlesen

Haferflocken-Bierbrot aus dem Topf…schnelles, kleines Alltagsbrot

Ein kleines Brot aus dem Topf habe ich heute für euch, eine Hauptzutat ist Haferflockenmehl. Um ein wenig Würze in das Brot zu bekommen, habe ich es mit Bier gebacken, das mag ich ganz gerne. Dazu ist das Brot auch noch recht schnell gebacken und eignet sich so hervorragend für den Alltag. Weiterlesen

Brot mit Cheddar, Speck und getrockneten Tomaten aus dem Topf…Synchronbacken im Juni

Endlich Sommer…Grillzeit…wie wäre es mit einem herzhaften, würzigen Brot als Beilage dazu ?  Zorra vom Kochtopf und Sandra von Fromsnuggskitchen haben da wieder ein tolles Rezept heraus gesucht, dieses Käse-Speck-Olivenbrot vom Plötzblog. Auch wenn ich meines nun nicht zum Grillen brauchte, mein Mann freut sich auch auf der Arbeit über leckeres Brot. Weiterlesen

Pancakes mit Haferflocken und Gerstengras…das gesunde Frühstück

Samstags früh nehme ich mir meist ein wenig mehr Zeit für die Frühstückvorbereitung. Mal gibt es frische Scones oder auch wie heute, Pancakes. Die allerdings nicht allzu oft, denn mein Mann ist nicht so ein Freund davon. Dieses Mal hat er mich aber überrascht und meinte, diese hier schmecken ihm richtig gut, sie wären anders, als die Üblichen. Weiterlesen

Saaten-Sauerteigbrot…würzig und saftig

Heute habe ich für euch ein Brotrezept, welches ich, mit kleinen Abwandlungen, nachgebacken habe aus einem Buch, welches ich mir in Irland gekauft habe. Dieses gibt es auch als deutsche Ausgabe, ich habe sie nun in Englisch, was mich bei Koch-und Backbüchern nicht stört. “ How to make Bread“ von Emmanuel Hadjiandreou ist ein Buch, welches sich dadurch auszeichnet, dass fast alle Arbeitsschritte bebildert sind und dadurch sehr anschaulich wird und es gar kein Problem ist, die Rezepte nachzubacken.  Weiterlesen

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten