Schlagwort-Archive: Schokolade

Donauwelle…ein Klassiker

Schon seit Jahren gab es bei mir keine Donauwelle mehr, fragt mich nicht, warum. Nun habe ich sie auf Wunsch meines Sohnes wieder einmal gebacken, und dabei auch gleich für euch mitgeschrieben und Fotos gemacht. Man kann sie gut ein / zwei Tage im Voraus backen, denn ich finde, sie schmeckt von Tag zu Tag besser. Ein Kuchen, der so richtig schön durchzieht im Kühlschrank…das mag ich. Denn so hat man länger was davon, gerade weil man so eine Donauwelle doch meistes in Blechgrösse backt. Weiterlesen

Marmorkuchen mit roter Grütze aus dem Airfryer

Da ich im Moment dabei bin, Reste zu verbrauchen und mein Mann einen kleinen Kuchenvorrat braucht, habe ich noch einen kleinen Marmorkuchen im Airfryer gebacken. Dieses Mal in einer flachen Form, was auch sehr gut geklappt hat. Wer mag, kann hier natürlich eine kleinere Form vom Durchmesser nehmen und erhält dann einen etwas höheren Kuchen. Weiterlesen

Marmorgugel aus dem Airfryer…die kleine Variante

Ein schneller Kuchen musste her, da kam mir meine kleine Gugelhupfform ganz recht, passend für 2 Personen. Und da ich dafür nicht extra den Backofen anwerfen wollte, habe ich diesen kleinen Marmorkuchen einfach im Airfryer gebacken. Zudem ist der Teig auch ganz schnell zusammengerührt und die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus. Weiterlesen

Schokoladen-Babka…schokoladiger Hefetraum

Gleich zweimal gebacken habe ich diesen Schokoladen-Hefekuchen, da ich ihn beim ersten Mal gar nicht für den Blog gedacht hatte. Aber auf Nachfrage gabs ihn gleich 2 Tage später noch einmal. Dieses Mal wurde mit notiert und fotografiert und nun kommt er auch zügig als Rezept für euch. Am Besten schmeckt dieser Hefekuchen noch ganz frisch, gerade mal so abgekühlt. Aber auch am nächsten Tag kann man ihn essen, macht ihn euch einfach noch einmal kurz warm, dann ist er wie frisch. Und ihr solltet Schokolade mögen, denn er ist sehr schokoladig. Weiterlesen

Kartoffellebkuchen mit Cranberries und Mandeln ( ohne Oblate )

Ich dachte ja eigentlich, ich sei fertig mit der Weihnachtsbäckerei, da bekam ich den Anstoss, es doch einmal mit Kartoffellebkuchen zu versuchen. Habe ich in der Tat noch nie gegessen und so kommt nun für euch noch ein letztes Weihnachtsrezept. Hier habe ich wieder mein eigenes Süppchen gekocht, an Rezepte halte ich mich selten ( und ja…beim backen geht dadurch manchmal was in die Hose ), Weiterlesen

Kokosstangen…verkürzen die Wartezeit im Advent

Ein letztes Weinachtsgebäck gibt es hier noch von mir. Dieses Jahr habe ich wirklich viel gebacken, das Meiste verschicke ich, meine Kinder kommen auch nicht zu kurz und auch für meinen Mann bleibt etwas übrig. Ich selber backe sie ganz gerne, probiere die Kekse ganz frisch, danach kann ich sie gut liegen lassen. Das liegt aber natürlich nicht am Gebäck, sondern an mir…ich bin kein Keksesser. Ich backe mir lieber frische Kuchen, auch in der Adventszeit.

Weiterlesen

Haselnussgebäck…zum Advent

Die Weihnachtsbäckerei beginnt nun bei mir und dieses Jahr gibt es auch wieder ein paar “ neue “ Gebäcke bei mir. So habe ich hier ein Haselnussgebäck, welches sehr einfach herzustellen ist und auch optisch sehr anspricht. In Dosen verpackt, könnt ihr davon die ganze Adventszeit naschen.

Ein kleiner Tipp von mir…ich bereite an einem Tag immer mehrere Teige für verschiedenen Plätzchen vor, lege sie dann verpackt in Frischhaltefolie in den Kühlschrank und verarbeite sie dann nach und nach die Tage danach. Bei gewürzten Teigen ist das sogar ratsam, sie länger ruhen zu lassen, so können sich die Gewürze im Teig gut entfalten. Vor dem Verarbeiten lasse ich die Teige dann wieder auf Temperatur kommen, dass sie sich gut  ausrollen und Verarbeiten lassen.
Weiterlesen

Strudel…Apfel-Mandel-Strudel und Ricottastrudel á la Cassata

Ich habe gestrudelt. Mein 3. Versuch, einen gezogenen Strudel zu machen will ich euch nun nicht vorenthalten. Übrigens gibt es heute einige verschiedene Strudel zu bewundern, von einigen lieben Foodbloggern gibt’s heute Strudelrezepte, Ich verlinke sie euch am Ende des Beitrags, es lohnt sich, bei ihnen vorbei zu schauen. Weiterlesen

Kakaokuchen mit saurer Sahne…ein Klassiker aus meiner Kindheit

Heute gibt’s einen Frustkuchen…aus Frust gebacken, da am Morgen mein Auto streikte und ich nicht aus dem Haus konnte. Einen Kuchen, welchen es in meiner Kindheit oft gab, ein Rezept aus dem alten , handgeschriebenen Backbuch meiner Mama, noch mit Tassenangaben, die ich einfach mal umgerechnet habe in Gramm -Angaben. Das ist einfach genauer 🙂 Weiterlesen

Frühstücksmuffins mit Schokolade

Ein neues Blogevent “ zu gut für die Tonne „findet im Moment wieder statt in Zorras Kochtopf, welches von LanisLeckerEcke ausgerichtet wird. Zu gut für die Tonne sind ja die meisten Lebensmittel, denn sind sind nicht gleich ungeniessbar, sobald sie nicht mehr der Norm entsprechen oder das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist.  Weiterlesen

1 2 4
Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

A FAIR FASHION & GREEN LIFESTYLE BLOG