Schlagwort-Archive: Schokolade

Brownie mit Frischkäse und Heidelbeeren…Schokoladengenuss pur

Manchmal muss es Schokolade sein…ja…auch bei mir, die ja bekanntlich nicht so gerne mit Schokolade backt. Aber manchmal muss es sein, da braucht es auch keinen bestimmten Grund. Doch ! Einen Grund gab es dieses Mal. Ich wollte endlich meine neue Brownieform einweihen, die ich mir aus Irland mitgebracht hatte. Nun also ein sehr schokoladiger Kuchen in Form eines Brownies mit Frischkäse und Heidelbeeren. Die Kombination passt super, genauso gut könnt ihr auch andere Beeren nehmen oder einfach komplett weglassen. Weiterlesen

Schokoladen-Beeren-Cheesecake…so lecker und fruchtig

Käsekuchen in jeglicher Form kann ich kaum widerstehen. Wenn er dann auch noch eine fruchtige Komponente hat, dann ist es um mich geschehen. Diesen Kuchen hier habe ich eigentlich für die Arbeitskollegen meines Mannes gebacken, da ich aber auch gerne etwas davon essen wollte, habe ich ihn einfach ein wenig grösser gebacken, damit ich mir ein paar Stückchen beiseite legen kann. Denn ohne Kuchen ist auch keine Lösung, oder wie seht ihr das ? Im Teig habe ich auch kein Fett drin, da ich noch einen offenen Apfelmus im Kühlschrank hatte, habe ich dieses einfach dadurch ersetzt. Getoppt mit Beeren aus dem Garten, da könnt ihr gerne nach euren Vorlieben variieien. Weiterlesen

Eierlikör-Apfelmus-Tiramisu

Ein Dessert, welches nicht unbedingt leicht ist, aber lecker. Darauf kommt es an bei Dessert, wie ich finde. Nach einem guten Essen gehört es für mich dazu und da möchte ich nicht unbedingt nur einen Obstsalat. Wie sehr ihr das ? Dieses Tiramisu solltet ihr unbedingt einen Tag vorher zubereiten, da es noch ordentlich durchziehen muss, die Löffelbisquits sollten schön weich werden und nicht mehr als Keks erkennbar sein. Weiterlesen

Käsekuchen im Schokostreuseln und Tonkabohne

Dieser Beitrag enthält Werbung für den Colour Label Printer von Brother ( das Gerät wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt )

Heute habe ich ein Rezept für euch, welches ich nicht für mich gebacken habe, sondern für meinen Mann. Dass heisst, ich vertraue hier ganz auf den Geschmack meines Mannes, denn er hat den Kuchen gegessen. So konnte ich hier auch nur wenige Fotos für euch machen, denn ich wollte ja nicht den ganzen Kuchen anschneiden und verschandeln. Weiterlesen

Donauwelle…ein Klassiker

Schon seit Jahren gab es bei mir keine Donauwelle mehr, fragt mich nicht, warum. Nun habe ich sie auf Wunsch meines Sohnes wieder einmal gebacken, und dabei auch gleich für euch mitgeschrieben und Fotos gemacht. Man kann sie gut ein / zwei Tage im Voraus backen, denn ich finde, sie schmeckt von Tag zu Tag besser. Ein Kuchen, der so richtig schön durchzieht im Kühlschrank…das mag ich. Denn so hat man länger was davon, gerade weil man so eine Donauwelle doch meistes in Blechgrösse backt. Weiterlesen

Marmorkuchen mit roter Grütze aus dem Airfryer

Da ich im Moment dabei bin, Reste zu verbrauchen und mein Mann einen kleinen Kuchenvorrat braucht, habe ich noch einen kleinen Marmorkuchen im Airfryer gebacken. Dieses Mal in einer flachen Form, was auch sehr gut geklappt hat. Wer mag, kann hier natürlich eine kleinere Form vom Durchmesser nehmen und erhält dann einen etwas höheren Kuchen. Weiterlesen

Marmorgugel aus dem Airfryer…die kleine Variante

Ein schneller Kuchen musste her, da kam mir meine kleine Gugelhupfform ganz recht, passend für 2 Personen. Und da ich dafür nicht extra den Backofen anwerfen wollte, habe ich diesen kleinen Marmorkuchen einfach im Airfryer gebacken. Zudem ist der Teig auch ganz schnell zusammengerührt und die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus. Weiterlesen

Schokoladen-Babka…schokoladiger Hefetraum

Gleich zweimal gebacken habe ich diesen Schokoladen-Hefekuchen, da ich ihn beim ersten Mal gar nicht für den Blog gedacht hatte. Aber auf Nachfrage gabs ihn gleich 2 Tage später noch einmal. Dieses Mal wurde mit notiert und fotografiert und nun kommt er auch zügig als Rezept für euch. Am Besten schmeckt dieser Hefekuchen noch ganz frisch, gerade mal so abgekühlt. Aber auch am nächsten Tag kann man ihn essen, macht ihn euch einfach noch einmal kurz warm, dann ist er wie frisch. Und ihr solltet Schokolade mögen, denn er ist sehr schokoladig. Weiterlesen

Kartoffellebkuchen mit Cranberries und Mandeln ( ohne Oblate )

Ich dachte ja eigentlich, ich sei fertig mit der Weihnachtsbäckerei, da bekam ich den Anstoss, es doch einmal mit Kartoffellebkuchen zu versuchen. Habe ich in der Tat noch nie gegessen und so kommt nun für euch noch ein letztes Weihnachtsrezept. Hier habe ich wieder mein eigenes Süppchen gekocht, an Rezepte halte ich mich selten ( und ja…beim backen geht dadurch manchmal was in die Hose ), Weiterlesen

Kokosstangen…verkürzen die Wartezeit im Advent

Ein letztes Weinachtsgebäck gibt es hier noch von mir. Dieses Jahr habe ich wirklich viel gebacken, das Meiste verschicke ich, meine Kinder kommen auch nicht zu kurz und auch für meinen Mann bleibt etwas übrig. Ich selber backe sie ganz gerne, probiere die Kekse ganz frisch, danach kann ich sie gut liegen lassen. Das liegt aber natürlich nicht am Gebäck, sondern an mir…ich bin kein Keksesser. Ich backe mir lieber frische Kuchen, auch in der Adventszeit.

Weiterlesen

1 2 4
Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)