Schoko-Beeren-Streuseltarte mit Schmandcreme

Gerade werden die Beeren im Garten reif. Johannisbeeren in rot und weiss, rote Stachelbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Jostabeeren…alles in kleinen Mengen, aber trotzdem reichlich genug, um damit auch einen leckeren Kuchen zu backen. So gibts für euch heute diesen Streuselkuchen in Kombination mit einer Schmandcreme und einer Mischung aus allen Beeren.

Der Kuchen ist auch nach dem Backen relativ schnell essbar, nicht wie ein Käsekuchen, der erst einmal ausreichend kühlen muss.

Schoko-Beeren-Tarte (5)

Zubereitung ( 28-er Tarteform ):

Boden und Streusel:

500 g Weizenmehl 405

30 g  Kakaopulver

12 g Backpulver

120 g brauner Zucker

2     Eier

200 g Butter in Stückchen

Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und bereitet daraus grobe Streusel zu.

Fettet eine 28-er Tarteform gut ein. Gebt 2/3 der Streusel in die Form und drückt sie als Boden und auch am Rand fest. Die restlichen Streusel brauchen wir für oben drauf.

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Schoko-Beeren-Tarte (10)

Füllung:

200 g Schmand

150 g Joghurt, 10 % Fett

40 g Zucker ( oder nach Geschmack )

40 g Speisestärke

2      Eier

Abrieb 1 Zitrone

450 g gemischte Beeren

Gebt alle Zutaten für die Füllung ( ausser die Beeren ) in eine Schüssel und verrührt diese miteinander. Füllt sie nun in die Form auf den Schokoladenboden.

Gebt darüber nun die Beeren. Verteilt nun die restlichen Streusel auf der Oberfläche.

Schoko-Beeren-Tarte (9)

Gebt die Form in die Mitte des Backofens ( wenn ihr eine Tarteform mit einem Hebeboden habt, dann legt bitte ein Backpapier drunter auf das Gitter ). Backt eure Tarte nun fertig in ca. 50 Minuten. Die Masse soll nicht mehr wabbelig sein.

Schoko-Beeren-TarteSchoko-Beeren-Tarte (11)

Nehmt sie heraus und lasst sie auf einem Gitter in der Form auskühlen.

Entfernt die Form und serviert die Schoko-Beeren-Streuseltarte nun ganz frisch. Hier vereint sich wieder alles Lecker in einem Kuchen. Natürlich könnt ihr ihn auch am nächsten Tag toll essen, stellt sie dafür kalt und nehmt sie vor dem Servieren eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank, damit sie ein wenig Raumtemperatur annehmen kann.

Schoko-Beeren-Tarte (4)Schoko-Beeren-Tarte (1)Schoko-Beeren-Tarte (2)

Viel Spass beim Nachbacken und Genießen, Eure Birgit.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: