Brioche-Blume mit Preiselbeeren…23.#synchronbacken

Es war wieder soweit am letzten Wochenende… Zorra von Kochtopf 1x Umrühren bitte und Sandra von FromSnuggsKitchen haben wieder ein ganz tolles Rezept heraus gesucht. Und zwar ist es La Vraie Brioche du Boulanger von Le Pètrin…es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Rezept nachzubacken, der Teig wird am Abend vorher geknetet ( und das geht dieses Mal wirklich am Besten mit einer Küchenmaschine, denn er wird wirklich lange geknetet ). Dann wird er nach einer Ruhezeit im Kühlschrank geparkt und am nächsten Tag verarbeitet, gehen gelassen und gebacken. 

Hier ist nun meine Variante dieser genialen Brioche, am Ende des Beitrags verlinke ich euch noch die anderen Blog, die ebenfalls über ihre Werke berichten.

Brioche (32)

Zutaten ( am Abend vorher ):

500 g Weizenmehl 550

40 g brauner Zucker

75 g kalte Milch

4     grosse Eier ( Gr. L)

8 g  Salz

21 g frische Hefe

200 g kalte Butter, in kleine Würfelchen geschnitten ( bitte direkt aus dem Kühlschrank nehmen )

Zutaten Füllung am nächsten Tag :

1    Glas Preiselbeeren

1     Ei, verquirlt

Ihr gebt alle Zutaten, ausser der Butter, in eine Rührschüssel und verknetet diese 5 Minuten auf minimaler Stufe. Stellt nun die Geschwindigkeit auf Stufe 1 und knetet weitere 5 Minuten, der Teig ist noch ziemlich fest, das ändert sich aber später nach Zugabe der Butter.

Gebt nun nach und nach die Butterstückchen in den Teig, während ihr ihn auf Stufe 1 weiterkneten lasst. Knetet nun die Butter in ca. 15 Minuten unter den Teig. Falls ihr noch Stückchen seht, lasst ihn einfach ein wenig länger kneten, bis alles verschwunden ist. Der Teig ist nun sehr weich und geschmeidig, klebt aber überhaupt nicht.

Brioche (6)

Deckt die Schüssel ab und lasst euren Teig nun ca. 90 Minuten ruhen, es wird sich in dieser zeit nicht viel verändern, da er durch die grosse Fettmenge noch keinen grossen Trieb hat.  Nun faltet ihr den Teig einmal oder lasst ihn aus ca. 20 cm Höhe auf die Arbeitsfläche fallen ( er muss einmal entgast werden ).

Brioche (9)

Gebt ihn in eine Schüssel mit Deckel und stellt ihn nun mindestens 6 Stunden , besser über Nacht , in den Kühlschrank.

Brioche (21)

Am nächsten Tag gebt ihr euren Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche. Nun ist er recht fest, da die Butter im Kühlschrank ziemlich hart wird. Teilt den Teig nun in 3 gleichgrosse Teile und rollt jede Teigkugel auf ca. 30 cm Durchmesser aus. Gebt den ersten Teigfladen auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Nun verstreicht ihr darauf die Hälfte der Preiselbeeren, deckt den 2. Teigfladen darauf und streicht die restlichen Preiselbeeren darauf. Bedeckt diese nun mit dem 3. Teigfladen und zieht diesen bis zum Rand und drückt die Kante ein wenig zusammen.

Brioche (11)

Nun schneidet ihr den Teig in 8 Teile , am Besten mit einem Pizzaschneider komplett durch. Mittig jedes Teigeckchen schneidet ihr nun von der Mitte aus nach aussen ein, aber bitte nicht ganz bis zum Rand schneiden, er soll zusammenhalten. Nehmt nun jedes Teigeckchen in die Hände ( die nicht durchgeschnittenen Mitte mittig ;)) und dreht jeweils eine viertel Umdrehung nach aussen. Drückt das Ende an der Kante ein wenig zusammen.

Brioche (23)

Nun bedeckt ihr eure Teigblume mit Frischhaltefolie und lasst diese 1 1/2 Stunden gehen. Bestreicht sie dann mit einem verquirlten Eigelb und schiebt das Blech in die Mitte des Backofens.

Brioche (31)

Heizt in dieser Zeit euren Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Backt eure Brioche-Blume in ca. 25-30 Minuten goldbraun fertig , nehmt sie aus dem Ofen und lasst sie auskühlen.

Brioche (41)Brioche (29)

Geniesst sie am Besten frisch ( noch lauwarm) oder später. Durch den hohen Butteranteil bleibt diese Brioche lange frisch. Ich selber habe noch nie so eine gute Brioche gegessen. Ihr solltet sie unbedingt ausprobieren, es lohnt sich. Ich würde mich über euer Feedback freuen. Viel Spass beim Nachbacken, eure Birgit.

Brioche (35)Brioche (37)Brioche (40)

synchronbacken-Februar-2018Hier kommen nun die anderen Teilnehmer/Innen mit ihren Beiträgen. Es lohnt sich, bei ihnen vorbeizuschauen…jede Brioche ein kleines Meisterwerk.


Sandra von From-Snuggs-Kitchen
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Conny von Mein wunderbares Chaos
Jutta von jutt-ah.de
Rebekka von Pfanntastisch!
Aleksandra von Maine Cook
Bo von Bo’s Kitchen
Katha von katha-kocht!
Sarah von Kinder, kommt essen!
Sylvia von Brotwein
Caroline von Linal’s Backhimmel
Anna von teigliebe
Christina von The Apricot Lady
Birgit D von Birgit D – Kreativität in Küche, Haus & Garten
Eva von evchenkocht
Anna und Martin von Die Küchenwiesel
Becky von Baking Science Traveller
Steffi von Dulcipessa
Tina von Küchenmomente
Sabine von Fundstücke
Simone von zimtkringel
Steffi von Kochtrotz
Verena von Verena’s blog schöne Dinge
Debbie von Doing Things Differently
Lynn von Küchenkränzchen
Simone von Aus der Lameng
Julia von KAMAU
Volker von Voker mampft
Nora von Sisters Bakery and Kitchen
Susan von labsalliebe

45 Kommentare

  1. Pingback: Same same but different – pfanntastisch!

  2. Pingback: Was die Atmung der Hefe mit wunderbarem Brioche zu tun hat… {Rezept in dt. / engl.} – Baking Science Traveller

  3. Pingback: Zum Sonntagsfrühstück gibt es Brioche - Fundstücke

  4. Pingback: Synchronbacken I Brioche aus Frankreich

  5. Tina von Küchenmomente sagt:

    Hallo Birgit,
    auch ich war schon am Sonntag auf Insta von deiner Kreation total begeistert und werde die bestimmt bald mal nachbacken (oder es zumindest probieren). Ob ich die Blume so hinkriege, werden wir dann sehen 😉 .

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Brioche bouclettes au Nutella | Küchenmomente

  7. Pingback: Französische Brioche mit leckerer Schokofüllung – ❤️

  8. Pingback: Brioche Feuilletée – Mein Beitrag zum Synchronbacken | volkermampft

  9. Pingback: KOMAJ - Safran Hefebrötchen mit Dattel-Walnuss-Füllung - Labsalliebe

  10. Pingback: Brioche - Hefezopf nach original französischem Rezept - Brotwein

  11. Pingback: Brioche-Schnecken mit weißer Schokolade und Mandeln

  12. evchenkocht sagt:

    Hallo liebe Birgit,
    deine Blume sieht sensationell aus! Diese Technik kucke ich mir mal auf jeden Fall ab! Das macht – gerade auch mit dieser Füllung – echt was her! Tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: