Gulaschtopf…herzhaft leckere Hausmannskost

Im Tiefkühlschrank lagerte noch ein wenig Rindergulasch, den ich nun endlich mal verarbeiten wollte, und zwar zu einem Herzhaften Gulaschtopf mit Gemüse. Es braucht nicht viel, ein paar Gewürze natürlich und Geduld, denn das Gulasch sollte schon ein Weilchen garen, dass das Fleisch zart wird. Ich habe die Würfel hier ein bisschen kleiner geschnitten, als im üblichen Gulasch. Dazu dann einfach nur ein Brötchen und schon ist eine leckere Mahlzeit bereit, die man auch am nächsten Tag noch super aufwärmen kann. Da schmeckts dann gleich nochmal besser.

Gulaschtopf (12)

Zutaten ( ca. 5 Portionen):

850 g      Rindergulasch, in ca. 1,5 cm grosse Würfel geschnitten

1 1/2 El Weizenmehl

15 g      Butterschmalz

100 g      Zwiebel, gewürfelt

2         Knoblauchzehen, gewürfelt

1 1/2 El  Majoran

1 El        Oregano

1 1/2 El  Paprikapulver, süss

1 Tl        Paprikapulver, scharf

1 Tl        Kümmel, gemahlen

2 El        Tomatenmark

2 Tl        Crema di Balsamico

Salz, Pfeffer

700 ml     Rinderbrühe

300 g        Karotten, gewürfelt

200 g        Paprika, gewürfelt

500 g        Kartoffeln, geschalt und gewürfelt

200 g       gefrorene Erbsen

Gebt das Butterschmalz in einen Topf ( ich nehme einen gusseisernen Topf, darin kann man das Fleisch scharf anbraten ) und erhitzt es auf grosser Hitze. Gebt das Fleisch hinein, bestreut es mit dem Mehl und bratet es scharf an von allen Seiten, das passiert auf grosser Hitze, lasst es ruhig ein wenig ansetzten und Röstaromen kriegen, die werden später mit der Brühe wieder gelöst und die Sauce bekommt eine tolle Farbe und einen guten Geschmack.

Nun kommen die Zwiebeln und der Knoblauch dazu, anschliessend die Gewürze, die ihr nun ein wenig anschwitzen lasst. Löscht das Ganze mit der Rinderbrühe ab und rührt alles gut um. Deckt nun den Deckel drauf, lasst das Ganze aufkochen und stellt die Temperatur runter auf geringe Hitze. Köchelt nun euer Fleisch in ca. 90-120 Minuten, bis es gar ist, rührt zwischendrin immer mal wieder um.

Gulaschtopf1

Gebt nun das Gemüse hinzu, rührt es unter und lasst das Ganze noch einmal 60 Minuten köcheln,

Gulaschtopf2

schmeckt am Ende den Gulaschtopf noch einmal ab und serviert ihn mit Brot oder Brötchen.

Gulaschtopf (13)Gulaschtopf (20)Gulaschtopf (21)

Ich hoffe, euch gefällt diese einfache Hausmannskost, eure Birgit.

 

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: