Wollknäuelbrot mit Crème Pâtissière…zum 55.#Synchronbacken ( Woolrollbread )

Das könnte mal wieder ein Trend werden. Trends hinke ich immer hinterher, aber wenn es um Hefeteig geht, dann bin ich dabei. Zorra vom Kochtopf und Sandra von From Snuggs Kitchen haben wieder ein tolles Rezept ausgesucht. Das Woolrollbread gibts seit ein paar Wochen auf Youtube und ich hatte es tatsächlich schon auf meine Liste zum Nachbacken gesetzt. Umso erfreuter war ich, dass wir es zum 55. #synchronbacken backen würden.  Dazu gabs das Rezept auf deutsch von Baketotheroots. Allerdings backen wir beim Synchronbacken immer mit Übernachtgare, so dass jeder selber entscheiden konnte, ob er nur den Teig oder das gesamte, geformte kleine Kunstwerk im Kühlschrank schlafen lassen würde.

Mein Wollknäuelbrot habe ich mit einer Creme Patissiere gefüllt, das Rezept dazu bekommt ihr hier natürlich auch. Ihr braucht von der Creme zum Füllen allerdings nur die Hälfte, den erst könnt ihr anderweitig verbrauchen oder einfach als Vanillepudding geniessen. Die Creme bereitet ihr auch am Besten am Tag vorher zu, genau wie den Teig. Nun aber zu meiner Rezeptvariante, am Ende des Beitrages versinke ich euch auch wieder die teilnehmenden Blogger/Innen…ein Blick auf ihre Ergebnisse lohnt wie immer sehr.

Wollknäuelbrot (2)

Zutaten ( 20-er Form):

Hefeteig ( am Tag/Abend vorher ):

325 g Weizenmehl 550

   15 g Zucker

 1/2 Tl Salz

   1       Ei ( Grösse M )

130 g Sahne

  80 g Buttermilch

  10 g frische Hefe

Gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet diese in ca. 12 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen, leicht klebrigen Teig. Knetet ihn auf der Arbeitsfläche noch einmal schön glatt und gebt ihn in eine Schüssel mit Deckel. Lasst ihn nun 60 Minuten bei Zimmertemperatur stehen, danach stellt ihr ihn bis zum nächsten Tag ( ca. 12-20 Stunden) in den Kühlschrank.

Wollknäuelbrot

Zutaten Creme Patissiere ( am Tag vorher):

500 g Milch

   1       Vanilleschote, das Mark davon und die Schote

   4       Eigelbe

  70 g  Zucker

  20 g  Weizenmehl 405

  25 g  Speisestärke

  30 g  Butter

Gebt die Milch in einen Topf, dazu die ausgekratzte Vanilleschote und das Vanillemark. Kocht das Ganze einmal auf, nehmt den Topf von der Hitze und lasst das Ganze nun 10 Minuten ruhen.

Gebt in der Zeit die 4 Eigelbe und den Zucker in eine Schüssel und verrührt alles sorgfältig. Rührt anschliessend das Mehl und die Speisestärke unter die Eigelbmischung.

Wollknäuelbrpt

Nehmt nun die Vanilleschote aus der Milch und lasst diese in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren in die Eigelbmasse laufen. Verschlagt alles gut und gebt die Masse nun wieder zurück in den Topf.

Stellt diesen wieder auf den Herd und lasst das Ganze nun bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen und 1 Minute unter Rühren köcheln, so dass das Ganze andickt zu einem Pudding. Wichtig ist hier wirklich, das Ganze ständig in Bewegung zu halten.

Wollknäuelbrot (12)

Rührt nun noch die Butter unter, gebt die Creme Patissiere in eine Schüssel und deckt sie an der Oberfläche mit einer Frischhaltefolie ab. Nach dem Abkühlen stellt ihr sie bis zum Verbrauch in den Kühlschrank.

Wollknäuelbrot (13)

Ausserdem:

20-er Form, eingebuttert

Milch zum Bepinseln

Am Backtag:

Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank, lasst ihn 60 Minuten bei Zimmertemperatur akklimatisieren. Gebt ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knetet ihn noch einmal durch. Teilt ihn nun in 5 Teile, schleift diese rund und lasst sie abgedeckt 10 Minuten ruhen.

Wollknäuelbrot (7)

Jede Kugel rollt ihr nun zu einem Oval aus von ca. 25 x 15 cm. Knapp die Hälfte des Ovals schneidet ihr nun mit einer Teigkarte  in sehr schmale Streifen. Die andere Hälfte bestreicht ihr mit einem gehäuften Esslöffel Creme Patissiere.

Wollknäuelbrot (10)

Nun klappt ihr die Kanten leicht ein und rollt das Oval aus, dass die Streifen die gesamte Oberfläche bedecken. Legt sie Rollen nun an den Rand der gefetteten Form eng aneinander. Deckt die Form ab und lasst die Teiglinge nun ca. 60-90 Minuten mindestens um das Doppelte aufgehen.

Wollknäuelbrot (11)

In dieser Zeit heizt ihr auch den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Bestreicht die Oberfläche noch vorsichtig mit Milch. Gebt die Form nun in die Mitte des Backofens und backt eure Wollknäuelbrot fertig in ca. 20-23 Minuten.

Wollknäuelbrot (6)Wollknäuelbrot (9)Wollknäuelbrot (8)

Nehmt die Form aus dem Ofen und das Gebäck vorsichtig aus der Form. Lasst es kurz auskühlen und geniesst dieses frische, luftige, leckere Hefegebäck.

Und das kann ich euch versprechen, es ist wahrlich ein fluffiger Traum von einem Hefekuchen, und die Füllung g ist so gut darin, probiert sie mal aus. Auch am nächsten Tag besteht noch Anlass, das Wollknäuelbrot zu erwärmen, denn es schmeckt noch wunderbar frisch und ist genauso locker und fluffig wie am Backtag. 

Wollknäuelbrot (1)Wollknäuelbrot (4)

Ich freue mich sehr auf eure Feedback, ihr werdet genauso begeistert sein, wie wir es waren. Lasst es mich doch gerne wissen, Eure Birgit.

#synchronbacken März 2021

Zorra, wieder ein Volltreffer und du hast meinen Geschmack absolut getroffen, Dankeschön dafür und es hat mir wieder viel Spass gemacht, mit so vielen “ zusammen “ zu backen.

 

 

Hier hab ich nun für euch noch die bloggenden Teilnehmer, klickt euch gerne mal durch, jedes Rezept ist einzigartig und es findet hier jeder sein Favorit:

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf Caroline von Linal’s Backhimmel Johanna von Dinkelliebe | Backblog Foodblog Genussblog Britta von Backmaedchen 1967 Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum Sarah von Kinder, kommt essen! Birgit von Birgit D Tina von Küchenmomente Simone von zimtkringel Martha von Bunte Küchenabenteuer Bettina von homemade & baked Tamara von Cakes, Cookies and more Nora von Haferflocke Ilka von Was machst du eigentlich so?! Conny von Mein wunderbares Chaos Katja von Kaffeebohne Tanja von Tanja’s „Süß & Herzhaft“ Volker von Volkermampft Geri von Lecker mit GeriYvonne von Yvonne kocht Petra von Genusswerke Manuela von Vive la Réduction! Dagmar von Dagmars brotecke

40 Kommentare

  1. Pingback: Wollknäuelbrot – der Trend als Pizza-Ring | volkermampft

  2. Pingback: Woll Roll Bread – Synchronbacken im März | Was machst du eigentlich so?!

  3. Pingback: Zimtiges Wollknäuel-Brot – Tanja's "Süß & Herzhaft"

  4. Pingback: Wollknäuel Brot mit Mandelfüllung - Küchenmomente

  5. Pingback: Wollknäuel-Brot {Wool Roll Bread} – der Trend aus dem Internet mit Übernachtgare & Vollkornanteil – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  6. Martha sagt:

    Toll, dass du es mit einer „halb-feuchten“ Füllung probiert hast. Ich hab mich tatsächlich nicht getraut, da die Füllung ja doch recht lang im Hefeteig gewickelt ist bevor er gebacken wird.
    Aber scheinbar funktioniert das tadellos.
    Danke für die Anregung.

    Gefällt 1 Person

  7. Tina von Küchenmomente sagt:

    Hallo Birgit,
    wow! Dein Wollknäuel ist ja wirklich traumhaft geworden! Crema Pasticcera hatte ich auch kurz auf der Liste, hatte aber abends dann doch keine Lust mehr zum Anrühren 😉 . Klappt aber offenbar super, vielleicht starte ich och noch mal einen neuen Anlauf…
    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

  8. Dagmar sagt:

    Wow, was für ein fluffiges Brot und dann noch diese geniale Füllung. Gefällt mir sehr gut.
    Statt Milch, Buttermilch zu nehmen finde ich gut, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Würdest du mich bitte noch mit in die Liste nehmen?
    Danke

    Liebe Grüße
    Dagmar

    Gefällt 1 Person

  9. Pingback: Wollknäuel-Brot mit Karottenfüllung und Frischkäse-Topping | Mein wunderbares Chaos

  10. Conny sagt:

    Liebe Birgit,
    so muss flauschiger Hefeteig ausschauen! Ich gehe jetzt hundert Mal schreiben: Ich werde nie wieder mit Trockenhefe backen, ich werde nie wieder mit… 😉
    Herzlichst, Conny
    PS: Vanillecreme-Füllung – klingt ganz wunderbar!

    Gefällt 1 Person

  11. Nancy sagt:

    Hallo liebe Birgit,dein Wollknäuelbrot sieht einfach fantastisch aus😍.Und mit dieser leckeren Vanillefüllung ein Traum.
    Auch mir hat es wieder Spaß gemacht mit dabei zu sein.Bin schon auf das nächste Synchronbacken gespannt 🥰.LG Nancy 🍀💕

    Gefällt 1 Person

  12. Birgit D sagt:

    Hallo Birgit,
    ein wirklich super gewickeltes Wollknäuel und die Füllung scheint ganz nach meinem Geschmack zu sein. Die werde ich bestimmt einmal ausprobieren. Tolles Ergebnis!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  13. Pingback: Bestrickend… – Vive la réduction!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: