Mecklenburger Kartoffelsuppe mit Backpflaumen ( aus „ Norddeutsche Heimwehküche“ )…Erinnerungen

Heute habe ich ein Rezept für euch, welches mich an meine Kindheit, meine alte Heimat und natürlich an meine Mama erinnert. Nun, da sie nicht mehr da ist, wird es mir immer wichtiger, auch mal die Sachen zu kochen, die es früher gab. So auch diese Suppe. Ich rezensiere für euch demnächst das Kochbuch „ Norddeutsche Heimwehküche“ aus dem DK-Verlag, in welchem vieler solcher Rezepte, die bei mir Erinnerungen an meine Kindheit hervorrufen, enthalten sind. Deswegen war dieses Buch auch mein Wunsch für eine Buchbesprechung. Da dieses Rezept auch so gut in die kalte Jahreszeit passt, fand ich es richtig, erst jetzt daraus zu kochen…so eine warme, reichhaltige Suppe wärmt und tut der Seele gut. Ich habe für euch das Rezept nachgekocht, bis auch die Mengenangaben ( die ich euch als Grammangabe liefere und eine Verringerung des Bauchspecks ) habe ich mich ans Rezept gehalten.

Im Moment( oder besser gesagt bis Ende des Monats ) haben Sina von Giftiger Blonde und Christina von The Apricot Ladyein Blogevent laufen zum Thema ” Erdäpfelliebe “…da passt doch dieses Rezept wunderbar dazu, oder ?

Kartoffelsuppe (13)

Zutaten ( 4 Portionen ):

300 g Sellerie ( im Original 1 Knolle ), geschält und grob gewürfelt

270 g Karotten ( im Original 2 Karotten ), geschalt und grob gewürfelt

100 g Zwiebeln ( im Original 1 Zwiebel ), geschält und grob gewürfelt

100 g Lauch ( im Original 1 Lauchstange ), gwaschen und in Ringe geschnitten

750 g Kartoffeln, geschält und grob gewürfelt

1 El Pflanzenfett

200 g Bauchspeck am Stück ( im Original 500 g ), ich habe ihn in 4 Teile geschnitten und die Schwarte entfernt

1 El Meersalz

1 Tl gemahlener Pfeffer

1,5 l Wasser

200 g Backpflaumen, geviertelt

½ Bund Petersilie, gehackt

Erhitzt das Pflanzenfett in einem grossen Topf, gebt nun den Bauchspeck hinzu und bratet diesen rundherum knusprig braun an. Das Fett soll schön ausbraten in diser Zeit. Nehmt ihn heraus.

Kartoffelsuppe (21)

Gebt nun den Sellerie, die Karotten und die Zwiebel in das heisse Fett und dünstet das Gemüse 3 Minuten an, gebt anschliessend den Lauch hinzu, der auch kurz mit gedünstet wird.

Kartoffelsuppe (2)

Nun gebt ihr den Bauchspeck, die Kartoffeln und das Wasser hinzu, Salz und Pfeffer, verrührt alles, lasst es aufkochen, deckt den Deckel drauf und lasst das ganze ca. 40 Minuten köcheln. Nach 20 Minuten nehmt ihr den Bauchspeck heraus, lasst dieses kurz auskühlen und würfelt diesen klein. Ihr braucht ihn dann zum Servieren.

Kartoffelsuppe (20)Kartoffelsuppe (18)Kartoffelsuppe (16)

Nach 40 Minuten ( das Gemüse sollte gar sein, hängt von der Grösse eurer Würfel ab ) püriert ihr die Suppe, schmeckt diese, wenn nötig, noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.

Gebt nun die heisse Suppe in Schälchen und verteilt die Bauchspeckwürfel, die Backpflaumen und frisch gehackte Petersilie obendrauf. Lasst es euch schmecken und geniesst die wohlige Wärme, die diese Suppe euch hinterlässt.

Kartoffelsuppe (14)Kartoffelsuppe (1)

Das ist absolute Hausmannskost, Seelenfutter und Tröster. Findet ihr nicht auch ? Gefallen euch so einfach Rezept? Eure Birgit.

img_7242

Nachgekocht aus „ Norddeutsche Heimwehküche“ von Leesker und Jansen aus dem DK-Verlag, Seite 48

6 Kommentare

  1. Pingback: 26 wunderbare Rezepte mit Kartoffeln - The Apricot Lady

  2. Pingback: Zusammenfassung Blogevent Erdäpfelliebe – die besten Kartoffelrezepte | giftigeblonde

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: