Kartoffel-Knoblauch-Brot mit Mozzarella aus dem Topf…der Duft von frischem Brot

Dieser Beitrag enthält Werbung, da ich für diesen Beitrag zum Blogevent Produkte vom Hobbybäcker-Versand kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Für das Aktuelle Blogevent “ Brot und Brötchen für den Brunch „, welches noch bis zum 15.4. 2018 bei Zorra im Kochtopf stattfindet, wurden kostenlose Produktpakete verschickt, die 2 Sorten Mehl, Trockenhefe und ein Brötchentuch enthielten. Nun habe ich mir zum Thema Brunch ein feines Brot überlegt, welches aber erst im 2. Anlauf meinen Vorstellungen entsprach. Ein fluffiges, herzhaftes, leckeres Brot mit Kartoffeln, Knoblauch, Rosmarin und Mozzarella.

Kartoffel-Knoblauchbrot (26)

Zutaten :

300 g Kartoffeln, geschält und in Salzwasser gegart, abgeschüttet und noch warm mit       einer Gabel zerdrückt…dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen

200 g Weizenmehl 550

200 g Bio Weizenmehl 1050 ( Hobbybäckerversand)

1 Pk Trockenhefe ( Hobbybäckerversand)

10 g brauner Zucker

8 g Salz

1    Ei

140 g Joghurt, 3,5 %

Brotfülle:

3     Knoblauchzehen in der Knoblauchpresse zerdrückt

15 g  Olivenöl

2 El   gehacktes, frisches Rosmarin

1      Kugel Mozzarella, in kleine Würfel geschnitten

Für den Teig gebt ihr alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet diese zu einem glatten Teig, der anfangs recht trocken erscheint, aber mit der Zeit weicher wird. Also gebt bitte keine zusätzliche Flüssigkeit mehr hinzu. Der Teig bleibt noch recht klebrig, aber hat schon Struktur zum Formen später.

Deckt die Schüssel ab und lasst den teig an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen.

Kartoffel-Knoblauchbrot1

In dieser Zeit bereitet ihr die Brotfülle vor. Vermischt alles miteinander, ausser den Mozzarella, den streut ihr später so auf den Teig.

Kartoffel-Knoblauchbrot2

Gebt nun den Teig auf eine gute bemehlte Arbeitsfläche und faltet ihn noch mehrmals unter Verwendung von ein wenig Mehl, bis er nicht mehr so klebrig ist. Drückt ihn ein wenig in die Breite, gebt die Brotfülle darauf und streicht diese auf den Teig. Streut den Mozzarella darauf.

Kartoffel-Knoblauchbrot3

Nun faltet ihr den Teig zusammen, dass die Füllung sich im Inneren befindet, formt ihn gleichzeitig zu einer Kugel ( passt auf, dass  keine Löcher entstehen und die Füllung sichtbar wird. Legt euren Teigling nun in ein gute bemehltes Gärkörbchen, mit dem Schluss nach unten, deckt dieses ab und lasst ihn nun 45 Minuten ruhen.

In dieser Zeit heizt ihr den Backofen zusammen mit einem Topf vor auf 240 °C Ober/Unterhitze.

Kartoffel-Knoblauchbrot4

Stürzt den Teigling auf ein Backpapier , nehmt den heissen Topf aus dem Backofen und setzt dieses Backpapier nun in den Topf hinein, schliesst den Deckel. Gebt den Topf in das untere Drittel des Backofens und backt dort euer Brot fertig in ca. 55 Minuten.

Nehmt den Topf aus dem Backofen und euer Brot samt Backpapier aus dem Topf und lasst es auf einem Gitter auskühlen.

Kartoffel-Knoblauchbrot (21)Kartoffel-Knoblauchbrot (35)Kartoffel-Knoblauchbrot (32)

Blog-Event-CXL-Brot-Broetchen-Brunch-Hobbybaecker

Ich hoffe, ihr schafft das, ansonsten nascht einfach schon vom warmen Brot. Das duftet so unglaublich lecker, dass man sich kaum zurückhalten kann. Das Brot hat durch die Kartoffeln eine wunderbar weiche, fluffige Krume. Vielleicht probiert ihr es mal aus, es eignet sich auch hervorragend zum Grillen oder einfach als Beilage zu einer Suppe.

Eure Birgit.

 

 

 

 

10 Kommentare

  1. Nancy sagt:

    Das ist ja ein Rezept bzw ein Brot zum dahinschmelzen♥_♥.Super Anleitung.Das werde ich bald mal nachmachen. Frage.Mein Minibackofen geht nur bis 230°.Lass ich das Brot dann dann ca 10min länger drinnen?
    LG und ich wünsche dir schonmal Frohe Ostern:*♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: