Tomatenreis mit Kichererbsen, Hähnchenunterschenkel und Joghurtdip

Heute habe ich für euch einfache, leckere Alltagsküche. Mit wenigen Zutaten ist ein tolles Essen gezaubert, was auch sehr gut geschmeckt hat. Man muss ja nicht immer so aufwändig kochen, schon gar nicht während der Woche 😉

Tomatenreis (8)

Zutaten ( 4 Portionen ):

8    Hähnchenunterschenkel

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Curry, Paprika süss und scharf

Diese legt ihr auf ein Blech oder in eine Auflaufform, würzt sie mit euren Gewürzen und backt sie im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober / Unterhitze  ca. 40 Minuten, bis sie schön braun und knusprig sind.

Tomatenreis:

250 g Langkornreis ( gewaschen unter fliessendem, warmen Wasser )

3 El  Olivenöl

1      grosse Zwiebel

2      Knoblauchzehen

1      Dose gehackte Tomaten ( 400 g )

1      Dose Kichererbsen ( 400 g ), abgetropft, 2/3 braucht ihr für den Reis, 1 /3 werden in Olivenöl gebraten

600 ml Wasser

Salz, Pfeffer, Zucker

1 El   Tomatenmark

1 El   Oregano

1 Tl   Thymian

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen hackt ihr klein und gebt diese zusammen mit dem Olivenöl in eine grosse Pfanne und schwitzt sie dort glasig an. Dann gebt ihr euren abgetropften Reis dazu und lasst ihn kurz mit anschwitzen. Dann löscht ihr ab mit den Tomaten und dem Wasser, würzt mit Salz, Pfeffer und euren Gewürzen und dem Tomatenmark. Lasst alles kurz aufkochen und gebt dann den Deckel auf die Pfanne. Ungefähr 20-25 Minuten braucht nun der Reis, bis er gar ist. Nach ungefähr 10 Minuten gebt ihr 2 /3 der Kichererbsen dazu und rührt sie unter den Reis. Zwischenzeitlich müsst ihr immer mal wieder rühren. Wenn ihr merkt, dass noch ziemlich viel Flüssigkeit übrig ist, nehmt einfach den Deckel ab, dann kann auch ein Teil verdampfen, denn wir wollen ja keine Suppe haben 🙂

Die restlichen Kichererbsen bratet ihr in einer separaten Pfanne in 1 El Olivenöl an, die kommen dann als Topping auf den Reis.

Wenn euer Reis nun fertig ist und nicht mehr zu flüssig, könnt ihr noch einmal abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Tomatenreis1

Zutaten Joghurtdip:

300 g Joghurt, 10 %igen

Salz, Pfeffer, Minze

1      Knoblauchzehe, gepresst

Rührt alles zusammen und lasst es kurz ziehen.

Zum Schluss serviert ihr euren Reis mit den gebratenen Kichererbsen, dazu den Joghurtdip und 2 Hähnchenunterschenkeln. Lasst es euch schmecken, ein einfaches, leckeres Essen für den Alltag.

Tomatenreis (17)Tomatenreis (6)

Eure Birgit.

 

 

 

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: