Schokoladen-Bananen-Kuchen…bananig und schokoladig lecker

Ab und zu werden bei uns ein paar Bananen sehr reif, dann mag man die so nicht mehr essen. Dann gibt’s Bananenmilch, die dann auch wirklich keinen zusätzlichen Zucker mehr braucht, oder ein Bananenkuchen. Heute habe ich einen sehr leckeren für euch dabei, der ist mega saftig und sehr lecker. Den solltet ihr mal probieren, wenn ihr wieder sehr reife Bananen übrig habt.

Schoko-Banane (6)

Zutaten ( Kastenform ca. 26 x 12 cm ):

360 g Banane, sehr reif…ohne Schale gewogen…mit einer Gabel zerdrückt

2     Eier

40 g brauner Zucker

20 g Vanillezucker

100 g Butter, zerlassen und wieder leicht abgekühlt

200 g Weizenmehl 405

30 g Kakaopulver

9 g Backpulver

1 Tl Zimt

1 Pr Salz

30 g Schokochunks

Heizt den Backofen vor auf 170 °C Umluft.

Fettet die Kastenform ein.

Gebt Bananenmus, Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel und schlagt alles schaumig auf. Gebt anschliessend die zerlassene Butter hinzu und verrührt diese.

Schoko-Banane (1)

Mischt nun Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt und Salz und siebt dieses über die Bananenmasse. Rührt nun alles vorsichtig unter die Bananenmasse, bis alle trockenen Zutaten untergemengt sind. Bitte nicht zu lange rühren.

Hebt anschliessend die Schokochunks unter den Teig.

Schoko-Banane (2)

Gebt den Teig nun in die Kastenform, stellt diese in die Mitte des Backofens und backt den Kuchen fertig in ca. 40 Minuten. Macht bitte die Stäbschenprobe, denn jeder Ofen backt anders. Es darf kein Teig mehr am Stäbchen haften bleiben.

Schoko-Banane (13)

Nehmt die Form aus dem Ofen und lasst den Kuchen ca. 10 Minuten darin ruhen, bevor ihr ihn vorsichtig herausnehmt und auf einem Gitter komplett auskühlen lasst.

Zum Servieren bestäubt ihr ihn einfach mit Puderzucker oder ihr entscheidet euch auch für eine Schokoladenglasur, wie ich es gemacht habe, die passt wunderbar dazu. Dafür habe ich Kuvertüre im Becher ( gibt’s so zu kaufen ) im Wasserbad erwärmt und auf dem Kuchen verteilt. Den Rest der Kuvertüre lässt man wieder abkühlen und kann sie ein weiteres Mal erwärmen.

Schoko-Banane (4)Schoko-Banane (9)Schoko-Banane (11)Schoko-Banane (12)

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Nachbacken und Geniessen, eure Birgit.

 

 

 

4 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: