Käsekuchen…einfach lecker

Lange, lange ist es her, dass ich diesen Käsekuchen gebacken habe. Nun endlich habe ich ihn mal hervorgekramt und zeige ihn euch, also stört euch nicht an der Tulpe, die so überhaupt nicht in den Herbst passt.

Käsekuchenzeit. Heute habe ich einen ganz einfachen, leckeren, cremigen Käsekuchen für euch. Ich weiss ja, ihr mögt den genauso gerne wie ich. Und da man ihn so schön vorbacken kann und dann am nächsten Tag geniessen ( am Besten aus dem Kühlschrank ), ist er einfach perfekt.

Käsekuchen (1)

Zutaten ( 26-er Springform):

Mürbeteig:

200 g Weizenmehl 405

60 g brauner Zucker

80 g kalte Butter, in Stückchen

1     Ei

8 g  Backpulver

1 Pr  Salz

Abrieb 1/2 Zitrone

2 El   kaltes Wasser

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Verknetet alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig, drückt diesen in eine gefettete Springform und formt einen Rand mit aus.

Käsekuchen1

Käsefüllung:

125 g weiche Butter

100 g Zucker

20 g Vanillezucker

3    Eier

25 g Speisestärke

Abrieb 1/2 Zitrone

3 EL  Zitronensaft

500 g Magerquark

200 g saure Sahne

200 g süsse Sahne

Verrührt Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Stärke, Zitronenabrieb und Zitronensaft miteinander, bis eine glatte Masse entsteht. Gebt nun Quark, Saure Sahne und süsse Sahne hinein und rührt diese mit unter.

Käsekuchen2

Gebt nun die Käsekuchenmasse auf euren Boden, streicht sie glatt und schiebt die Form in das untere Drittel des Backofens. Backt dort nun euren Käsekuchen in ca. 75 – 90 Minuten fertig, bis die Oberfläche goldbraun ist und die Masse nicht mehr zu wabbelig ist.

Käsekuchen3

Schaltet nun den Backofen aus und steckt einen Holzlöffel zwischen die Tür. So darf euer Käsekuchen nun komplett auskühlen, bevor  ihr ihn vorzugsweise am nächsten Tag anschneidet. Bitte nicht zu früh, er muss wirklich komplett ausgekühlt sein. Also ein super Kuchen, um ihn am Vortag zu backen.

Käsekuchen (3)Käsekuchen (9)Käsekuchen (6)Käsekuchen (7)

Viel Spass beim Nachbacken und geniessen, Eure Birgit.

 

2 Kommentare

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: