Tomaten-Paprika-Suppe mit Basilikumpaste nach Jamie Oliver ( aus ” Kochen mit Jamie Oliver / The Naked Chef, das Original “)

Die letzten Tomaten des Sommers müssen verarbeitet werden und was macht sich da besser als eine leckere Suppe. Der Herbst hat uns schon ganz gut im Griff, da passt das doch gut. Das Rezept habe ich aus dem Kochbuch von Jamie Oliver, welches Anfang 2019 zum 20. Jubiläum seines ersten Kochbuches noch einmal neu aufgelegt wurde.  Da ich dieses wieder rezensiere, probiere ich einiges aus, was ich natürlich auch mit euch teilen möchte.

Im Grossen und Ganzen hab ich mich auch an das Rezept gehalte. Allerdings habe ich die Tomaten nicht gehäutet, mich stören die Schalenreste nicht und die Paprika habe ich im Airfryer geröstet, um die Haut zu entfernen. Noch dazu habe ich euch genaue Mengenangaben dazu geschrieben, denn 15 Eiertomaten können ja von der Menge her alles oder nichts sein 🙂

Tomatensuppe (25)

Zutaten ( ca. 4 Portionen ):

350 g Paprika

2 El  Olivenöl

getrocknete Chili nach Wunsch ( im Original 1 rote Chilischote ohne Kerne )

1 Pr Salz

1      Knoblauchzehe , gehackt

1 kg reife Tomaten, gewürfelt

1 Pr  Salz

2 El  Rotweinessig

500 ml Gemüsebrühe ( alternativ Hühnerbrühe )

Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Zum Servieren zusätzlich nach Bedarf:

Parmesan ( Veganer lassen den natürlich weg )

Balsamicocreme

Basilikumpaste:

1   Handvoll Basilikumblätter

30 g Olivenöl

1/2 Tl Rotweinessig

1 Pr   Salz

Püriert alles zu einer Paste, das funktioniert auch ganz gut im Mörser.

Stellt die Paste bis zum Verbrauch in den Kühlschrank.

Tomatensuppe (2)

Für die Suppe müsst ihr erst die Paprika von der Schale befreien. Dafür gart ihr sie im Airfryer bei 180 ° C erst 10 Minuten von einer Seite, dann noch ca. 5 Minuten von der anderen Seite. Die haut sollte blasig werden und auch gut Röstaromen haben. Nehmt sie heraus, lasst sie kurz unter einem feuchten Tuch abkühlen, bevor ihr die Haut abziehen könnt. ( Das Ganze geht natürlich auch im Backofen unter dem Grill, behaltet da die Paprika aber im Auge ).

Tomatensuppe (3)

Schneidet die Paprika nun in Würfel.

Röstet nun die Paprika, die Prise Salz und die Chili in dem Öl  5 Minuten an, gebt den gehackten Knoblauch hinzu, welchen ihr 2 Minuten mit anschwitzt.

Tomatensuppe (6)

Gebt nun die Tomaten, die Prise Salz und den Rotweinessig hinzu und lasst das Ganze 10 Minuten köcheln, bevor ihr die Brühe hinzugebt. Deckt nun den Topf ab und lasst eure Suppe noch einmal 15 Minuten köcheln, bevor ihr sie pürieren könnt ( mit einem Pürierstab oder in einem Hochleistungsmixer, dann wird sie besonders fein ).

TomatensuppeTomatensuppe (5)

Schmeckt sie nun noch einmal kräftig ab. Das A & O bei dieser Suppe sind wirklich die gut schmeckenden Tomaten und die ordentlich angeröstete Paprika. Wenn ihr keine aromatischen Tomaten bekommen könnt, nehmt einfach Tomaten aus der Dose.

Zum Servieren gebt ihr die Suppe in eine Schale und verteilt auf der Oberfläche etwas von eurer Basilikumpaste, darüber macht sich frisch geriebener Parmesan noch gut und ein wenig Crema die Balsamico.

Tomatensuppe (26)Tomatensuppe (1)

 

Wie im Buch beschrieben, kann man die Suppe auch toll kalt geniessen. Das kann ich bestätigen, also versucht es mal, es lohnt sich. Auch wenn dieses ein wirklich simples Rezept ist, ist es wirklich köstlich. Das Buch ist ja voller einfache Rezepte, die leicht nachgekocht werden können, so Jamie Oliver. Aber dazu schreibe ich dann auf jeden Fall noch mehr in der Rezension.

Nun heisst es aber für mich , dass ich noch einiges ausprobieren werde, bevor ich euch mehr dazu sagen kann. Viel Spass beim Ausprobieren und Geniessen, eure Birgit.

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: