Salsiccia-Carbonara mit Steinpilzen…herbstlich geniessen

Heute habe ich wieder ein leckeres Rezept aus meinem Urlaub für euch…und war mit tollen Steinpilzen, die Saison in Italien fing gerade so an, viele waren noch nicht aufzutreiben. Nur in einem kleinen Gemüseladen in Volterra sind wir fündig geworden und haben natürlich nicht lange überlegt. Und da ich im Urlaub ja fast alles mit Salsiccia gekocht habe, kam auch in diese Carbonara-Variante welche rein.  Ihr könnt hier natürlich auch andere Pilze nehmen, je nachdem, was es gerade gibt und welcher Pilz euch am Besten schmeckt.

Carbonara (21)

Zutaten ( 2 Portionen ):

250 g frische Tagliatelle ( aus dem Kühlregal )

220 g frische Salsiccia , aus dem Darm gedrückt

100 g rote Zwiebeln, gehackt

2     Zweiglein Rosmarin, gehackt

5     Zweiglein Thymian, abgezupft und gehackt

2 El  Olivenöl

1/2   frische rote Chili, die Kerne entfernt und klein geschnitten

250 g Steinpilze, geputzt und in Streifen geschnitten

40  g frisch geriebener Parmesan

2       Eier

Salz, Pfeffer

Carbonara (25)

Setzt einen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser auf für die Nudeln.

In einer grossen Pfanne erhitzt ihr das Olivenöl und schwitzt darin die Salsiccia, die Zwiebeln und die Chili an,gebt nun die gehackten Kräuter hinzu und rührt diese unter,  lasst alles ein wenig bräunen und fügt anschliessend die Steinpilze hinzu, die ihr kurz mitgaren lasst. Gebt nun ein wenig Pfeffer und Salz hinzu ( die Salsiccia ist sehr würzig, aber bei anderer grober Bratwurst kann es sein, dass ihr mehr Würze braucht ).

Carbonara (22)

In dieser Zeit kocht ihr die Nudeln aldente ( 4 Minuten waren das bei den frischen Nudeln aus dem Kühlregal, die Zeit ändert sich natürlich bei anderer Pasta ).

Rührt den Parmesan zusammen mit den Eiern.

Carbonara (24)

Schüttet die Pasta ab und behaltet ein wenig Kochwasser zurück, gebt die heisse Pasta sofort in die Pfanne ( der Herd ist ausgeschaltet) , gebt die Parmesan-Eier-Mischung darüber und rührt alles zügig zusammen. Gebt ein paar Löffel des Kochwassers hinzu und schmeckt alles noch einmal ab.

Carbonara

Serviert die Pasta sofort auf tiefen Tellern und reicht, wenn ihr mögt, noch frischen Parmesan dazu. Ein Gläschen Rotwein und schon ist der Abend gerettet. So einfach und schnell geht leckeres Essen, was absolutes Soulfood ist.

Carbonara (17)Carbonara (19)Carbonara (18)

Gefällt es euch ? Mögt ihr Pilze, und welche sind das ? Eure Birgit.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: