Nusskuchen mit Kakaonibs…Klassiker aufgepeppt

Da ich die Zutaten von Süss und Clever kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, enthält dieser Beitrag Werbung.

Im Keller befinden sich noch diverse Nüsse, die geknackt werden müssen zum Verbrauch ( Vorratsdetox :)). Einen Nusskuchen wollte ich schon länger mal backen, dazu habe ich in dem alten, selbstgeschriebenen Backbuch meiner Mama gestöbert und bin natürlich fündig geworden. Ein paar Änderungen an den Zutaten habe ich vorgenommen,  Zucker reduziere ich ja grundsätzlich und die Kakaonibs, die ich von Süss und Clever bekommen habe, passen wunderbar in den Kuchen. Sie geben ihm noch einen gewissen Crunch…ohne zu aufdringlich nach Schokolade zu schmecken. Denn die Nüsse sollen ja die Hauptrolle spielen.

Nusskuchen mit Kakaonibs (13)

Zutaten ( 1 Kastenform):

250 g  Butter, Zimmertemperatur

150 g  brauner Zucker  ( Süss und Clever )

30 g  Vanillezucker

1 Fl.  Bittermandelaroma

4      Eier

250 g  Weizenmehl 405

1 Pk  Backpulver

1 Pr   Salz

250 g  Haselnüsse, am besten frisch gemahlen

125 g  Milch

40 g  Kakaonibs ( Schalen der Kakaobohne ) ( Süss und Clever)

Glasur:

100 g  Zartbitterschokolade

25 g  Kokosfett ( Palmin)

ein paar Haselnüsse, grob gehackt

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Fettet eine Kastenform ein und bemehlt sie.

Gebt nun die Butter, den Zucker und den Vanillezucker in eine Rührschüssel und schlagt dieses schaumig auf. Fügt nun die Eier nach und nach zu, verrührt diese gut.

Nusskuchen1

Mischt Mehl, Backpulver, Salz und Bittermandelaroma und gebt es nach und nach der Masse zu, verrührt alles zügig miteinander, nicht zu lange rühren, da sonst der Kleber im Mehl aktiv wird.

Nun gebt ihr die Nüsse und die Milch im Wechsel hinzu und hebt diese jeweils mit einem Spatel unter den Teig. Am Schluss hebt ihr noch kurz die Kakaonis unter den Teig.

Nusskuchen2

Füllt den Teig in die Kastenform,. streicht ihn glatt und gebt die Form in die Mitte des Backofens. backt den Kuchen nun in ca. 55-58 Minuten fertig.Schaut bitte am Ende, dass er euch nicht zu dunkel wird. Deckt dann ein Backpapier über den kuchen. Macht auch die Stäbchenprobe, ob euer Kuchen durchgebacken ist.

Nehmt nun den Kuchen aus dem Backofen, lasst ihn kurz in der Form ruhen, bevor ihr ihn vorsichtig auf ein Gitter stürzt. Lasst ich komplett auskühlen.

Nusskuchen3

Für die Glasur gebt ihr die Schokolade und das Kokosfett in eine Schüssel, die ihr auf einen Topf mit Wasser setzt. Erhitzt nun das Wasser und lasst eure Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Nusskuchen4

 

Diese gebt ihr dann auf den Kuchen. Behaltet ein wenig zurück. Bestreut nun den Kuchen mit den gehackten Haselnüssen und gebt darüber nun den Rest der Schokoladenglasur. Nun muss die Glasur noch fest werden, das dauert allerdings einen Moment. Ich habe ihn dafür auf die Terrasse gestellt, im Moment eignen sich die Temperaturen dafür.

Nusskuchen mit Kakaonibs (5)Nusskuchen mit Kakaonibs (8)Nusskuchen mit Kakaonibs (12)

Lasst es euch schmecken, schön nussig mit ein wenig Biss und der dezenten Schokoladenglasur schmeckt der Kuchen sehr gut. Probierts mal aus, ich freue mich über euer Feedback, eure Birgit.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: