Ricotta-Eierlikör-Mousse mit Kirschen

Ein Dessert nach einem leckeren Abendessen darf nicht fehlen. Wenn man dann noch die leckeren Sommerfrüchte dafür verwendet, ist es eigentlich perfekt. Verpoorten sucht momentan nach cremig-fruchtigen Desserts für die Gartenparty und da habe ich was Feines im Glas für euch.  Natürlich darf der Eierlikör nicht fehlen.

Zutaten ( 4 Portionen):

ca. 250 g    Kirschen, halbiert und den Kern entfernt

5 Blatt        weisse Gelatine, eingeweicht in kaltem Wasser für ca. 5 Minuten

250 g           Ricotta

150 g           Eierlikör, zB. von Verpoorten

20 g           Vanillezucker

200 g           Sahne, steif geschlagen

4                ganze Kirschen für die Deko

einige Minzblättchen

Eierlikör zusätzlich

4               Dessertgläser

Gebt den Ricotta, den Eierlikör und den Vanillezucker in eine Rührschüssel und verrührt alles gut miteinander.

Ricottamousse1

Drückt die eingeweichte Gelatine aus, gebt sie in einen Topf, erhitzt sie kurz, dass sie sich gerade so auflöst und nehmt den Topf von der Hitze. Rührt nun in die Gelatine 3 El der Ricottacreme, verrührt diese gut, bevor ihr die Gelatinemasse nun unter Rühren in die restliche Ricottacreme einrührt. Nun stellt die Schüssel für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank, bis die Masse anfängt, zu gelieren.

Hebt anschliessend die Sahne vorsichtig unter.

Ricottamousse2Ricottamousse3

Gebt nun in Gläschen so viele halbierte Kirschen, bis der Boden bedeckt ist, gebt darauf jeweils einen Schuss Eierlikör. Darauf gebt ihr nun ca. 2 El der Ricottacreme. Nun verteilt ihr in den Gläsern die restlichen Kirschen, dekorativ am Rand. Gebt nun wieder einen Klecks Eierlikör auf die Creme. Verteilt dann die restliche Creme obendrauf, die ihr ebenfalls mit einem Klecks Eierlikör toppt, und dekoriert mit halbierten Kirschen, jeweils einer Kirsche mit Stiel und einigen Minzblättchen. Lasst nun das Dessert im Kühlschrank für ca. 3 Stunden fest werden.

Ricottamousse (14)Ricottamousse (17)Ricottamousse (18)

Als Abschluss einen netten Grillabends, Gartenfestes, Essen mit Freunden, auf dem Buffet…überall passt dieses Dessert dazu.  Mein Mann meinte, am Tag darauf schmeckte es noch einmal besser, also auch ein Dessert zum vorbereiten, ohne Stress 😉 Ich hoffe, euch gefällt diese kleine Leckerei, eure Birgit.

 

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: