Tiramisu…ein italienischer Klassiker

Wir haben Freunde zu Gast und da wird natürlich abends lecker gekocht. Als krönender Abschluss darf ein Dessert nach so einem Abend nicht fehlen. Manchmal finde ich die Entscheidung gar nicht so einfach, welches leckere Dolci es denn nach einem schon sehr üppigen Essen noch sein darf/soll. Aber da wir ja nicht so auf die Kalorien achten ( ist nun eh schon egal, auf die paar kommt es auch nicht mehr drauf an ), ist mal wieder ein Tiramisu fällig. Und da dieses klassische Rezept hier bei mir auch noch fehlt ( es gibt ja kaum Rezepte im Internet ;)), kommt es hier für euch .

Tiramisu (12)

Zutaten ( ca. 8 Portionen):

4      Eigelbe

40 g  Vanillezucker ( selbstgemachten )

30 g  Zucker

Mark 1 Vanilleschote

500 g  Mascarpone

ca. 6 Espressi’s ( ca. 250 ml )

25 ml Amaretto für den Espresso

50 ml Amaretto für die Creme

ca. 200 g Löffelbisquits ( je nach Grösse der Form )

Kakaopulver zum Bestäuben

Ihr braucht eine mittlere Auflaufform.

Für die Creme schlagt ihr die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig auf. Gebt nun die Mascarpone, den Amaretto und das Vanillemark hinzu und verschlagt diese gut, dass eine cremige, fluffige Masse entstanden ist.

Tiramisu1

Gebt nun den Amaretto in den Espresso.

Nun taucht ihr jedes Löffelbisquit einzeln in den Cafe und legt sie in die Form als Boden. Darauf gebt ihr nun die Hälfte der Creme. Darauf kommt wieder eine Schicht aus getränkten Löffelbisquits, die ihr mit der restlichen Creme abdeckt. Streicht diese glatt, legt eine Frischhaltefolie drüber und stellt sie in den Kühlschrank für ca. 4 Stunden ( ich hatte das Tiramisu 8 Stunden im Kühlschrank und es war perfekt durchgezogen ), damit sie schön durchzieht.

Tiramisu2

Kurz vor dem Servieren bestäubt ihr das Tiramisu mit reichlich Kakaopulver und serviert es zum Dessert.

Tiramisu (13)Tiramisu (16)

Denkt daran, dass in diesem Dolci frische Eier enthalten sind, wenn möglich verzehrt es am gleichen Tag oder stellt es bis zum nächsten Tag wieder kalt.

Tiramisu (17)

Ich hoffe, ihr liebt Tiramisu und Desserts auch so sehr. Lasst es euch schmecken, eure Birgit.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: