Herbstsalat mit Schwarzkohl, Kartoffeln und Pastinaken

Wie siehts bei euch aus ? Geht ihr mit Vorsätzen ins neue Jahr ? Wie siehts denn aus mit gesünder essen oder zumindest ab und zu Mal einen Salat auf dem Speiseplan ? Bei uns gibts keine Vorsätze, Salat gibts sowieso regelmässig bei uns, einfach weil es uns schmeckt und wir gerne mal was Frisches auf dem Teller haben. Heute habe ich einen besonderen Salat für euch, denn der macht so rihctog satt und ich denke, gesund ist er auch. Ich habe hierfür sogar meinen Schwarzkohl aus dem garten verarbeiten können, der dieses Mal sogar ganz gut gewachsen ist.

Vor einigen Jahren habe ich den Schwarzkohl hier bei uns überall gesucht und nicht gefunden, im Herbst habe ich mir immer einiges aus Italien mitgebracht, aber das hielt natürlich nicht lange vor. Nun seit 2 oder 3 Jahren finde ich auch hier bei uns auf dem Markt diesen wundervollen Palmkohl/ Schwarzkohl. Den müsst ihr mal testen, es ist eine Grünkohlart, aber nicht ganz so fest wie Dieser. Das Rezept stammt übrigens aus “ Super Salate“ von Elle Teuscher aus dem Christian Verlag.

Und noch eines vorweg…ihr habt hier Einiges vorzubereiten, aber es lohnt sich. Beim Dressing habe ich mich in meinem Vorrat bedient an Tahini, im Original wird Sonnenblumenkernnus genutzt, dieses wollte ich aber nicht extra kaufen.

 

Herbstsalat (4)

 

Herbstsalat mit Schwarzkohl, Kartoffeln und Pastinaken

Zutaten ( 2 hungrige Personen, vegan möglich ):

Kartoffeln/Pastinaken zubereiten:

200 g Kartoffeln, gewaschen und in Spalten geschnitten

150 g Pastinaken, geschält und in Stücke, die ähnlich gross sind wie die Kartoffeln

  1/2 El Olivenöl

  1/4 Tl Chilliflocken

  1/4 Tl Salz

  15 g frisch geriebener Parmesan

Heizt den Backofen vor auf 220 °C Ober /Unterhitze. Mischt Kartoffeln, Pastinaken, Chili, Salz und Öl miteinander, gebt alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Gart das Gemüse in der Mitte des Backofens für ca. 20-25 Minuten ( oder bis es gar ist ). gebt den Parmesan darüber und lasst diesen noch 2-3 Minuten rösten, nehmt alles heraus und stellt es beiseite.

Herbstsalat (3)

Schwarzkohl vorbereiten:

150 g Schwarzkohl ( gewaschen, die harten Stiele entfernt, Blätter in Streifen geschnitten )

  1 El Olivenöl

Gebt den Schwarzkohl mit dem Öl in eine Schüssel und knetet ihn nun mit den Fingern einige Minuten gut durch, dadurch wird dieser weicher und bekömmlicher.

Herbstsalat (7)

Dressing:

 1 1/2 El Tahini

       1      Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt

1 1/2 Tl. Zitronensaft

       3    Sardellenfilets, gehackt

  1 El    Senf

  2 El    Olivenöl

  1 El    Wasser zum Verdünnen

Salz, 1 Prise Zucker bei Bedarf

Ausserdem:

  2 El   Sonnenblumenkerne, in einer Pfanne ohne Öl geröstet

Parmesanspäne

Salz, Pfeffer

Für das Dressing verrührt ihr alle Zutaten. 

Herbstsalat

Gebt nun die gerösteten Sonnenblumenkerne zum Schwarzkohl. Mischt das Ganze mit 2/3 des Dressings.

Nun gebt ihr das geröstete Gemüse dazu, gebt ein paar Parmesanspäne zum Salat, würzt das Ganze mit Salz und Pfeffer.

Gebt nun das restliche Dressing dazu, Serviert den Salat auf 2 Tellern.

Herbstsalat (5)Herbstsalat (2)

Und nun heisst es gesund geniessen und vor Allem…satt sein nach einem leckeren Salat.

Viel Spass beim Geniessen, eure Birgit.

Nachgemacht aus “ Super Salate“ von Elle Teuscher aus dem Christian Verlag, Seite 130

 

 

4 Kommentare

  1. Ira Moritz sagt:

    Da erinnerst Du mich an was, eigentlich wollte ich ein bisschen abnehmen und sportlicher werden. Mal schauen ob das dieses Jahr noch was wird….. Heute habe ich zumindest eine gute Ausrede, bei uns regnet es in einer Tour. Der Salat sieht wirklich klasse aus, hat bestimmt toll geschmeckt!!

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: