Fladenbrot…eine perfekte Beilage

Heute habe ich ein Rezept für ein lockeres Fladenbrot für euch. Ich habe es gleich in verschiedenen Grössen gebacken. Es ist locker, leicht und lässt sich auch wunderbar füllen, also sehr vielseitig und vor Allem lecker.

Inspiration habe ich mir bei „Hanuma kocht“ geholt und ihre Lepinje ein wenig abgewandelt für euch. Alles in Allem ein sehr einfaches Rezept, wie ihr im Anschluss sehen werdet. Das Rezept kann man natürlich auch halbieren, aber man könnte die fertigen Fladenbrote natürlich auch einfrieren.

Fladenbrot (8)

Zutaten ( 8-10 Fladenbrote, je nach Grösse ):

  1  kg   Weizenmehl 405

  20 g    Salz

  20 g    brauner Zucker

200 g    Joghurt, 10 % Fett

300 g   lauwarmes Wasser

300 g   lauwarme Milch 

  30 g   frische Hefe

Ausserdem:

Wasser zum Besprühen

Schwarzkümmel zum Bestreuen

Gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und knetet diese in ca. 12 Minuten zu einem glatten, weichen, klebrigen Teig. Deckt die Schüssel ab und lasst den Teig bei Zimmertemperatur ca. 60-90 Minuten auf das Doppelte aufgehen.

Fladenbrot (10)

Heizt den Backofen vor auf 250 °C Ober/Unterhitze.

Belegt 2 Bleche mit Backpapier.

Gebt den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teilt diesen nun in die gewünschte Anzahl eurer zu Backenden Brote. Formt diese Teiglinge nun rund aus, dabei zieht ihr die Aussenkante des Teiglinge immer in die Mitte.

Fladenbrot (11)

Drückt nun jede Kugel mit den Fingern in die Breite zu einem Fladen. Legt die fertigen Fladen nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Ich habe für alle 2 Bleche benötigt.

Besprüht die Fladen mit ein wenig Wasser, streut etwas Schwarzkümmel auf die Oberfläche und drückt ( wenn gewollt ) mit einer Teigkarte  vorsichtig Streifen in die Oberfläche.

Fladenbrot (2)

Nun gebt ihr das erste Blech in die Mitte des Backofens und backt die Brote fertig in ca.10-12 Minuten, bis ihr die gewünschte Bräune erreicht habt. Nehmt das erste Blech heraus und lasst die Brote auf einem Gitter auskühlen.

Fladenbrot (4)Fladenbrot (5)

Gebt anschliessend das 2. Blech in den Ofen und backt auch diese Borte fertig.

Fladenbrot (7)Fladenbrot (9)

Nun wünsche ich euch gutes Gelingen und viel Spass beim Ausprobieren und Geniessen, Eure Birgit.

4 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: