Roggenmischbrot mit Sauerteig und Saatenquellstück, unerwartet crunchy mit Hanfsamen

Ich habe das erste Mal meine schon vor langer Zeit gekauften Hanfsamen im Brot verbacken, mit anderen Saaten in einem Quellstück angesetzt…blieben sie doch, ganz unerwartet, crunchy im Brot. Das macht das Brot essen zu einem ganz besonderen Genuss. Das Brot habe ich in einem Topf gebacken und durch den Einsatz von Sauerteig und Quellstück bleibt es lange frisch und saftig.

Mischbrot (4)

Sauerteig ( am Abend vorher ):

150 g Roggenmehl 1370

150 g lauwarmes Wasser

50 g Anstellgut aus dem Kühlschrank

2 g  Salz

Vermischt alle Zutaten gut miteinander und lasst sie abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 16-18 Stunden reifen.

Mischbrot1

Quellstück ( am Abend vorher ):

70 g Roggenflocken

50 g Sonnenblumenkerne

40 g Hanfsamen

50 g kernige Haferflocken

240 g heisses, nicht mehr kochendes Wasser

Die Flocken und Saaten röstet ihr in einer Pfanne ohne Öl solange an, bis sie anfangen zu duften.

Gebt nun die Saaten zusammen mit dem Wasser in eine Schüssel und verrührt sie gut, deckt die Schüssel ab und lasst alles abkühlen. Über Nacht stellt ihr das Quellstück dann in den Kühlschrank. Bei mir waren das 18 Stunden Quellzeit insgesamt.

Mischbrot2

Hauptteig ( am Backtag):

Sauerteig von oben

Quellstück aus dem Kühlschrank

140 g Roggenvollkornmehl

250 g Weizenmehl 1050

12 g Salz

10 g Honig

1 Tl Kümmel, gemahlen

10 g frische Hefe

180 g lauwarmes Wasser

Verknetet alle Zutaten zu einem Teig, den ihr abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lasst.

Mischbrot3

Gebt ihn nun auf eine geölte Arbeitsfläche und knetet ihn ein wenig durch, formt ihn nun zu einem Laib. Legt diesen auf ein Backpapier, deckt ihn mit Frischhaltefolie ab und einem Tuch. Lasst euren teig nun ca. 60-75 Minuten gehen. Er sollte sich verdoppeln. Bei mir war es schon an der Grenze, da es sehr warm in meiner Küche war.

Mischbrot4

Heizt in dieser Zeit den Backofen zusammen mit eurem Topf auf 250 °C Ober/Unterhitze. auf.

Hebt nun den Teig zusammen mit dem Backpapier in den Topf, deckt den Deckel drauf und stellt ihn zurück in den Ofen in das untere Drittel.

Backt euer Brot nun 50 Minuten, nehmt dann den Deckel ab und lasst es noch ca. 10 Minuten offen zu Ende backen. Behaltet es dabei im Auge, dass es euch nicht zu dunkel wird.

Nehmt das Brot nun aus dem Topf und lasst es auf einem Gitter komplett auskühlen.

Mischbrot (3)Mischbrot (1)Mischbrot (7)Mischbrot (9)

Wir essen zu zweit meist eine Woche an dem Brot und es bleibt wirklich frisch und saftig. Und der Crunch durch die Hanfsamen ist so Besonders, da macht das Brot essen richtig Spass. Eure Birgit.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

A FAIR FASHION & GREEN LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: