Hackfleisch-Gemüse-Ragout mit handgemachten Gnocchetti Sardi

Zu meiner frischen, handgemachten Pasta gibt es natürlich eine leckere Sauce, die auch nach Urlaub schmeckt. Unser nächster Urlaub führt uns ja wieder in die Toskana, so ist dies ein guter Weg, wieder so richtig auf den Geschmack zu kommen. Während ihr den Nudelteig ruhen lasst oder eventuell schon die Nudeln fertig habt, bereitet ihr eure Sauce vor. Diese ist natürlich sehr mediterran und passt perfekt zu den Gnocchetti, da die Pasta wunderbar Sauce aufnehmen kann.Hackfleischragout (4)

Zutaten ( 4 Portionen):

2 El  Olivenöl

150 g Zwiebeln, gehackt

2     Knoblauchzehen, gehackt

70 g grüne Spitzpaprika, fein gewürfelt

100 g Staudensellerie, in kleine Würfel ( falls ihr Grün dran habt, hackt auch dieses fein und gebt es am Ende dazu )

1/2    Aubergine, in Würfel, die ihr 10 Minuten mit Salz bestreut Wasser ziehen lasst und diese dann ausdrückt

2 Tl  Kapern, gehackt

5    Anchovisfilet, gehackt

500 g  gemisches Hackfleisch

2 El  Tomatenmark

80 g  Rotwein

250 g  Passata

1 Tl  Fenchelsaat, gemörsert

1 Tl  Paprika, edelsüss

1/4 Tl Piment d’espelette

Rosmarin und Thymian gehackt, Menge nach Geschmack

Salz, Pfeffer

Hackfleischragout1

Gebt das Öl in eine grosse Pfanne und erhitzt es, schwitzt darin die Zwiebel und den Knoblauch an. Gebt nun die Paprika, die Aubergine und den Staudensellerie dazu und schwitzt alles mit an. Nun kommen die gehackten Kapern und die Anchovisfilets in die Pfanne, gleichzeitig das Tomatenmark…lasst dieses kurz mit anschwitzen.

Hackfleischragout2

Gebt nun das Hackfleisch in die Pfanne dazu und bratet diese krümelig an, gebt nun die Kräuter und Gewürze dazu, löscht das ganze ab mit dem Rotwein und der Passata und lasst die Sauce nun eine gute Stunde köcheln.

Hackfleischragout3

Rührt zwischendrin immer mal wieder um, schmeckt nun die Sauce noch einma mit Salz und Pfeffer ab.

Gnocchetti (8)

Zum Servieren gebt ihr die fertige, abgetropfte Pasta in die Sauce und verrührt alles vorsichtig. Serviert das Ganze mit frisch geriebenem Parmesan und geniesst das Leben und das gute Essen.

Hackfleischragout (2)Hackfleischragout (5)

Ich hoffe, dieses Rezept trifft euren Geschmack, eure Birgit.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: