Hasselback-Zucchini…gefächerte Zucchini aus dem Ofen

Da ich noch einige Zucchini im Kühlschrank habe, die aber nun langsam mal verbraucht werden müssen ( meine Zucchini im Garten war sehr fleissig im Sommer ), habe ich nun schon einige Male diese gefächerten, gefüllten Zucchini im Backofen gemacht. Immer abends, da wir da meist Low Carb essen und das passt so wunderbar. Denn warmes Essen am Abend liebe ich sehr und wenn es dann noch so lecker herzhaft ist, um so mehr.Zucchini (4)

Zutaten ( 2 Personen ):

2      Zucchini ( so dass es für 2 Portionen reicht von der Grösse )

3 El   Olivenöl

Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

2       Knoblauchzehen, in ganz feine Scheibchen geschnitten

70 g  Gouda, geraspelt

20 g  Parmesan, frisch gerieben

100 g  Bacon ( Frühstücksspeck)

150 g  Tomatensauce ( ich nehme da immer selbst eingekochte, ihr könnt aber auch Passata nehmen und diese ein wenig würzen )

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Umluft.

Schneidet die Enden der gewaschenen Zucchini ab. Legt sie auf ein Brett…oben und unten legt ihr jeweils einen Kochlöffel hin. Nun schneidet ihr die Zucchini in 1/2 cm Streifen. Und da die Kochlöffel da liegen, schneidet man sie nicht ganz durch, so entstehen die Fächer.

Vermischt das Öl mit dem Salz, Pfeffer und den Kräutern und pinselt die Zucchini aussen wie auch innen damit ein, verteilt nun noch die Knoblauchscheibchen in den Zwischenräumen,

Zucchini1

…gebt die Zucchini in eine Auflaufform und schiebt diese in die Mitte des Backofens. Gart nun die Zucchini in ca. 20 Minuten. Sie sollte auf jeden Fall schon aufgefächert und ein wenig weich sein.

Nehmt die Form nun aus dem Backofen und füllt die Zwischenräume der Zucchini mit dem Bacon, den ihr in kleinere Stückchen rupft. Dann verteilt ihr die Tomatensauce darüber und Drumherum und zu guter Letzt den gemischten Käse, den ihr ein wenig in die Zwischenräume gebt und darauf. Schiebt nun die Form wieder in den Backofen.

Zucchini2Zucchini3

Überbackt die Zucchini in ca. 20 Minuten, bis der Käse eine schöne Farbe bekommen hat.

Zucchini (6)Zucchini (1)

Nehmt sie aus dem Ofen und serviert sie auf einem Teller, den ihr vorher mit ein wenig Crema di Balsamico verziert habt, das passt geschmacklich sehr gut dazu. Nun geniesst diese leckeren Hasselbackzucchini noch heiss, denn der Schinken und der Käse schmecken so am besten.

Ich hoffe, das ist nach eurem Geschmack, eure Birgit.

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: