Ricotta-Rahmkuchen mit Stachelbeere und Zuckerkruste

Heute habe ich einen ganz leckeren Kuchen für euch mit Stachelbeeren, die durch ihr Säure perfekt harmonieren mit dem süssen Ricotta-Sauerrahm und der Zuckerkruste. Vielleicht mögt ihr ja auch diese Gegensätze ?

Zutaten( 22 cm-Backrahmen ):

Mürbeteig:

150 g Weizenmehl 405

40 g  Zucker

90 g  Butter, kalt, in Stückchen

1  Pr.   Salz

1 El     Wasser, kalt

1 El    Vanilleextrakt

Füllung:

420 g Stachelbeeren

250 g Ricotta

200 g saure Sahne

70 g  Zucker

40 g  Speisestärke

3       Eier

Abrieb 1/2  Zitrone

1 Tl     Vanilleextrakt

Zum späteren Bestreuen braunen Zucker

Für den Mürbeteig verknetet ihr alle Zutaten schnell zu einem Teig und wickelt diesen in Frischhaltefolie ein. Legt ihn nun für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Für die Füllung gebt ihr ebenfalls alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt diese, bis sich alles gut miteinander vermischt hat.

Nun fettet eine Form ein, ich habe einen Backrahmen genommen, den ich auf Backpapier gestellt habe.

Heizt nun euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf.

Drückt nun euren Mürbeteigboden gleichmässig in die Form, formt dabei einen ca. 3-4 cm hohen Rand aus. Stecht nun den Boden mehrmals mit einer Gabel ein. Verteilt darauf dann eure geputzen Stachelbeeren.

Darauf giesst ihr nun eure Füllung. Und schon darf euer Kuchen in den Backofen für ca. 45 Minuten, bis die Oberfläche goldbraun gebacken ist.

Ricotta1

Nehmt nun den Kuchen aus dem Ofen, verteilt gleichmässig auf der Oberfläche ca. 3 El braunen Zucker und schiebt jetzt den Kuchen ins obere Drittel in den Backofen und schaltet den Grill ein. Aber bleibt bitte dabei stehen, denn er soll euch ja nicht verbrennen. Der Zucker karamelisiert recht schnell.

Ricotta.2

Wenn ihr einen Creme Brulee-Brenner habt, könnt ihr den Zucker auch damit karamelisieren. Nun lasst den Kuchen noch auskühlen, bis ihr euch über ihn her macht. Am ersten Tag habt ihr eine schöne Zuckerkruste obendrauf. Am zweiten Tag ist sie nicht mehr fest.

Ricotta-Rahmkuchen (12)Ricotta-Rahmkuchen (17)Ricotta-Rahmkuchen (13)Ricotta-Rahmkuchen (16)

So, nun hoffe ich, euch gefällt meine Rezeptidee, eure Birgit.

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: