Dinkel-Mischbrot… aus dem Topf

Ja, was soll ich sagen, es gibt wieder ein Brot. Wie immer habe ich geschaut, welche Mehle sich noch im Keller befinden und habe drauf los gemischt. Wenn man mal weiß, wie sich ein Teig anfühlen und aussehen muss, damit auch ein ansprechendes Brot daraus wird, kann man einfach ohne Rezeptvorlage loslegen. Ich probiere das ja nun immer öfter, und es wird auch besser, finde ich. Ein bisschen experimentieren muss man schon und auch ein paar Fehlschläge bleiben da nicht aus.

P1110672

Zutaten:

250 g   Dinkelmehl 630

100 g   Roggenmehl 1370

8  g    Salz

1 TL   Honig ( oder Zucker )

15  g    frische Hefe

1 EL ( 25 g ) Anstellgut vom Sauerteig aus dem Kühlschrank ( Ich hatte Roggen-ASG, kann man aber auch weglassen, oder einfach 1 EL Essig nehmen )

240 g   lauwarmes Wasser

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und solange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst, bei mir waren es ca. 5-7 Minuten

P1110666

Nun lasst ihr euren Teig abgedeckt in der Schüssel 45 Minuten gehen. Anschließend gebt ihr ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und formt ihn zu einem runden Laib, den ihr in einen gefetteten, bemehlten Topf legt. Jetzt schneidet ihr euren Teigling noch ein und gebt den Deckel auf den Topf.

 

Nun schiebt ihr ihn in den kalten Backofen auf unterster Schiene auf den Rost und schaltet den Ofen an auf 220 °C Ober/Unterhitze und backt das Brot dort für 55 Minuten, dann nehmt ihr den Deckel ab und backt nochmal für 5 Minuten .

Nehmt nun euren Topf aus dem Ofen und euer Brot aus dem Topf und lasst es auf einem Gitter vollständig auskühlen.

P1110688P1110674P1110682P1110673

Das ist ein ziemlich schnelles Brot, da es in den kalten Ofen kommt und dort die 2. Geh-Phase stattfindet, bis der Backofen seine Temperatur erreicht hat. Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept.

Viel Spaß beim Ausprobieren, eure Birgit.

4 Kommentare

  1. Julia sagt:

    Toller Blog Birgit.
    Werde dir auf jeden Fall folgen und das ein oder andere gerne nachbacken.
    ich experimentiere selber gerne und backe für mein Leben gerne Brot 🙂
    weiter so
    Liebe Grüße
    JUlia

    Gefällt 1 Person

  2. Petra sagt:

    Hallo Birgit , ich weiß jetzt nicht ob du meinen Kommentar bekommen hast . Sorry
    Ich fragte welche Küchenmaschine du hast ???
    Meine Bosch Schaft den Brotteig nicht . Leider
    Deine Beiträge sind super lecker und soooo toll .
    Liebe Grüße Petra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: