Focaccia gefüllt mit Käse—Käse-Focaccia…italienisch geniessen

Und auch heute habe ich wieder ein Rezept für euch, welches ich im Urlaub in Italien gebacken habe. Eigentlich wollte ich nicht backen, aber da ich unbedingt die Käsespezialitäten aus Italien für diese Focaccia nutzen wollte, kam ich nicht daran vorbei. Genauer gesagt…ich habe sie gleich 2x gebacken 😉 Aber wir waren ja auch 16 Tage im Urlaub in einem Ferienhaus, da muss ich mich ja auch selber ums Essen kümmern.

Ausserdem feiert die liebe Bettina von Homemedeandbaked ihren 10. Bloggeburtstag. Sie wünscht sich viele Leckereien für ein Bufett, und ich denke, diese mit Käse gefüllte Focaccia passt doch wunderbar dazu. Also liebe Bettina…Herzlichen Glückwunsch zum 10. Bloggeburtstag, ich wünsche dir noch viele weitere leckere Jahre und viel Inspiration dafür. Vielen Dank, dass ich Teil deiner grossen Fete sein darf.

Eines vorweg…der Backofen im Ferienhaus war ein älteres Modell, ich war froh, dass ich ihn zum Laufen bekommen habe…allerdings konnte ich nie sagen, ob er nun auf Umluft oder Ober/Unterhitze läuft und die Temperatur war auch nicht so genau einstellbar. Also wenn ihr die Focaccia nachbackt, dann behaltet diese bitte im Auge. Sobald ich sie daheim noch einmal gebacken habe, kann ich dann genaueres zu den Temperaturen und Zeiten sagen. Ausserdem habe ich ( beim 2. Mal mein Mann ) den Teig mit der Hand geknetet, das werde ich hier aber ändern, denn mit der Maschine knetet sich es doch einfacher.

Focaccia (1)

Zutaten ( 24-er Form ):

Hefeteig:

250 g Weizenmehl 00

   3 g  Trockenhefe ( 9 g frische Hefe )

   5 g  Meersalz

  25 g Olivenöl

160 g lauwarmes Wasser

Füllung:

250 g Stracciatella ( das sind Mozzarellafäden, das Innere des Burratas, die in Sahen eingelegt sind )…alternativ Stracchino oder Büffelmozzarella

Olivenöl

Oregano, getrocknet

Gebt alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und verknetet diese ca. 7-10. Minuten zu einem glatten, weichen und noch leicht klebrigen Teig. Deckt die Schüssel ab und lasst den Teig nun in 90 Minuten bei Zimmertemperatur auf das Doppelte aufgehen.

Focaccia (17)

Legt eine Form mit einem Backpapier aus, beträufelt dieses mit ein wenig Olivenöl.

Heizt den Backofen vor auf 230 °C Ober/Unterhitze.

Teilt den Teig in 2 Teile, ein Teil verteilt ihr auf dem Boden der Form.

Darauf verteilt ihr nun den Käse, darauf ein wenig getrockneten Oregano.

Focaccia

Die 2. Teighälfte zieht ihr nun mit den Händen auf die Grösse der Form aus und legt sie als Deckel über die Füllung. Versucht bitte, den Teig am Rand mit dem Boden zu verschliessen.

 

Nun beträufelt ihr die Oberfläche mit ein wenig Olivenöl und verteilt es. Streut ein wenig Oregano drauf und gebt die Form in die Mitte des Bakcofens.

Backt die Focaccia nun fertig in ca. 20-25 Minuten. Die Oberfläche soll goldbraun gebacken sein. ( Siehe oben…achtet bitte auf das Gebäck, da ich die Zeiten im Moment nur vom Urlaubsbackofen habe und der ziemlich alt war ).

Focaccia (16)Focaccia (10)

Nehmt die Focaccia aus dem Ofen und lasst sie in der Form lauwarm abkühlen, bevor ihr sie heraus nehmt.

Focaccia (3)Focaccia (4)

Solange sie noch warm ist, kann es sein, je nach Käsesorte, dass euch der Käse beim Schneiden herausfliesst. Nach dem Erkalten ist das natürlich nicht der Fall.

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Backen, eure Birgit.

 

1 Kommentar

  1. Liebe Birgit,
    vielen Dank für deinen Beitrag für mein Blogevent. Deine Focaccia sieht sowas von lecker aus! Stracciaatella als Käse habe ich noch nie gesehen. Das Innere von Burrata liebe ich aber sooo sehr! Weißt du, ob man den auch hier irgendwo bekommt? Wahrscheinlich in einem Italienischen Laden, oder? 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: