Pasta mit Kürbis und Salsiccia…italienische Küche

Heute habe ich Pasta für euch. Im vergangenen Urlaub in der Toskana habe ich jeden Abend frisch gekocht. Und wie ihr euch vielleicht denke könnt, gab es viel Pasta, so gehört sich das in Italien. Diese habe ich allerdings nicht selber gemacht, sondern mich der frischen Pasta aus dem Supermarkt bedient. Das muss man ja mal ausnutzen, soviele verschiedene Sorten frischer Pasta, da kann man sich kaum entscheiden.

Heute gibt es aber keine gewöhnliche Pasta, sondern zerfledderte, frische Lasagneplatten, die auch wirklich nur ganz kurz ins kochende Wasser kommen, da sie noch dünner sind, als zB. Tagliatelle. Verfeinert mit meiner liebsten Salsiccia und saisonalem Kürbis.

Pasta Kürbis, Salsiccia (7)

Zutaten ( 2 Portionen…wie immer gute Esser):

  50 g Speckwürfel

 2 El  Olivenöl

150 g Salsicchia, aus dem Darm herausgedrückt und grob zerkleinert

100 g Zwiebeln, gehackt

   2     Knoblauchzehen, gehackt

150 g Staudensellerie, klein gewürfelt

250 g Muskatkürbis, fein gehackt ( wirklich sehr feine Würfel)

Pfeffer, Salz nach Geschmack

 1 El  Rotweinessig

  30 g frisch geriebener Parmesan

160 g frische Lasagneplatten ( andere Pasta geht hier natürlich auch ), in grobe Stücke geschnitten

In einer grössen Pfanne oder einem Topf erhitzt ihr das Olivenöl, gebt die Speckwürfel und das ausgedrückte Salsiccia-Brät hinein und bratet dieses gut an, dabei zerkleinert ihr noch die Salsiccia, es tritt hier ordentlich Fett aus.

Pasta Kürbis, Salsiccia (3)

Gebt nun die Zwiebeln, den Knoblauch, die Staudensellerie und den Kürbis hinzu und bratet alles gut an, ca. 20 Minuten unter Rühren. Das Gemüse soll weich sein und leicht gebräunt. Pfeffert das Ganze, mit Salz seit vorsichtig, denn Speck und Salsiccia enthalten schon ausreichend Salz.

Pasta Kürbis, Salsiccia (4)

Am Schluss gebt noch den Rotweinessig hinzu, hier entscheidet euer Geschmack und die Säure des Essigs, den ihr benutzt, wieviel ihr hinzugebt, 1-2 El sollten aber reichen. Rührt nun den Parmsan unter das Gemüse.

In der Zwischenzeit setzt ihr einen Topf mit Salzwasser auf und kocht darin die zerfledderten Lasagneplatten ( oder Pasta eurer Wahl) bissfest. Frische Pasta braucht nur ca. 2-4 Minuten, je nach Sorte. Achtet bitte auf die Packungsanweisung.

Pasta Kürbis, Salsiccia (2)

Pasta Kürbis, Salsiccia (12)

Vom Pastawasser könnt ihr gerne noch ein wenig in euer Gemüse geben, falls diese euch zu trocken erscheint. Schüttet nun die Pasta ab und gebt diese in das Gemüse, verrührt alles miteinander und serviert in Pastatellern.

Gerne könnt ihr auch noch einmal Parmesan über das Gericht streuen, bevor ihr dies leckere, herbstlich angehauchte Pasta mit einem Gläschen Rotwein ( am Besten aus Italien ) geniesst. Träumt euch in den Urlaub und zelebriert das Leben.

Viel Spass beim nachkochen, eure Birgit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: