Scones mit Portwein-Rosinen…zum Afternoon Tea

Heute bringe ich euch das 2. Rezept mit für die Afternoon-Tea-Party zum 15. Bloggeburtstag bei Zorra im Kochtopf. Ich bleibe mit meinem Rezept eher traditionell, da ich diese Gebäcke einfach sehr gerne mag. Scones gehören für mich dazu, diese kann man unendlich variieren und ich mag sie alle. Sogar die mit Rosinen, obwohl ich gar keine Rosinen mag. Das soll ja schon was heissen, oder ?Also heute gibt es mal wieder ein Sconesrezept. Die Rosinen habe ich vorher eingelegt, sollen ja schliesslich auch nach was schmecken. Die Idee, sie in Portwein einzulegen, kam übrigens von meinem Mann 😉 Ich habe das Gebäck eher kleiner und flach gehalten, falls ihr sie höher möchtet, rollt den Teig einfach nicht so flach aus, dann kommen weniger, aber höhere Scones heraus.

Scones (10)

Zutaten ( 8-12 Scones, je nach Grösse ):

Portweinrosinen ( am Tag vorher einlegen ):

70 g   Sultaninen

40 g   Portwein

Gebt beides in ein Schüsselchen, verrührt sie miteinander und lasst sie abgedeckt bis zum nächsten Tag bei Zimmertemperatur stehen.

Scones (2)

Scones :

300 g Weizenmehl 405

7 g  Backpulver

15 g brauner Zucker

1 gute Prise Salz

65 g  kalte Butter, in Stückchen

180 g  Milch

Portweinrosinen vom Vortag ( ohne die verbleibende Flüssigkeit)

Ausserdem:

1 verquirltes Ei zum Bestreichen

ein wenig Mehl zum Bearbeiten

Heizt den Backofen vor auf 190 °C Ober/Unterhitze.

Gebt das Mehl, das Backpulver, den Zucker und das Salz in eine Schüssel. Gebt nun die Butterwürfel hinzu und verkrümelt alles mit den Fingern feinstreuselig. Hier solltet ihr nicht kneten.

Scones (21)

Formt eine Mulde, gebt die Milch hinzu. Mit einer Gabel vermengt ihr nun das Ganze. Mit gut bemehlten Händen drückt ihr nun das Ganze so zusammen, dass es hält, aber nicht wie einen Teig kneten. Am Ende arbeitet ihr noch kurz die Portweinrosinen ohne die Flüssigkeit unter.

Scones

Gebt den Teig auf eine bemehlte Fläche, mehlt die Oberfläche ein. Rollt ihn in gewünschter Dicke aus ( ca. 3 cm ) und stecht euch nun Scones aus. Entweder nehmt ihr dazu entsprechende Ausstechförmchen, aber rauch ein gewöhnliches Glas leistet hier Abhilfe.

Setzt eure Scones nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

Scones (1)

Bestreicht nun die Teiglinge mit dem verquirlten Ei und gebt das Blech in die Mitte des Backofens. Dort backt ihr eure Scones fertig in ca. 22 Minuten. Am Ende sollten sie eine schöne, goldbraune Färbung haben.

Nehmt sie heraus und lasst sie im Optimalfall abkühlen.

Scones (20)

Serviert eure Scones nun mit eurer Lieblingsmarmelade, Butter, Sahne oder auch der in England typischen Clotted Cream ( diese allerdings sagt mir nicht so zu, deswegen reichen mir Jam, Butter und Sahne ).

Scones (13)Scones (8)

Zusammen serviert mit anderen leckeren Gebäcken arrangiert die Scones auf einer Etagere, reicht schwarzen Tee mit Milch dazu und geniesst dieses in vollen Zügen.

Scones (9)Scones (15)Scones (14)Blog-Event-CLVI-Gebaeck-zum-Afternoon-Tea-featured

Liebe Zorra, hier ist nun mein 2. Beitrag und ich freue mich jetzt schon sehr auf die Zusammenfassung. Vielen Dank für dieses grandiose Event und ich drücke mal mir und allen anderen Teilnehmern die Daumen beim Gewinnspiel.

Eure Birgit.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: