Buchteln mit Zwetschgen-Feigen-Kompott und Vanillesauce zum 39.#Synchronbacken

Ein leckeres Wochenende war das….Neben vielem Essen, da wir Besuch hatten, stand auch wieder das Synchronbacken an, welches Zorra vom Kochtopf und Sandra von FromSnuggskitchen wieder organisiert hatten. Erst wollte ich gar nicht mitmachen, denn zu tun hatte ich an diesem Wochenende genug. Aber das Rezept, welches sie ausgesucht hatten, klang verlockend. Es sollte diese Buchteln von Mehlstaub und Ofenduft geben.Da ich wirklich noch nie Buchteln gebacken habe, war das nun endlich mal die Gelegenheit dazu. Also schob ich am Samstag dieses auch noch dazwischen, denn da mussten der Vorteig, der Hauptteig und am Ende auch schon die Buchteln vorbereitet werden. Denn diese wurden dann am Sonntag nur noch aus dem Kühlschrank in den Ofen geschoben. Und auch das Kompott bereitete ich schon am Samstag vor, die Vanillesauce ( Custard ) ist auch am Sonntag schnell fertig gewesen. Folgt dem Link, dann kommt ihr zum Rezept, das gibt es nämlich schon seit einiger Zeit hier im Blog. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie mal selber zu machen.

Dieses Mal habe ich mich aus Zeitmangel weitestgehend an das Rezept gehalten, nur einige Anpassungen aus Gründen der Teigkonsistenz habe ich vorgenommen. Nun aber zum Rezept.

Buchteln (49)

Zutaten ( 12 Buchteln ):

Vorteig:

125 g Weizenmehl 550

100 g kalte Milch

8 g  frische Hefe

10 g Vanillezucker

Verrührt diese Zutaten mit einem Holzlöffel in einer Schüssel, deckt diese ab und lasst den Vorteig ca. 45 Minuten bei Zimmertemperatur stehen.

Buchteln (55)

Hauptteig:

Vorteig von oben

300 g Weizenmehl 550

140 g kalte Milch

1     Ei

1 Pr  Salz

40 g Zucker

40 g Butter, Zimmertemperatur...erst nach 5 Minuten zugeben

Ausserdem:

40 g Butter für die Form

Konfitüre eurer Wahl…ich hatte Zwetschge/ Rotwein

Gebt nun alle Zutaten...bis auf die Butter …zum Vorteig und verknetet diese 5 Minuten. Dann gebt ihr die Butter hinzu und lasst diese nun noch ca. 7 Minuten unterkneten. Der Teig ist glatt, aber recht weich und leicht klebrig.

Deckt die Schüssel ab und lasst den Teig bei Zimmertemperatur 60 Minuten ruhen.

Buchteln (4)

Lasst nun in der Auflaufform, die ihr für die Buchteln nehmt, 40 g Butter schmelzen.

Gebt den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und faltet ihn noch einige Male, so wird er ein wenig besser zum Händeln. Rollt diesen nun aus zu einem Rechteck und teilt diese in 12 Stücke.

Buchteln (24)

Auf jedes Stück gebt ihr nun einen guten Teelöffel der Konfitüre. Nehmt nun die Kanten des Teigstückes zusammen und verdreht ( zwirbelt…wurschtelt oder so ähnlich) alles zusammen, so dass die Teigkugel gut verschlossen ist und keine Konfitüre herausquillt.

Buchteln (53)

Wendet nun jede Teigkugel in der Butter, die ihr in der Form zerlassen habt und legt sie anschliessend mit dem Schluss nach unten in die Form.

Wenn ihr alle Teiglinge drin habt, deckt die Form mit einer Frischhaltefolie ab und stellt diese bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank. Bei mir waren da ca. 20 Stunden.

Buchteln

Zwetschgen-Feigen-Kompott ( auch am Tag vorher zubereiten ):

1 kg   Zwetschgen, entkernt und je nach Grösse halbiert oder geviertelt

500g    Feigen, in Spalten

40 g   brauner Zucker

30 g Vanillezucker

2 El  Wasser

150 g  Portwein

150 g Orangensaft

2 El  Ingwersirup ( optional )

5 cm Zimtstange ( ich hatte den Ceylonzimt )

1     Sternanis

40 g Rum

Gebt in eine grosse Pfanne den braunen Zucker, den Vanillezucker und die 2 El Wasser. Erhitzt alles und lasst diese nun, ohne zu rühren, karamelisieren. Das geht einen Moment, aber ihr solltet dabei bleiben. 

Buchteln1

Löscht anschliessend das Karamell mit dem Portwein und dem Orangensaft ab, gebt die Zimtstange und den Sternanis dazu und auch die Zwetschgen und die Feigen. Lasst nun das Kompott einmal kurz aufkochen und anschliessend auf kleiner Hitze einköcheln, bis das Ganze ein wenig sämig ist, das Obst aber noch nicht gänzlich zerkocht ist.

Buchteln2

Am Ende kommt der Rum dazu. Füllt nun euer Kompott in eine grosse Schale, lasst es abkühlen und stellt es anschlissend auch bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank. So entwickelt sich auch hier noch das Aroma.

Buchteln3

Das Rezept für dir Vanillesauce findet ihr HIER.

Custard (1)

Am nächsten Tag braucht ihr noch:

Milch zum Bestreichen

Puderzucker zum Bestäuben

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Nehmt die Form mit euren Buchteln aus dem Kühlschrank, entfernt die Folie und bestreicht die Teiglinge nun noch mit der Milch.

Buchteln (56)

Deckt die Form mit einer Alufolie ab ( oder mit einem passenden Deckel, falls ihr zur Form einen besitzt ), stellt diese nun in die Mitte des Ofens und backt sie abgedeckt für 10 Minuten. Entfernt nun die Folie ( oder den Deckel ) und backt eure Buchteln fertig in ca. 20 Minuten.

Buchteln (52)Buchteln (3)

Die Oberfläche sollte schon goldbraun sein. Nehmt sie heraus und lasst sie eine Moment ruhen, bevor ihr sie mit dem Puderzucker bestäubt und mit dem Kompott und der Vanillesauce serviert.

Buchteln (43)Buchteln (48)

Wir haben die Buchteln in Etappen gegessen. Einmal warm…da waren sie unwiderstehlich und der Rest des Besuches, der ein wenig später eintrudelte, hat sie kalt gegessen, wie auch mein Mann. Alle waren begeistert und haben ordentlich gegessen.

So, nun weiss ich auch endlich wie Buchteln schmecken und ich finde dieses Rezept toll, da man sie wirklich gut vorbereiten kann und so auch, wer es mag, zum Frühstück servieren könnte…oder auch mal zu einem Dessert im Winter. Hier im Anschluss verlinke ich euch noch die teilnehmenden Blogs, schaut da auch unbedingt vorbei. Die Buchteln sind wirklich bei allen super geworden.

synchronbacken-August-2019

 

Liebe Zorra, liebe Sandra…ich bin froh, dass ich dieses Mal mitgemacht habe und danke euch sehr für die tolle Wahl des Rezeptes. Bis zum nächsten Mal.

 

 

 

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Caroline von Linalsbackhimmel
Dominik von Salamico
Jenny von Jenny is baking
Britta von Backmaedchen 1967
Simone von deliciousdishesaroundmykitchen
Simone von zimtkringel
Conny von Mein wunderbares Chaos
Tamara von Cakes, Cookies and more
Tina von Küchenmomente
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum
Petra von Herd(s)Kasper
Johanna von Dinkelliebe | Backblog Foodblog Genussblog
Simone von Aus der Lameng

23 Kommentare

  1. Pingback: Buchteln mit Vanillesoße (Übernachtgare) | Küchenmomente

  2. Tina von Küchenmomente sagt:

    Herrje, deine Füllung hört sich ja auch oberlecker an….Falls ich hier irgendwann mal Feigen ergattere, muss ich die unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön 😘 ich bin so froh, dass ich es geschafft habe. Es waren ja zum Glück auch genug Esser da und es hat allen super geschmeckt. Und es gab ganz sicher nicht zum letzten Mal Buchteln. Diese Variante gefällt mir echt gut. Danke euch für dieses Event und freue mich auf die nächsten Male. Liebe Grüße Birgit

      Liken

  3. veganundklücklich sagt:

    Sind dir wieder super gelungen, sehen so lecker aus!
    Einmal Buchteln zum mitnehmen, von jeden Rezept eine nur für mich erlein,grins.
    Alle Ergebnisse sehen mehr als gelungen aus, zum reinlegen!
    Liebe Grüße, Jesse-Gabriel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: