Dinkelvollkorn-Gugelhupfbrot

Als Zorra ihr neues Blogevent…Gugelhupf zu ihrem 13. Bloggeburtstag ankündigte, dachte ich, dass ich es nicht schaffe, dafür noch etwas zu backen vor meinem Urlaub. Mir fehlte so auf Anhieb die Idee. Nach einiger Überlegungszeit und Nachfragen in meiner Familie, ob sie denn nicht eine Idee hätten, sprudelten sie nur so. Den Whiskeygugelhupf habe ich auch gleich am nächsten Tag gebacken, genauso wie dieses Brot…die Idee dazu kam von meinem Sohn, ein Brot in Gugelhupfform. Dass das so gut klappt, hätte ich jetzt nicht gedacht. Auch hier noch einmal alles Liebe zu deinem 13. Bloggeburtstag, liebe Zorra, mach nur weiter so…das passt !Dinkelvollkorn (18)

Zutaten ( 1 Gugelhupfform):

350 g Dinkelvollkornmehl

150 g Dinkelmehl 630

12 g Salz

20 g Zuckerrübensirup

40 g Sonnenblumenkerne

20 g Sesam

20 g Leinsamen

50 g Anstellgut vom Roggensauerteig aus dem Kühlschrank

15 g frische Hefe

460 g lauwarme Buttermilch

Zum Ausstreuen:

ein paar Haferflocken

Gebt alles in eine Rührschüssel und verknetet oder rührt alles zu einem weichen, klebrigen Teig. Deckt die Schüssel zu und lasst den Teig nun 60 Minuten ruhen.

Fettet eine Gugelhupfform ein und streut sie aus mit Haferflocken.

Gebt nun den weichen Teig in die Form und streicht ihn glatt, deckt ein Tuch darüber und lasst den Teig noch einmal 30 Minuten ruhen.

Dinkelvollkorn1

In dieser Zeit heizt ihr den Backofen vor auf 230 °C Ober/Unterhitze.

Dinkelvollkorn2

Gebt nun die Form in die Mitte des Backofens und backt dort das Brot 20 Minuten an. Stellt die Temperatur runter auf 210 °C und backt das Brot in ca. 25 Minuten fertig.

Backzeit:  230 °C…..20 Minuten

                  210 °C …..ca. 25 Minuten

Nun nehmt ihr die Form aus dem Ofen und stürzt euer Brot heraus und lasst es auf einem Gitter auskühlen.

Dinkelvollkorn (15)

Dinkelvollkorn (14)Dinkelvollkorn (17)Dinkelvollkorn (16)

Ich war erstaunt, wie toll das Brot geworden ist. Falls es noch sehr weich ist, wenn ihr es heraus holt, gebt es einfach noch einmal 10 Minuten ohne Form in den Backofen. Ich habe vorher auch den Stäbchentest gemacht, ob das Brot innen durch ist.

Blog-Event-CXXXV-Gugelhupf-featured

Ein Brot mal in einer ungewöhnlichen Form, aber nicht weniger lecker, eure Birgit.

 

 

 

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: