Irish-Soda-Bread…ein Klassiker aus Irland

Heute gehts weiter mit einem Rezept aus Irland, welches ich auch in Irland mit typischen irischen Zutaten gebacken habe. Das Irish Soda Bread ist das typische Brot der Iren, es wird mit Natron ( und Backpulver ) gebacken, nicht mit Hefe, so wie das bei uns üblich ist. ich habe auch in Irland keine Hefe gefunden, erst in Nordirland wurde ich fündig, aber da war der Urlaub schon fast vorbei und es lohnte nicht mehr, zu backen. Nun zum Irish Soda Bread ; gebacken wieder mit den in Irland erhältlichen Sachen, es kann also sein, dass der Teig ein wenig anders ausfällt, wenn ihr die bei uns erhältlichen Mehle nutzt ( zB. enthält das Weizenvollkornmehl dort viel mehr Schrotanteile, das Brot wird dadurch viel “ bissiger “ ). Ich schreibe euch die Alternativen in Klammern dazu, wenn ich das Brot zu Hause nachgebacken habe und sich etwas ändern sollte, dann werde ich das noch nachträglich tun.

P1150568

Steingräber, Carrowmore, Sligo

P1150491

Cliffs of Moher

Zutaten:

450 g Self-Raising Flour ( Weizenmehl 550 )

230 g Whole Meal Flour ( Weizenvollkornmehl )

100 g zarte Haferflocken

20 g Salz

10 g Backpulver ( 15 g )

1 Tl   Natron

10 g brauner Zucker

40 g weiche Butter

1     Ei ( mit der Gabel ein wenig verschlagen )

550 g Irische Buttermilch

Heizt bitte euren Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze.

Zuerst mischt ihr die trockenen Zutaten alle miteinander. Gebt nun die Butter und das Ei dazu, dann die Buttermilch und mischt alles gut durch. Ich musste im Urlaub die Hände nehmen, da keinerlei Mixer vorhanden war, das funktionierte aber sehr gut.

Gebt nun alles auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche und knetet bzw. formt den recht klebrigen Teig mit Hilfe von Mehl zu einem Laib, gebt diesen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt dieses in das untere Drittel eures Backofens.

Irishsodabread

Dort backt ihr euer Brot in ca. 45 Minuten fertig, bis es goldbraun ist. Nehmt es aus dem Ofen und lasst es auf einem Gitter auskühlen.

irishsodabread1

Irishsodabread (6)

Es lässt sich sonst nicht gut schneiden, da es von der Konsistenz ein eher krümeligs Brot ist, ist aber eigentlich normal bei Backpulver/ Natron-Broten.

Ich habe in Irland das ertse Mal diese Art von Brot gegessen, mir schmeckte es sehr gut, einem Teil meiner Familie gefiel es nicht so sehr. Aber das ist einfach Geschmackssache, denn wir sind die Hefebrote gewohnt.

Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept, eure Birgit.

P1150683

Giants Causeway ( Nordirland)

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

%d Bloggern gefällt das: