Krapfen mit Überraschung ( Eierlikörcreme und Giotto )

Heute habe ich wieder ein Rezept für euch, welches ich bei dem Back-Wettbewerb von Giotto 

einreichen werde. Mein Sohn brachte mich auf die Idee, die kleinen, feinen Kügelchen doch zu verstecken. Also habe ich dieses mal versucht und es ist geglückt.

Auch dieses Rezept teile ich schon vor Einsendeschluss mit euch, die Rechte an Bildern und Rezept liegen ausschliesslich bei mir. Nachbacken aber ausdrücklich erwünscht 😉

Zutaten ( 18 Krapfen ):

Eierlikörcreme:

230 g Milch

100 g Eierlikör

25 g  Vanillezucker

45 g  Speisestärke

Ihr gebt alle Zutaten in einen Topf, verrührt sie klümpchenfrei und lasst alles bei mittlerer Hitze aufkochen, bis ein Pudding entstanden ist. Diesen füllt ihr nun in eine Schüssel um, deckt die Oberfläche direkt mit Frischhaltefolie ab und lasst ihn auskühlen.

Berliner1

Hefeteig :

500 g  Weizenmehl 405

90 g  Zucker

1         Prise Salz

50 g   weiche Butter

30 g   frische Hefe

2       Eier

240 g  lauwarme Milch

Füllung:

18 Giottokugeln ( 2 Stangen )

Zucker und Puderzucker gemischt zum Wälzen ( insgesamt ca. 100 g )

Gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet sie in der Küchenmaschine ca. 5 minuten. Der Teig bleibt relativ weich und klebrig, aber zäh, ist aber so gewollt. Deckt nun die Schüssel ab und lasst den Teig ca. 60 Minuten gehen.

Berliner2

In dieser Zeit könnt ihr schon einmal euer Fritierfett aufheizen, ca. 175 °C.

Gebt nun euren Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knetet ihn noch einmal gut durch. Dann rollt ihr ihn aus zu einem grossen Rechteck. Nun markiert ihr euch Kreise ( ca. 8 cm gross, mit einem Glas oder Ausstecher ) auf die eine Hälfte eures Teiges  In die Mitte jedes Kreises gebt ihr ca. 1 Tl der Eierlikörcreme, darauf jeweils 1 Kugel Giotto. Nun schlagt ihr die andere Hälfte der Teigplatte über die markierten Kreise und stecht mit eurem Ausstecher eure Krapfen aus. Achtet darauf, dass die Ränder geschlossen sind. Lasst sie noch solange ruhen, bis euer Fett heiss ist.

Berliner 3

Gebt sie nun in euer Fett und backt sie von jeder Seite ca. 3 1/2 Minuten, bis sie goldbraun sind. Nehmt sie heraus und lasst sie kurz auf einem Küchentuch abtropfen, dann wälzt ihr eure Krapfen in der Zuckermischung und geniesst sie zusammen mit euren Lieben.

Berliner 4

Berliner (29)Berliner (33)Berliner (22)Berliner (32)Berliner (30)

Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept, eure Birgit.

 

3 Kommentare

  1. backenundkochenmitcarla sagt:

    Hallo 🙂
    Das sieht wirklich super lecker aus! Am liebsten würde ich alles aufessen :)!
    Ich würde mich übrigens sehr freuen, wenn du Zeit und Lust hast bei mir vorbei zu schauen!
    Liebe Grüße! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

Blickrichtung

mit dem Smartphone und der Kamera unterwegs

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: