Apfel-Streuselkuchen mit Amarettini…fruchtig und knusprig

Momentan haben es mir Äpfel und Streusel angetan…dieses Zusammenspiel aus fruchtig und knusprig, dazu noch sehr schnell und einfach, das gefällt mir. Vielleicht ist es auch was für euch ? Die Amarettini kamen hier nur ins Spiel, da ich noch ein paar Reste in einer Dose hatte und ich diese nun endlich mal verbrauchen wollte…Resteverwertung und so, ihr wisst Bescheid 🙂

Und ich kann euch sagen, das passt natürlich super. Schnell und einfach ist der Streuselteig zubereitet, ihr braucht nur diesen einen Teig für Boden und Streusel. Die Äpfel habe ich zu einem noch stückigen Kompott gekocht, lecker abgeschmeckt und dieses verfeinert mit ein wenig Butter und einem frischen, geraspelten Apfel. Und auch nach dem Backen ist er schnell verzehrbereit. Also nichts wie ran an die Schüsseln und den Backofen vorgeheizt. Erzählt mir dann gerne in den Kommentaren, wie er euch geschmeckt hat, schickt mir auch gerne ein Foto auf Instagram.

Apfelstreuse (9)

 

Zutaten ( 26-er Springform ):

Apfelkompott:

   1 kg  Äpfel, geschält, entkernt und gewürfelt

  40 g  brauner Zucker

  10 g  Vanillezucker

Saft und Abrieb 1 Zitrone

  20  g  Butter, kommt erst am Schluss hinzu

    1       Apfel mit Schale, frisch geraspelt, kommt erst am Schluss hinzu

Gebt die gewürfelten Äpfel, den Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Abrieb in einen Topf, lasst das Ganze nun in ca. 20 Minuten zu einem stückigen Kompott einköcheln, rührt es immer mal wieder um.

Gebt nun die Butter und den geraspelten Apfel hinzu, verrührt alles gut und stellt den Topf bis zum Verbrauch beiseite.

Apfelstreusel (2)

Streuselteig für Boden und Streusel:

300 g Weizenmehl 405

200 g Butter, in Stückchen 

100 g brauner Zucker

  80 g Amarettini, wenn ihr den Teig mit der Hand zubereitet, dann mit den Fingern zerdrückt, ansonsten können sie ganz hinzugegeben werden

  1 Pr  Salz

Fettet eine 26-er Springform gut ein.

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Gebt alle Streuselzutaten in eine Rührschüssel und verarbeitet diese zügig zu Streuseln.

Die gute Hälfte der Streusel gebt ihr in die Springform und drückt diese nun mit den Fingern fest zu einem Boden.

Apfelstreusel (1)

Darauf verteilt ihr nun das Apfelkompott, darüber streuselt ihr die restlichen Streusel.

Gebt die Form in die Mitte des Backofens und backt euren Kuchen fertig in ca. 33-35 Minuten. Die Streusel bekommen ein wenig Farbe und werden sehr knusprig. Nehmt den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn auf einem Gitter abkühlen, bevor ihr den Rand entfernt und ihn auf einer Kuchenplatte anrichtet.

ApfelstreuselApfelstreuse

Und dann nix wie ran an den Kuchen und geniessen, sowas von knusprig und lecker fruchtig. Gerne könnt ihr auch geschlagene Sahne dazu servieren und / oder Vanilleeis ( Vanillesauce ) etc. Schmeckt immer ! 

Apfelstreuse (3)Apfelstreuse (8)

So, und nun wünsche ich euch gutes Gelingen und Guten Appetit, eure Birgit.

2 Kommentare

  1. Hilde sagt:

    Das Rezept hört sich ja sehr lecker an, liebe Birgit 😋 ich glaube, dieser Apfelkuchen darf mit auf unseren Ostertisch.
    Herzliche Grüße und ein fröhliches Osterfest im Kreise deiner Familie 🐇🐥
    Hilde

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: