Auberginensalat…das etwas andere Rezept für Auberginen

Auberginen sind ja ein wenig schwierig, finde ich zumindest. Aber ich gebe ihnen im Moment eine grosse Chance und versuche neue Rezepte mit. Eigentlich sind sie sehr vielseitig in der Verarbeitung, wenn man eines beachtet. Sie sollten vorher entwässert werden, da sie sonst eine Menge an Öl ziehen würden. Das geht ganz einfach, indem man die Scheiben mit Salz bestreut, ihnen eine halbe Stunde Zeit lässt und dann das ausgetretene Wasser abtupft.

So hat man sogar auch mal die Chance, sie knusprig zu bekommen. Aber das wollen wir heute für diesen Salat nicht haben, aber seht selbst und probiert. Wir haben ihn noch fast lauwarm gegessen, aber ich denke, wenn man ihm Zeit zum Durchziehen lässt, schmeckt er ebenso gut und ist vielleicht auch eine tolle, vegane Grillbeilage.

Auberginensalat (6)

Zutaten ( ca. 4 Portionen ):

600 g Auberginen ( ca. 2 Stück )

90 g rote Zwiebeln, schälen und in feine, halbierte Scheibchen geschnitten

200 g  Cocktailtomaten, in Scheibchen

5       Stiele Minze, grob gehackt

1/2 Bd Petersilie, grob gehackt

40 g   Cashewkerne, in einer Pfanne ohne Öl geröstet und grob gehackt

Salz zum Bestreuen der Auberginen

2 El  Olivenöl zum Braten

Dressing:

4 El   Weisser Balsamico-Essig

1 Tl  brauner Zucker

1 Tl   Senf

1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt

Salz, Pfeffer

2 El   gutes Olivenöl

Gebt Balsamicoessig, Zucker, Senf, Knoblauch, Salz und Pfeffer in eine Schüssel und verschlagt alles gut miteinander. Lasst nun langsam unter Rühren das Öl dazu laufen, bis ein homogenes Dressing entsteht. Schmeckt das Ganze nun noch einmal ab mit Salz und Pfeffer und eventuelle einer Prise Zucker. Stellt es bis zum Verbrauch beiseite.

Auberginensalat (2)

Schneidet nun die gewaschenen Auberginen längs in ca. 1.5 cm dicke Scheiben, die ihr auf einem grossen Brett oder einem Blech platziert. Bestreut nun die Scheiben mit Salz und lasst diese  ca. 30 Minuten stehen, danach könnt ihr das ausgetretene Wasser abttupfen mit einem Küchentuch.

Auberginensalat (1)

Schneidet nun die Auberginenscheiben quer in ca. 1,5 cm breite Streifen.

In einer grossen Pfanne erhitzt ihr 1 El Olivenöl, gebt nun die Hälfte Auberginenstreifen hinein und bratet diese bei relativ hoher Hitze gut an von allen Seiten. Gebt diese in eine grosse Schüssel und verfahrt mit der 2. Hälfte der Auberginenstreifen genauso.

Auberginensalat (9)Auberginensalat (10)

Gebt nun die Tomatenscheiben, die Zwiebeln, die gehackten Kräuter, die gehackten Cashews und das Dressing hinzu und verrührt alles gut miteinander, schmeckt den Salat noch einmal ab und serviert ihn lauwarm als kleine Beilage…zB. zu einem guten Stück Fleisch.

Auberginensalat (3)

Auberginensalat (8)Auberginensalat (7)Auberginensalat (5)

Wie ich oben schon geschrieben habe, stelle ich mir den Salat auch sehr gut kalt und ein wenig durchgezogen vor als Grillbeilage. Das habe ich nun noch nicht ausprobiert, wird aber nachgeholt, denn uns hat er sehr gut geschmeckt. Selbst mein Mann war begeistert, der von Auberginen so gar nichts hält. Also Volltreffer, würd ich mal so sagen.

Ich wünsche euch viel Spass beim Ausprobieren und Genissen. Ich freue mich sehr über euer Feedback, eure Birgit.

 

6 Kommentare

  1. Margot Spahl sagt:

    So ein schönes Rezept, da bekomme ich schon beim Lesen gute Laune 🙂 Denn ich mag Auberginen, wenn sie fein zubereitet sind. Danke + alles Gute, Margot

    Gefällt 1 Person

  2. Barbara (Barbaras Spielwiese) sagt:

    Mmmmhhhmmm, ich liebe Auberginen und kann nie genug Rezepte damit haben!
    Als Salat schön knackig mit den anderen Zutaten, einschl. Cashew (alternativ sicherlich auch Pinienkerne lecker), Minze usw. klingt das traumhaft

    P.S.: Ich kommentiere jetzt mit dem WordPress-Konto, da sortiert mich Akismet nicht mehr als Spam ein, hoffe ich! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Barbara, hab vielen lieben Dank. Ich denke mal, dass sich hier alle Nüsse oder auch Saaten super machen im Salat. Ich bin ja immer auf der Suche nach dem Rezept. Auberginen fand ich bisher immer schwierig, ich bin aber auf einem sehr guten Weg, dank diesem Salat. Liebe Grüße Birgit ( bist nicht im Spam gelandet 😁)

      Liken

  3. Patrizia Schütt sagt:

    Guten Abend.
    Habe den Salat gerade zum Abendessen zubereitet. Musste aber leider die Minze weg lassen. Die schmeckt mir leider gar nicht.

    Der Salat war sehr lecker.
    Ich liebe Auberginen. Da mein Vater Italiener ist gab es die bei uns ofter in verschiedensten variotionen.

    Ich hab sie allerdings wie gewohnt entwassert. Einfach aus Gewohnheit.
    Klein schneiden. Viel Kochsalz ran. Ca 3 Esslöffel. 1 Stunde ziehen lassen.
    Ab und zu umrühren. Mit den Händen.
    Dann gründlich waschen. Schüssel mit Auberginen voll Wasser laufen lassen und abgießen. Mehrmals bis das Wasser klar ist.
    Dann richtig feste ausdrücken als würde man sie zermatschen wollen. Am besten auch noch auf kuchenpapier legen und in den Papier auch noch mal ausdrücken.

    Auberginen sind wirklich schwierig.
    Im Januar hab ich mal welche im restaurant bestellt. Die waren noch ziemlich roh.
    Dabei ist da wirklich ein sehr sehr guter Koch.
    Aber das muss man auch erstmal wissen.

    Jedenfalls war der Salat mega.
    Meine Tochter gerade 1 geworden hat ihn verschlungen wie verrückt.

    Vielen Dank!!

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Patrizia, hab vielen Dank für deinen lieben Kommentar und dein Feedback. Auberginen sind wirklich etwas schwierig. Deine Variante zum Entwässern ist zwar ein wenig zeitintensiv, aber auch effektiv. So wie man es eben gewohnt ist. Minze muss auch nicht unbedingt rein, Petersilie ist viel wichtiger. Toll, dass deine kleine Tochter so reingehauen hat. Herzlichen Dank und liebe Grüße Birgit

      Liken

Schreibe eine Antwort zu backenmitleidenschaftblog Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reise-Blog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: