Bruschetta mit Pilzen…kleine, feine Vorspeise…Fernwehküche

Heute gibt’s für euch etwas aus der Rubrik “ Fernwehküche „…passend zum aktuellen Blogevent “ Heim-und Fernwehküche“, welches gerade bei Zorra im Kochtopf zusammen mit Wilma von Pane Bistecca stattfindet.

Schon vor einiger Zeit habe ich diese italienische Leckerei zubereitet, genau aus einem Grund…Fernweh nach Italien. Seit vielen Jahren ( ich glaube es sind mittlerweile 15 Jahre ) fahren wir mindestens 1 x im Jahr in die Toskana. Es ist immer wieder wie “ nach Hause kommen “ für uns, dieses Jahr werden wir es wohl nicht dürfen/können.

Mit wenigen Zutaten zaubert ihr euch in den Italienurlaub. Mit Tomaten belegt kennt Bruschetta jeder, aber diese italienische Vorspeise ist sehr vielfältig, heute habe ich die Pilzvariante für euch.

Ich habe hier nur braune Champignons verwendet, ihr könnt aber gerne gemischte Pilze nehmen, das macht es noch leckerer. Probiert es einfach mal aus und lasst euch einfach nur inspirieren.

Bruschetta (9)

Zutaten ( 4 Scheiben Bruschetta ):

20 g Butter

1 El  Olivenöl

30 g Schalotte, fein gehackt

2      grosse Knoblauchzehen, eine halbiert, die andere fein gehackt

250 g braune Champignons, geputzt und geviertelt

50 ml Weisswein

Salz, Pfeffer

3 El   grob gehackte Petersilie

4     Scheiben Bauernbrot ( Ciabatta oder Ähnliches )

weiteres Olivenöl zum Beträufeln

Röstet das Brot unter dem Backofengrill kross an, passt aber auf, das geht sehr schnell. Nehmt es heraus und reibt mit den halbierten Knoblauchzehen das Brot gut ein, beträufelt es nun noch mit ein wenig Olivenöl und stellt es bis zum Verbrauch warm.

Bruschetta (2)

Gebt nun 10 g Butter und das Olivenöl in eine Pfanne und erhitzt dieses, gebt die Pilze hinzu und bratet diese unter Rühren ca. 4 Minuten an, nehmt die anschliessend aus der Pfanne.

Bruschetta (12)

Erhitzt nun die restlichen 10 g Butter und dünstet darin für ca. 3-4 Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch an. Löscht das Ganze mit dem Weisswein ab und lasst diesen kurz einköcheln.

Bruschetta (3)

Gebt die Pilze zurück in die Pfanne, erhitzt diese nochmal und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Vermischt das Ganze mit der gehackten Petersilie und verteilt die Pilze nun gleichmässig auf euren warmen Broten.

Bruschetta (1)Bruschetta (5)BruschettaBruschetta (13)

 

 

 

Geniesst diese kleine Vorspeise alleine oder zusammen mit Freunden und feiert das Leben. Viel Spass beim Nachkochen und viel Genuss, eure Birgit.

 

 

11 Kommentare

  1. Hilde sagt:

    Liebe Birgit, danke für die Inspiration … gibt es demnächst am Abend 😋
    ja, wir wären zurzeit auf Gran Canaria … nun haben mich die Pollen im Griff und ich kann von der Meeresluft nur träumen.
    Bleiben wir alle gesund, das ist wichtig.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Hilde

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Hilde, toll, ist auch wirklich ein schnelles, leckeres Abendessen…nimm aber am besten ein paar mehr Pilze, je nach Brotgrösse…
      Ach ne, das ist ja schade. Da freut man sich so lange auf eine Auszeit und dann das. Mit den Pollen kämpfe ich auch, im Urlaub hatte ich damit keine Probleme. Ich hoffe, du kannst trotzdem das schöne Wetter genießen, obwohl ein wenig Regen die Luft säubern würde. Hab auch du ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Birgit

      Liken

  2. Pingback: Mein Blog-Event – 29 köstliche Rezepte aus der Heim- & Fernweh-Küche bei Kochtopf – Pane Bistecca

Schreibe eine Antwort zu DieFoodalchemistin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reise-Blog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d Bloggern gefällt das: