Roggensauerteigbrot mit Gewürzen und Bier aus dem Topf


Heute gibts wieder ein Brot mit Sauerteig, leckeren Gewürzen und Bier. Wie immer habe ich dieses im Topf gebacken, wenn man erst einmal damit anfängt, will man es gar nicht mehr anders. Die Überraschung, wenn man den Deckel öffnet, ist immer wieder gross. Wie auch beim letzten Brot habe ich dieses auch doppelt gebacken, dass heisst, dass ich es nach 30 Minuten Abkühlen noch einmal für 15 Minuten ohne Topf im Ofen gebacken habe. Dadurch wird die Kruste besonders fest und das mag ich sehr ( noch machen die Zähne mit ).

Roggenbrot (9)

Zutaten ( 24-er Topf ):

Sauerteig ( am Tag vorher ):

200 g Roggenmehl 1370

  20 g Anstellgut vom Roggensauerteig aus dem Kühlschrank

180 g kaltes Wasser

Verrührt alles gut miteinander, deckt die Schüssel ab und lasst den Sauerteig bei Zimmertemperatur 16-18 Stunden reifen.

Roggenbrot (13)

Hauptteig ( am Backtag):

Sauerteig von oben

200 g Roggenmehl 1370

200g Weizenmehl 1050

  12 g Salz

  15 g Zuckerrübensirup

 1/2 Tl Kümmel, grob gemörsert

 1/2 Tl Koriander, grob gemörsert

 1/2 Tl Fenchelsaat, grob gemörsert

   5 g frische Hefe

200 g helles Bier

Ausserdem:

Roggenmehl zum Arbeiten

Gärkörbchen

Gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet diese in ca. 7 Minuten zu einem glatten, nicht zu weichen und noch leicht klebrigen Teig. Deckt die Schüssel ab und lasst den Teig 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen.

Roggenbrot (17)

Gebt ihn nun auf eine gut gemehlte Arbeitsfläche, drückt ihn in die Breite und faltet ihn einmal zusammen, das Ganze macht ihr nun noch einmal.

Roggenbrot

Formt ihn nun zu einer Kugel, die ihr , mit dem Schluss nach unten, in ein sehr gut gemehltes Gärkörbchen legt. Deckt dieses ab, zB. mit einer Frischhaltehaube, und lasst den Teigling nun ca. 2,5 Stunden bei Zimmertemperatur aufgehen.

Roggenbrot (3)

Diese Zeit ist hier sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je nachdem, wie aktiv euer Sauerteig ist, wie warm es gerade ist usw. könnrn die Zeiten sich verändern. Der Teigling sollte auf jeden Fall sichtbar aufgegangen sein, es muss nicht um das Doppelte sein, bei mir war es auch weniger.

Wenn ihr den Fingertest macht, könnt ihr es ungefähr bestimmen. Drückt mit dem Finger in den Teigling…wenn die Mulde sofort zurückspringt, dann braucht der teig noch ein wenig…wenn die Mulde nur langsam zurückspringt, dann ist er bereit für den Backofen…und wenn die Mulde unverändert bleibt, dann hat der Teig schon Übergare.

Heizt auf jeden Fall rechtzeitig den Backofen zusammen mit dem Topf auf 240 °C Ober/Unterhitze. auf.

JDBU8643

Wenn eure Teigling bereit ist, stürzt diesen vorsichtig auf ein Backpapier, nehmt den heissen Topf aus dem Ofen und gebt den Teigling zusammen mit dem Backpapier in den Topf, schliesst den Deckel und gebt ihn in das untere Drittel des Backofens. Backt das Brot nun 50 Minuten im Topf.

Danach nehmt ihr es heraus, auch aus dem Topf, und lasst es auf einem Gitter 30 Minuten abkühlen.

Roggenbrot (5)

Stellt die Backofentemperatur herunter auf 220 °C Ober/Unterhitze.

Gebt anschliessend das Brot noch einmal für 10-15 Minuten in den Backofen auf das Rost ( ohne Topf) und backt es kross aus. Die Kruste wird os schön fest und kross und der Geschmack noch einmal intensiviert.

Roggenbrot (8)Roggenbrot (12)

Dann lasst es einmal komplett auskühlen und geniesset es. Ich ess am Liebsten Käse darauf, das passt einfach für mich am Besten.

Roggenbrot (10)Roggenbrot (7)

Viel Spass beim Nachbacken, eure Birgit.


4 Kommentare

  1. Claudia sagt:

    Ich liebe so herzhaftes Gewürzbrot. Mit Bier muss ich mal ausprobieren, klingt gut. Tolle Sache und mein Topf muss auch mal wieder aktiviert werden….
    LG, Claudia

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar zu Tanjas Bunte Welt Antworten abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: