Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting…American Cinnamon-Rolls with Cream Cheese-Frosting

Dieses Rezept wollte ich schon seit Ewigkeiten backen, und wie ihr es vielleicht kennt, kam auch bei mir immer wieder ein anderes Rezept dazwischen. Dabei mag ich Zimtschnecken so gerne und kann es nun gar nicht verstehen, so lange damit gewartet zu haben. Das Rezept für diesen wunderbaren Teig habe ich von Gemma Stafford von Bigger Bolder Baking, diese Seite ist absolut empfehlenswert, ich stöbere da sehr gerne und lasse mich auch von ihren Videos gerne inspirieren. Der Teig lässt sich toll verarbeiten.

Und weil ich meinen 3. Bloggeburtstag vergessen habe, der gestern war, gibt es jetzt keine Torte, sondern einfach nur himmlische Zimtschnecken. Greift zu, ich schmeiss ne Runde 🙂

zimtschnecken (28)

Zutaten ( 12 Schnecken ):

Hefeteig:

130 g lauwarme Milch

21 g  frische Hefe

15 g Zucker

500 g Weizenmehl 550

1/2 Tl Salz

1      gehäufter TL Backpulver

170 g Joghurt, Natur

1     Ei

Füllung:

100 g Butter, geschmolzen

120 g brauner Zucker

2 Tl   Zimt

Vermischt diese Zutaten miteinander.

Frischkäse-Frosting:

120 g Frischkäse, Vollfettstufe

120 g  Puderzucker

55 g   weiche Butter

1 Tl   Vanilleextrakt

Verrührt diese Zutaten miteinander, bis sie eine glatte Masse bilden.

  • Für den Hefeteig verrührt ihr die lauwarme Milch, den Zucker und die Hefe miteinander.
  • Gebt nun alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und verknetet diese in ca, 7 Minuten zu einem glatten Teig. Deckt die Schüssel ab und lasst den Teig nun 60-75 Minuten bei Zimmertemperatur gehen, er sollte sich auf jeden Fall verdoppeln.

zimtschnecken (34)

  • Gebt nun den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und rollt ihn zu einem Rechteck von ca. 45 x 35 cm aus. 

zimtschnecken (39)

  • Darauf verstreicht ihr nun die Butter-Zucker-Zimt-Mischung.
  • Rollt nun die Teigplatte von der langen Seite her auf.
  • Schneidet die Rolle nun  mit einem scharfen Messer in 12 Stücke, die ihr in eine gefettete Auflaufform mit ein wenig Abstand legt.

zimtschnecken (40)zimtschnecken (33)

  • Lasst sie nun noch einmal 20 Minuten gehen.
  • In dieser Zeit heizt ihr den Backofen vor auf 190 °C Ober/Unterhitze.
  • Gebt nun die Form in die Mitte des Backofens und backt eure Zimtschnecken in ca. 25 Minuten fertig.
  • Nehmt sie heraus und lasst sie 20 Minuten abkühlen.
  • Nun verteilt ihr auf den noch warmen Schnecken das Frosting und lasst die Schnecken lauwarm abkühlen, bevor ihr sie vernichtet 😉

zimtschnecken (2)zimtschnecken (23)

Ich kann mich ja dann immer kaum zurückhalten, 2 Schnecken schaffe ich locker, dann muss ich mich bremsen. Frisches Hefegebäck ist einfach unwiderstehlich.

zimtschnecken (29)

Wie gefällt euch dieses Rezept ? Lasst es mich doch wissen und falls ihr es ausprobiert, freue ich mich immer sehr über euer Feedback, eure Birgit.

67 Kommentare

  1. Heidi Hell sagt:

    Klingt vielversprechend und interessant mit dem Joghurt im Germteig! Ich glaub, ich will bald Zimtschnecken backen!! 😄Herzlichen Glückwunsch zum 3. Blog-Geburtstag und viel Erfolg und Freude weiterhin! 🌷😀 LG Heidi

    Liked by 1 person

  2. Michelle sagt:

    Ganz tolles Rezept, die Konsistenz und der Geschmack sind genau so, wie Zimtschnecken meiner Meinung nach sein sollten. Kommt definitiv in meine Favoritenliste!

    Liked by 1 person

  3. Luise sagt:

    Liebe Birgit!
    Wow, Was ein super Rezept. Ich habe die Zimtschnecken soeben ausprobiert, gleich die doppelte Menge gemacht. Deine Anleitung mit Bild ist wirklich toll und gut nachzubacken. Ich bin total begeistert wie lecker die sind!!!! Die mach ich jetzt öffter bei uns.

    Herzlichen Dank dafür!!!

    Liked by 1 person

  4. Corinna sagt:

    Hallo Birgit,
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ein echt Klasse Rezept! Und der Teig ist so fluffig! Echt ein Traum! Und alle lieben es!
    Dankeschön!

    Liebe Grüße Corinna

    Liked by 1 person

  5. Shake 'n, bake sagt:

    Hallo,
    kann ich statt der frischen Hefe auch Trockenhefe nehmen?
    Manchmal “muss” es ausdrücklich frische sein.
    Habe mich bisher noch nie an Hefeteig getraut, vertrage ihn auch nicht, aber mein Mann liebt Zimtschnecken und ich würde ihn gerne überraschen.

    Liebe Grüße
    Angelina

    Liked by 1 person

    • Du kannst natürlich auch Trockenhefe verwenden, diese dann allerdings vorher in lauwarmer Milch auflösen mit einem TL Zucker und ca. 10 Minuten ruhen lassen, bis die Hefe anfängt zu arbeiten. Ich arbeite ausschließlich mit frischer Hefe. Liebe Grüße Birgit

      Like

    • Hallo, da ich das Rezept für den Hefeteig auch nur übernommen habe, wie im Rezept beschrieben, kann ich dir den genauen Grund nicht sagen. Ich habe das Ergebnis für besonders lecker und lange frisch empfunden und habe dann das Rezept hier geteilt. Es könnte sein, dass das Backpulver den Teig nochmal einen Tick lockerer macht. Wichtig ist, den Hefeteig nicht zu lange gehen zu lassen, da das der Wirkung des Backpulvers entgegenwirkt. Liebe Grüsse Birgit

      Like

  6. Stewine sagt:

    Danke für das super beschriebene Rezept 🙂 mega lecker. Mir ist gerade aufgefallen als ich sie zum zweiten Mal backen wollte, dass ich beim ersten Mal 42gr Hefe also einen ganzen Würfel Hefe genommen habe! Und ich dachte durch die mega Hitze letzte Woche ist er so super gut aufgegangen der Teig 😉 da es so super gegangen ist und geschmacklich echt der burner war, nehme ich jetzt wieder einen ganzen Würfel Hefe.
    Herzliche Grüße Stewine

    Liked by 1 person

    • Vielen Dank. Das freut mich sehr. Und wenn du Hefe magst, dann ist auch ein ganzer Würfel nicht schlimm. Wichtig ist, dass dir die Schnecken geschmeckt haben. Viel Spass beim wiederholten Backen und lasst sie euch schmecken. Liebe Grüße Birgit

      Like

  7. Bärbel sagt:

    Hallo,
    habe dein Rezept ausprobiert, mein Gott es so lecker, dass ich gar nicht die Finger davon lassen kann.
    Dankeschön.
    Ich habe einfach weniger Zucker verwendet.
    🤗👍☺😊

    Liked by 1 person

  8. Annegret Thur sagt:

    Nachdem ich heute schon die Nusshörnchen ausprobiert hatte, die megatoll sind ,ging das backen los…die Zimtschnecken ..der Oberhammer…richtig lecker,hatte heute Handwerker im Haus die sich darüber hergemacht haben…es blieb kein Krümelchen übrig…
    auch für dieses Rezept tausend Dank….ich habe allerdings 42 gr.Hefe genommen noch nie ist mir ein Hefeteig so gut gelungen.😘

    Liked by 1 person

  9. Desiree sagt:

    Die zimtschnecken sind der Hammer, sind gerade aus dem Ofen, überhaupt nicht zu süß das einzige was ich geändert habe ist das frosting, da habe ich weniger Zucker und keine butter benutzt. Aber ansonsten super !!!

    Liked by 1 person

  10. Nina sagt:

    Sensationelles Rezept! Die Schnecken haben heute bei der Familienfeier für “kollektive Begeisterung” gesorgt! Selten sowas leckeres gemacht und gegessen! Danke! 🙂 LG Nina

    Liked by 1 person

  11. Conny sagt:

    Mein Butterzuckerzimtgemisch war so furchtbar flüssig…ist das so? War etwas schwierig damit zu arbeiten aber ich hoffe sie werden trotzdem gelingen. Der Teig ist jedenfalls mega fluffig und es duftet herrlich

    Liked by 1 person

  12. Stefanie Husi-Giessmann sagt:

    Sie sehen so lecker aus, dass ich die Schnecken backen will, aber erst am nächsten Tag essen. Schmecken sie dann noch genau so lecker?
    Ich muss sie leider vorbacken.
    Herzlich, Stefanie

    Liked by 1 person

  13. Anonymous sagt:

    Super lecker , ich hab’s direkt nachgebacken , tolles Rezept , das Frosting finde ich überraschend köstlich . Leider hab ich gleich drei gegessen … Danke schön ….

    Liked by 1 person

    • Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback. Ich find das Frosting auch extrem lecker, da hab ich gerne den Löffel abgeschleckt. Und ja…die 3 Schnecken schaff ich auch. Aber wenn’s doch so lecker ist, kann man ja nichts machen. Liebe Grüße Birgit

      Like

Leave a Reply to Annegret Thur Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: