Weizenvollkornbrötchen mit Saaten…die Schnellen

Gerade jetzt unmittelbar vor, an oder nach den Feiertagen muss es bei mir auch mal schnell gehen, wenn es an Brot oder Brötchen fehlt. Schnell heisst aber nicht ungesund oder nicht so lecker, sondern einfach nur, dass ich schneller zum Ergebnis komme, da ich hier nicht ausschliesslich mit Sauerteig arbeite, sondern ein wenig mehr Hefe zum Einsatz kommt.Diese Weizenbrötchen, halb dunkles Weizenmehl, halb Weizenvollkornmehl werden mit den unterschiedlichsten Satten getoppt, welche das im Endeffekt sind, entscheidet ihr. Aber auch dem Teig werden Sonnenblumenkerne zugesetzt, so dass die Brötchen wirklich sehr sättigend sind. Nun wird’s aber Zeit für das Rezept.

Weizenvollkorn (6)

Zutaten ( 8 Brötchen ):

250 g Weizenvollkornmehl

250 g Weizenmehl 1050

10 g Salz

15 g Honig

15 g frische Hefe

25 g Sonnenblumenöl

320 g lauwarmes Wasser

50 Sonnenblumenkerne

Ausserdem zum Bestreuen:

Sonnenblumenkerne

Sesam

Mohn

Oder Saaten eurer Wahl…Gebt alle Zutaten ( bis auf die 50 g Sonnenblumenkerne, die kommen erst nach der Gehphase hinzu ) in eine Rührschüssel und verknetet diese in ca. 7 Minuten zu einem glatten Teig, den ihr abgedeckt ca. 75 Minuten bei Zimmertemperatur um das Doppelte aufgehen lasst.

Weizenvollkorn (16)

Gebt den Teig anschliessend auf eine bemehlte Arbeitsfläche und drückt ihn in die Breite. Verteilt darauf die 50 g Sonnenblumenkerne, faltet die Teigplatte rundherum zusammen, breitet ihn noch einmal aus und faltet ihn nocheimal rundherum zusammen.

Weizenvollkorn (13)

Stellt euch nun eine Schale mit Wasser bereit und mehrere Schalen mit den unterschiedliche Saaten, mit denen ihr eure Brötchen toppen wollt.

Fettet eine Springform ( 26 cm ) ein.

Teilt ihn nun in 8 Teile, schleift diese rund und tunkt die Oberseite in eine Schale mit Wasser. Dann drückt ihr die feuchte Seíte in die gewünschten Saaten. Verteilt die Brötchen nun mit den Saaten nach oben in der Springform. Deckt diese mit einem Tuch ab und lasst die Teiglinge noch einmal 30 Minuten gehen.

Weizenvollkorn (14)Weizenvollkorn (12)

In dieser Zeit heizt ihr den Backofen auf 230 °C Ober/Unterhitze vor.

Stellt nun die Form in die Mitte des Backofens und backt die Brötchen 10 Minuten bei 230 °C, stellt dann die Temperatur runter auf 200 °C und backt sie fertig in ca. 15 Minuten.

Backzeit: 230 °C….10 Minuten

                  200 °C…ca. 15 Minuten

Weizenvollkorn (15)Weizenvollkorn

Weizenvollkorn (11)Weizenvollkorn (5)Weizenvollkorn (9)

Nehmt sie heraus und löst sie auch gleich aus der Form, lasst die Brötchen nun auf einem Gitter auskühlen.

Meine Weizenvollkornbrötchen waren sehr gross, dass ich diese auch in Scheiben schneiden konnte, sie sättigen sehr gut und schmecken natürlich auch. Nun wünsche ich euch viel Spass beim Nachbacken, Eure Birgit.

11 Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Birgit und ein frohes, neues Jahr
    Danke für das Rezept bzw. für diesen Gedankenblitz….ich hab mich immer gefragt wie ich solch eine Brötchensonne dazu bringe nicht auseinander zu laufen…..in die Springform einsperren 😁 genial.
    Dankeschön und einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt 1 Person

  2. Silberdistel sagt:

    Liebe Birgit, die Brötchen sind wieder ein toller Tipp. Danke dafür! Werde ich unbedingt ausprobieren.
    An dieser Stelle Dir und Deinen Lieben auch gleich noch ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr und Dir viele neue Backideen.
    Einen lieben Gruß von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

  3. margot S. sagt:

    Danke fürs Rezept! Ich wünsche Dir/Euch ein „gesundes + glückliches Jahr 2021“. Und ich werde Dich auch in diesem Jahr mit viel Freude „verfolgen“. Herzliche Nordsee-Grüße, Margot

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: