Feigen-Rührkuchen…einfacher geht’s kaum

Ein paar Feigen sollten verarbeitet werden, momentan sind es wieder vielen, so dass wir sie nicht schaffen. Aber gebacken mögen wir sie auch gerne, so gibt’s heute diesen kleinen, feinen, sehr einfach Rührkuchen mit Feigen. Einfach alle Zutaten ( ausser die Feigen natürlich ) in eine Schüssel, mit dem Handmixer verrühren, ab in die Form, Feigen drauf und backen. Ihr seht schon, wie einfach dieser Kuchen ist. Da braucht es keine Küchenmaschine. Ab und zu muss auch mein alter Handmixer ran.

Feigenkuchen (14)

Zutaten ( 20-er Form ):

125 g Butter, geschmolzen und auf Zimmertemperatur abgekühlt

220 g Weizenmehl 405

10 g Backpulver

1 Pr  Salz

80 g brauner Zucker

20 g Vanillezucker ( am Besten selbstgemacht )

2      Eier

130 g Milch

Ca. 9 Feigen ( in dicken Scheiben )

2 El  brauner Zucker zum Bestreuen der Feigen

Puderzucker zum Bestäuben

Heizt den Backofen vor auf 160 °C Umluft.

Fettet eine 20-er Form ein.

Gebt nun Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Butter, Milch in eine Schüssel und verrührt alles zügig mit den Schneebesen des Handmixers.

Füllt den Teig in die gefettete Form.

Feigenkuchen (16)

Legt nun auf die Oberfläche die dicken Scheiben der Feigen. Bestreut diese nun mit dem braunen Zucker.

Stellt die Form in die Mitte des Backofens und backt euren Kuchen fertig in ca. 40-45 Minuten, er sollte eine goldbraune Oberfläche haben und gut durchgebacken sein. Macht dafür am Besten die Stäbchenprobe mit einem Holzstäbchen, es sollte kein Teig dran haften bleiben.

Feigenkuchen (15)

Nehmt ihn heraus und lasst ihn nun in der Form kurz auskühlen, bevor ihr den Rand entfernt. Zum Servieren bestäubt ihr den Feigen-Rührkuchen mit Puderzucker und geniesst ihn frisch und gerne noch lauwarm.

Feigenkuchen (8)Feigenkuchen (12)Feigenkuchen (13)

So schnell wie er gebacken war, so schnell ist er auch aufgegessen. Locker und weich, süss, aber nicht zu süss…gerne könnt ihr auch noch geschlagene Sahne dazu reichen, passt ja eigentlich immer ganz gut.

Viel Spass beim Nachbacken, eure Birgit.

 

 

 

2 Kommentare

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: