Aquacotta…ein toskanischer Eintopf

Heute habe ich für euch ein einfaches, aber leckeres Rezept, welches als  “Arme Leute-Essen ” galt in der Toskana. Aquacotta…übersetzt gekochtes Wasser…wurde aus den Zutaten gekocht, die gerade vorrätig waren. Saisonales Gemüse, welches die Bauern selbst zogen, dazu altbackenes Brot und ein paar Eier, die die Suppe dann gehaltvoller machten. Auch ich habe das benutzt, was mein Kühlschrank an Gemüse zu geben hatte, Mangold ( wächst gerade im Garten ), Schwarzkohl, getrocknete Steinpilze, braune Champignons, Pastinake .

Aquacotta (8)

Zutaten ( 4 Portionen ):

70 g Zwiebeln, gehackt

250 g Kartoffeln, schälen und würfeln

240 g Pastinake, geschält und gewürfelt

2 El  Olivenöl

10 g  getrocknete Steinpilze, ein wenig zerkleinert

100 g braune Champignons, in Scheiben

2      Zweige Rosmarin

1,2 l  Wasser

Meersalz, Pfeffer schwarz

400 g  gehackte Tomaten aus der Dose

100 g grünes Blattgemüse ( zB. Mangold, Spinat, Schwarzkohl…) , gewaschen und in Streifen geschnitten

100 g altbackenes Sauerteigbrot ( Ciabatta oä. ), in Stückchen gebrochen

eine Handvoll Basilikumblätter, zerzupft

4     Eier

Erhitzt das Öl in einem grossen Topf und schwitzt darin Zwiebeln, Kartoffeln und Pastinaken ca. 10 Minuten an, dabei rührt ihr einige Male um.

Aquacotta (24)

Nun kommen Steinpilze, Champignons und die Rosmarinzweige hinzu, Wasser, 1 Tl Meersalz und reichlich Pfeffer. Lasst das Ganze aufkochen bevor ihr die Tomaten hineingebt. Lasst das Ganze nun 15 Minuten mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Temperatur köcheln.

Aquacotta (15)

Anschliessend nehmt ihr die Rosmarinzweige heraus und gebt das Blattgemüse hinzu, welches ihr 5 Minuten garen lasst.

Aquacotta

Nun schmeckt ihr die Suppe würzig ab mit Salz und Pfeffer, sie kann einiges vertragen.

Gebt nun das Brot und den Basilikum hinzu, rührt beides unter, schlagt die Eier auf die Suppe, deckt den Deckel drauf und lasst alles bei geringer Hitze solange ziehen, bis das Eiweiss gestockt ist. Das Eigelb sollte auf jeden Fall noch flüssig bleiben.

Aquacotta (25)Aquacotta (18)

Serviert den Eintopf nun in Schalen, das Ei sollte dabei noch heil bleiben. Lasst es euch nun schmecken.

Vielleicht mögt ihr auch solche tollen, einfachen Sachen, dabei kann man toll Reste verwerten und es kommt ein gesundes, sättigendes Essen heraus.

Ich freue mich sehr auf euer Feedback, eure Birgit.

 

6 Kommentare

  1. Conny sagt:

    Liebe Birgit,
    vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Habe schon länger nach einem Rezept gesucht um Brotreste zu verwerten.
    Gerade habe ich sie nachfekocht. Mein Bauch fühlt sich kugelrund und gesättigt an. Herrlich hat sie geschmeckt.
    Hast du mir evtl. noch ein Tipp wie ich die Eier so toll hinbekomme wie du??? Das ist das einzige was mir nicht so gelungen ist.
    Ein tolles Wochenende u liebe Grüße
    Conny

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: