Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting…saftig lecker ins Frühjahr

Das Frühjahr nähert sich, Ostern ist auch nicht mehr weit und ein leckerer, saftiger Karottenkuchen geht doch eigentlich immer. Da ist es egal, ob ihr ihn unter der Woche backt, am Wochenende zum Kaffee oder vielleicht auch zu Ostern für eure Gäste. Dieser Kuchen ist schnell zusammengerührt und fix gebacken, nach kurzem Auskühlen darf er auch schon fertiggestellt werden mit einem leckerem Frosting.

Karottenkuchen (22)

Zutaten ( eine Kastenform 15 x 22 cm oder eine 20-er Springform):

2     Eier

120 g   brauner Zucker ( ich nutze da einen dunklen Roh-Rohrzucker, der schmeckt auch ein wenig malzig )

200 ml Sonnenblumenöl

200 g   Weizenmehl 405

7 g     Backpulver

1 Tl     Zimt

1/4 Tl   gemahlene Muskatnuss

1/4 Tl   gemahlene Nelken

1 Pr  Salz

200 g   geraspelte Karotten

Abrieb 1 Orange

Frischkäse-Frosting:

200 g Frischkäse, Vollfettstufe, Zimmertemperatur

50 g Butter, Zimmertemperatur

1 Tl Vanilleextrakt

200 g Puderzucker

  • Heizt den Backofen vor auf 170 °C Umluft.
  • Fettet eine Kastenform oder eine Springform ein.
  • Schlagt die Eier, den Zucker und das Öl zusammen auf.
  • Mischt das Mehl mit den Gewürzen und dem Backpulver und gebt es zur Masse, rührt dieses zügig unter.

Karottenkuchen

  • Gebt nun noch die Karotten und den Orangenabrieb hinzu, rührt auch dieses sorgfältig unter den Teig.
  • Diesen gebt ihr nun in die vorbereitete Form.

Karottenkuchen (1)

  • Stellt diese in die Mitte des Backofens und backt euren Kuchen fertig in ca. 50 Minuten. Die Zeit hängt hier vom Verwenden eurer Form ab, macht also bitte die Stäbchenprobe, gerne auch schon ein paar Minuten früher.

Karottenkuchen (28)

Nehmt nun den Kuchen aus dem Ofen, lasst ihn kurz ruhen, bevor ihr ihn aus der Form nehmt und auf einem Gitter auskühlen lasst.

  • Bereitet nun das Frosting zu. Dafür verrührt ihr den Frischkäse, die Butter und den Vanilleextrakt, bis alles cremig ist.
  • Gebt nun den Puderzucker dazu und rührt diesen sorgfältig unter.
  • Streicht das Frosting auf euren Kuchen, verziert gerne noch mit Blüten ( ich habe dafür immer eine getrocknete Blütenmischung zu Hause.)
  • Bis zum Verzehr stellt den Kuchen in den Kühlschrank.
  • Gekühlt hält er sich einige Tage, er wird dabei immer besser.

Karottenkuchen (27)Karottenkuchen (2)Karottenkuchen (20)

Dieses ist nun ein Kuchen, den ihr gerne vorbereiten könnt oder sogar solltet, da er erst am 2. Tag so richtig durchgezogen ist. Er schmeckt dann einfach  besser und ist mega saftig. Wenn euch das Frosting Zuviel ist, nehmt einfach 2/3 der Menge. Ansonsten lasst es euch diese kleine Kalorienbombe schmecken.

Karottenkuchen (23)

Eure Birgit.

 

10 Kommentare

  1. Hilde sagt:

    Guten Morgen Birgit, Karottenkuchen mag ich immer … Danke für das unkomplizierte Rezept … vor allem kann ich diesen am Tag vorher bereits backen …
    Hab einen gemütlichen Sonntag … hier stürmt und regnet es kräftig.
    Herzliche Grüße
    Hilde

    Liked by 1 person

    • Guten Morgen liebe Hilde, hab vielen Dank. Den solltest dazu sogar vorher backen, denn am ersten Tag schmeckt der noch gar nicht richtig, ich liebe ja solche Kuchen, da wir immer mehrere Tage daran essen. Auch für dich einen gemütlichen Sonntag . Auch bei uns stürmt und regnet es . Liebe Grüße Birgit

      Like

  2. Marlene sagt:

    Den Kuchen habe ich zu Ostern gebacken und weil er uns so gut geschmeckt hat, backe ich ihn heute schon wieder. Vielen Dank liebe Birgit für all deine leckeren Rezepte

    Liked by 1 person

Leave a Reply to Feuer & Flamme Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-Reiseblog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

Sabrinas Küchenchaos

KOCHEN, BACKEN, GARNIEREN…. TÄGLICH STÖSST MAN AUF NEUE IDEEN (DIE AUCH SCHNELL IM CHAOS ENDEN KÖNNEN). HIER MEINE PERSÖNLICHEN EMPFEHLUNGEN UND TIPPS :-) COOKING, BAKING, GARNISHING …. EVERY DAY YOU COME ACROSS NEW IDEAS (WHICH CAN EASILY END IN CHAOS). HERE ARE MY PERSONAL RECOMMENDATIONS AND TIPS :-)

%d bloggers like this: