Foccacia “ Caprese „…so schmeckt der Sommer

Eine Foccacia ist unglaublich vielseitig. Durch unterschiedliche Beläge schmeckt sie immer wieder anders. Da ich im Moment viele Tomaten habe, und die auch wirklich lecker schmecken, spielen sie auf dieser Foccacia die Hauptrolle. Ein paar bunte Tomaten hatte ich auch noch da, die sich optisch wunderbar auf diesem Brot machen. 

Foccacia (15)

Zutaten ( ca. 8 Stücke ):

Hefeteig:

375 g Weizenmehl 550

7 g Salz

7 g Zucker

15 g Olivenöl

10 g frische Hefe

225 g lauwarmes Wasser

Belag:

2       Knoblauchzehen, gerieben

2 El   Olivenöl

Chiliflocken

125 g Mozzarella, zerzupft

ca. 450 g Tomaten, in Scheiben geschnitten

2 El    frisch gehackten Rosmarin

Meersalz zum Bestreuen

Gebt die Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel und verknetet diese in ca. 7 Minuten zu einem glatten Teig. Nehmt ihn aus der Schüssel, ölt diese ein und gebt den teig zurück in die Schüssel, wendet ihn ein wenig in der Schüssel, so dass er rundherum ölig ist. Deckt sie nun ab und lasst den Teig 60 Minuten gehen.

Ölt eine grosse Auflaufform ( oder ein Backblech ) ein.

Vermischt das Ölivenöl mit dem Knoblauch und ein paar Chiliflocken.

Foccacia1

Gebt nun den Teig in die geölte Form und gebt auf die Oberfläche das Knoblauchöl. Drückt den Teig nun mit den Händen in die Breite, verteilt dabei das Öl auf der Oberfläche. Verteilt nun den gehackten Rosmarin auf dem Teig.

Foccacia2Foccacia3

Verteilt den zerzupften Mozzarella, gebt die Tomatenscheiben obendrauf und bestreut das Ganze mit Meersalz. Deckt die Form ab und lasst euren Teig nun ca. 25 Minuten gehen.

Foccacia4

In dieser Zeit heizt ihr den Backofen vor auf 220 °C Ober/Unterhitze.

Gebt nun die Form in die Mitte des Backofens und backt eure Foccacia in ca. 30 Minuten fertig. Nehmt sie heraus und geniesst sie frisch oder lauwarm abgekühlt. Sie schmeckt pur ohne alles, als Beilage oder zu einem Aperitiv.

Foccacia (13)Foccacia (17)Foccacia (18)Foccacia (16)

Auf jeden Fall kann ich euch nur empfehlen, sie mal nachzubacken, solange es so gut schmeckende Tomaten gibt.

Ich bin gespannt auf euer Feedback, eure Birgit.

 

2 Kommentare

  1. Daniela sagt:

    Hallo Birgit,

    heute erst kam ich auf deine HP, zufällig und stöbere schon die ganze Zeit….so leckere Rezepte..da werde ich Einiges ausprobieren 🙂
    Bei dem Rezept „Foccacia Caprese“ habe ich die Frage: sehe ich da noch getrocknete Kräuter, die du draufgestreut hast? Rosmarlin oder andere ital. Gewürze?

    Lieben Dank für deine Antwort
    Daniela

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Daniela, dann herzlich willkommen hier bei mir und viel Spass beim Ausprobieren. Bin gespannt, für was du dich alles entscheidest. Auf den Teig der Focaccia habe ich frisch gehackten Rosmarin gestreut und wahrscheinlicher wenn ich mir das so ansehe, den erst dann auf die fertige Focaccia, muss aber nicht sein, ist ja schon genug drauf. Natürlich kannst du hier auch andere Kräuter nehmen, wie zB. Oregano …auch getrocknet. Liebe Grüsse Birgit

      Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

° BLOG ° Gabriele Romano

The flight of tomorrow

Feliéce

casa, cucina, creatività

Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Kochende Gedanken

Ich koche! Und dabei kommen mir schöne Gedanken.

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: